Ressortarchiv: Heidekreis

Mehr ambulante Versorgung

Mehr ambulante Versorgung

Bad Fallingbostel – Der Kreistag hat einstimmig die Ausarbeitung eines Gesundheitskonzeptes für den Heidekreis beschlossen. Dazu soll nun eine Arbeitsgruppe gebildet werden. Das war schon beim Gesundheitsgipfel mit Landrat Manfred Ostermann von den Fraktionen so vereinbart worden. Als Antragssteller präsentierte der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Sebastian Zinke (MdL), die Beweggründe und Ziele.
Mehr ambulante Versorgung
Einigkeit beim Thema Burghof

Einigkeit beim Thema Burghof

Rethem – Von einer sehr emotionsgeladenen Diskussion in den vergangenen Wochen sprach Stadtratsvorsitzender Frank Leverenz am Donnerstagabend, als es um das Thema „Vorläufige Regelung zum ausgelaufenen Betriebsführungsvertrag“ für den Burghof ging. „Die wichtigste Botschaft lautet: Es wird sich beim Burghof-Verein kulturell nichts ändern.“ Auch Veranstaltungen wie das Silvesterfeuerwerk, das Oldtimertreffen oder Auftritte der Bayernstürmer seien ausdrücklich gewünscht und gewollt.
Einigkeit beim Thema Burghof
Behinderungen auf der A 7

Behinderungen auf der A 7

Berkhof – Im Zuge der laufenden Bauarbeiten zwischen der Anschlussstelle Berkhof und dem Autobahndreieck Hannover Nord erfolgt am Samstag, 29. Juni, zwischen 15 und 19 Uhr, die Überleitung des Verkehrs von der Richtungsfahrbahn Hannover auf die Richtungsfahrbahn Hamburg. Hierbei kommt es während der Umlegung des Verkehrs zu Behinderungen, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.
Behinderungen auf der A 7
Gegen Windpark bei Nordkampen

Gegen Windpark bei Nordkampen

Nordkampen/Walsrode – Nordkampens Ortsvorsteher Reiner Störk hatte Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring informiert: Für die kommende Woche hat der Stromanbieter EnBW (Energie Baden-Württemberg) die Grundbesitzer einer größeren Fläche im „Bruch“ zu einer Zusammenkunft eingeladen, um mit ihnen über einen neuen Windpark in diesem Gelände an der Landesstraße Richtung Verden zu sprechen. „Das ist schon einmal abgelehnt worden“, sagte Reiner Störk.
Gegen Windpark bei Nordkampen
Klosterseebrücke in Walsrode wird 2020 komplett saniert

Klosterseebrücke in Walsrode wird 2020 komplett saniert

Die Klosterseebrücke soll saniert werden. In seiner Bauausschuss-Sitzung hat der Rat der Stadt Walsrode einstimmig beschlossen, die Baumaßnahme im Jahr 2020 umzusetzen. Die geschätzten Kosten liegen bei über 900.000 Euro.
Klosterseebrücke in Walsrode wird 2020 komplett saniert
Bogenschießen, elektronische Basteleien und Kletterparcours

Bogenschießen, elektronische Basteleien und Kletterparcours

Bad Fallingbostel – Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Jugendhofes Idingen, Jugendbildungsstätte des Heidekreises, finden am Samstag, 29. Juni, von 15 bis 18 Uhr, in den Räumlichkeiten und im Außenbereich Mitmach-Aktionen statt, die die bunte Angebotspalette der Einrichtung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit zeigen.
Bogenschießen, elektronische Basteleien und Kletterparcours
„Es gibt Luft, noch mehr zu machen“

„Es gibt Luft, noch mehr zu machen“

Rethem – „Der Rethemer Burghof ist ein absoluter kultureller Leuchtturm.“ Das betonte Stadtdirektor Cort-Brün Voige in einem Pressegespräch. „Und das soll auch so bleiben.“
„Es gibt Luft, noch mehr zu machen“
Frau nicht fahrtüchtig

Frau nicht fahrtüchtig

Bomlitz – Eine Autofahrerin aus Bomlitz beschädigte am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, beim Einparken auf dem Netto-Parkplatz an der Walsroder Straße in Bomlitz zwei andere Autos, stellte den Wagen schräg über drei Parkplätze ab und ging einkaufen, obwohl sie von Zeugen angesprochen wurde. Die hinzugerufenen Polizisten befragten die Frau, die sich an den Vorfall nicht erinnern konnte. Nachdem sie mit Wasser und Traubenzucker versorgt worden war, konnte ein Gespräch geführt werden. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und brachten die Frau in familiäre Obhut. Neben der Unfallanzeige muss die Frau mit einer Überprüfung der Fahrtauglichkeit rechnen, schreibt die Polizei.
Frau nicht fahrtüchtig
Polizei Soltau: Betrunken aufgefahren

Polizei Soltau: Betrunken aufgefahren

Soltau – 0,93 Promille lautete das Ergebnis des Atemalkoholtests eines 45-jährigen Autofahrers, nachdem er mit seinem Transporter auf der A 7 im Bereich Soltau auf das Heck eines Sattelzuges aufgefahren war und anschließend in die Mittelschutzplanke geschleudert wurde.
Polizei Soltau: Betrunken aufgefahren
Carport-Brand: Wehr kann Wohnhaus retten

Carport-Brand: Wehr kann Wohnhaus retten

Benefeld – Bei einem Großbrand am Montagnachmittag in Benefeld ist ein Carport komplett zerstört worden. Ein angrenzendes Wohnhaus konnte von den Feuerwehren gerettet werden, eine angrenzende Halle wurde schwer beschädigt. Das teilen die Brandschützer mit.
Carport-Brand: Wehr kann Wohnhaus retten
Maike Velt ist neu im Rathaus: „Es gibt viel zu tun und zu lernen“

Maike Velt ist neu im Rathaus: „Es gibt viel zu tun und zu lernen“

Rethem – Die neu geschaffene Stelle „Wirtschaftsförderung/Projektmanagement“ in der Verwaltung der Samtgemeinde Rethem ist seit Beginn des Monats besetzt. Die 29-jährige Maike Velt aus Hannover, die gerade das Studium „Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung“ an der Fachhochschule Göttingen beendet hat, stellte sich gestern offiziell vor.
Maike Velt ist neu im Rathaus: „Es gibt viel zu tun und zu lernen“
Streit zwischen rivalisierenden Gruppen eskaliert

Streit zwischen rivalisierenden Gruppen eskaliert

Walsrode – Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei rivalisierenden Gruppen, bei der vier Personen leicht verletzt wurden, kam es in der Nacht zu Samstag an den Straßen Großer Graben und Stadtgraben. 
Streit zwischen rivalisierenden Gruppen eskaliert
Unfallfahrer flüchtet

Unfallfahrer flüchtet

Bomlitz – Nachdem er am Sonntag, gegen 18.25 Uhr, mit seinem Auto auf der Fallingbosteler Straße in Bomlitz ein anderes Fahrzeug beschädigt hatte und von der Unfallstelle geflüchtet war, suchten Polizisten einen 67-jährigen Mann an seiner Anschrift auf. Bei dem Mann wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der 2,3 Promille ergab, schreibt die Polizei. Eine Blutprobe, die Sicherstellung des Führerscheins und eine Strafanzeige waren die Folge.
Unfallfahrer flüchtet
Chefsessel statt Schulbank

Chefsessel statt Schulbank

Bomlitz – 18 Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) Walsrode stellten sich einer nicht schulalltäglichen Herausforderung: Sie schlüpften für eine Woche in die Rolle von Vorständen dreier konkurrierender Unternehmen. In den Räumlichkeiten des Sponsors der Veranstaltung, dem Unternehmen DuPont im Industriepark Walsrode, schnupperten die Jungvorstände „Konzernluft“.
Chefsessel statt Schulbank
Erste private Maßnahmen umgesetzt

Erste private Maßnahmen umgesetzt

Bierde/Wittlohe – Im ersten Förderjahr der Dorfentwicklung in der „Dorfregion von Bierde bis Wittlohe“ konnte das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg, Geschäftsstelle Verden, bereits zahlreiche Projekte bewilligen. Die ersten Vorhaben von insgesamt 25 privaten Antragstellern sind bereits in der Durchführung und teilweise schon fertiggestellt, berichtet das begleitende Planungsbüro Stadtlandschaft in einer Pressemitteilung.
Erste private Maßnahmen umgesetzt
Immenser Schaden bei Oldtimer-Brand

Immenser Schaden bei Oldtimer-Brand

Bad Fallingbostel – In den frühen Morgenstunden des Samstags, gegen 2.25 Uhr, wurden Anwohner auf einem Anwesen in Bad Fallingbostel / Untergrünhagen durch das Signal einer gebäudeinternen Alarmanlage aufgeschreckt, berichtet die Feuerwehr. Als sie der Ursache nachgingen, stellten sie fest, dass in einem zur Garage umgenutzten ehemaligen Stallgebäude ein Fahrzeug brannte. Umgehend verständigten sie die Feuerwehr. Als diese wenig später eintraf, stand das Fahrzeug, ein Mercedes 350 SL, in Vollbrand. Nachdem die Einsatzkräfte sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft hatten, konnten sie das Übergreifen der Flammen auf weitere in der Halle geparkte Fahrzeuge verhindern und das Feuer unter Atemschutz mit mehreren Trupps löschen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Immenser Schaden bei Oldtimer-Brand
Übergriff mit Schreckschusswaffe

Übergriff mit Schreckschusswaffe

Schneverdingen – Zu einem Übergriff auf einen 35-jährigen Schneverdinger kam es am Donnerstag, gegen 21 Uhr, am Alt-Benninghöfener-Weg in Schneverdingen. 
Übergriff mit Schreckschusswaffe
33-Jähriger verhaftet

33-Jähriger verhaftet

Rethem/Walsrode – Die Polizeiinspektion Heidekreis führte am 5. Juni Durchsuchungen mehrerer Wohnungen in Walsrode und Fallingbostel sowie einer Gaststätte in Walsrode durch (wir berichteten).
33-Jähriger verhaftet
„Den guten Tag feiern und genießen“

„Den guten Tag feiern und genießen“

Rethem – 46 Jugendliche verlassen die Londy-Schule in Rethem. Am Freitag erhielten sie in feierlichem Rahmen, musikalisch begleitet von der Mini Bigband, Leitung Peter Wilden, und der Schülerband, Leitung Guntram Rösner und Frank Seuberth, ihre Abschlusszeugnisse.
„Den guten Tag feiern und genießen“
Polizei sucht Fahrradfahrer

Polizei sucht Fahrradfahrer

Soltau – Die Polizei in Soltau sucht einen Fahrradfahrer, der am Freitag, 24. Mai, gegen 11.30 Uhr, von der Winsener Straße kommend die Lüneburger Straße bei Rotlicht für Fußgänger und Fahrradfahrer überquerte, teilt die Polizei mit. Ein ebenfalls aus der Winsener Straße kommender Autofahrer, der nach links in die Lüneburger Straße einbiegen wollte, sah den Fahrradfahrer im letzten Augenblick und bremste. Ein nachfolgender Wagen fuhr auf. Der Fahrradfahrer, Zeugen zufolge ein älterer Herr, fuhr in Richtung Celler Straße davon. Zeugen und der Fahrradfahrer werden gebeten, sich mit der Polizei Soltau unter 05191/93800 in Verbindung zu setzen.
Polizei sucht Fahrradfahrer
Zweitägige Feier geplant

Zweitägige Feier geplant

Häuslingen – „Ich habe mich sehr gefreut, dass trotz bestem Sommerwetter 24 Bürger und Aktive aus den Vereinen erschienen waren, um die 800-Jahr-Feier zu planen.“ Das schreibt Häuslingens Bürgermeisterin Dr. Kathrin Wrobel nach dem ersten Treffen.
Zweitägige Feier geplant
Trickdiebe erfolgreich

Trickdiebe erfolgreich

Walsrode – Eine 75-jährige Walsroderin wurde am Montag, gegen 11.30 Uhr, auf dem Gehweg der Hannoverschen Straße in Walsrode Opfer von Trickdieben. Dem Täterpaar, das als südosteuropäisch beschrieben wird, gelang es, der Frau das Portemonnaie aus der Handtasche zu entwenden. Die beiden erbeuteten Bargeld, diverse Karten und Personaldokumente. Der Schaden wird auf rund 130 Euro geschätzt, teilt die Polizei mit.
Trickdiebe erfolgreich
Unterbringung in Klinik angeordnet

Unterbringung in Klinik angeordnet

Düshorn/Verden – In einem „außerordentlich tragischen Fall“, wie es Erste Staatsanwältin Dr. Annette Marquardt im Plädoyer formulierte, wurde am Dienstag am Landgericht Verden ein Urteil verkündet. Es ging um den Brand in einem Mehrfamilienhaus im Juli 2018 in Düshorn. Die 75 Jahre alte Beschuldigte hatte das Feuer gelegt, bei dem ihr Mann tödlich verletzt worden war.
Unterbringung in Klinik angeordnet
335 neue Parkplätze

335 neue Parkplätze

Walsrode – Nun können die Vorbereitungen für die neue und dringend benötigte Park-and-Ride-Anlage am Walsroder Bahnhof intensiviert werden. Nachdem die Stadt für das ehemalige Bundesbahngelände und darüber hinaus eine gezielte Planung vorgelegt hatte, die auch den Bedarf von weiteren Parkplätzen der Berufsbildenden Schulen in der Stadt deckt, kam ein Geldregen aus Hannover. Staatssekretär Dr. Frank Doods vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz überreichte Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring einen Förderbescheid über 1 488 000 Euro. Die Stadt kann damit die vorgesehenen Ausgaben für die Anlage zu 75 Prozent decken.
335 neue Parkplätze
Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben

Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben

Ein Unfall auf der Autobahn 27 zwischen den Anschlussstellen Walsrode-West und Verden-Ost sorgte am Montag für eine mehrstündige Vollsperrung. Drei Lastwagen blockieren die Fahrbahn, die drei Fahrer sind teilweise schwer verletzt.
Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben
Hestermann im Landesvorstand

Hestermann im Landesvorstand

Hodenhagen – Der Hodenhagener Jürgen Hestermann ist neues Mitglied im Landesvorstand des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) in Niedersachsen. Die 140 Delegierten des SoVD-Verbandstages wählten ihn in das 15-köpfige Gremium.
Hestermann im Landesvorstand
600 Gäste aus 29 Vereinen

600 Gäste aus 29 Vereinen

Groß Eilstorf – Liebevoll war das nur 350 Einwohner zählende Groß Eilstorf am Wochenende geschmückt worden. Der gesamte Ort hatte ein Festkleid angelegt, um das 100-jährige Bestehen des Schützenvereins zu feiern. Auf Lohmanns Wiese versammelten sich am Sonntag die Groß Eilstorfer und ihre Gäste, fast 600 Schützendamen und Schützen aus 29 Vereinen. 15 Musik- und Spielmannszüge zogen mit klingendem Spiel durchs Dorf, ein faszinierendes Bild, das von vielen Zuschauern an den Straßen begeistert verfolgt wurde.
600 Gäste aus 29 Vereinen
Ein gefühlvoller Abend

Ein gefühlvoller Abend

Rethem – Bands mit englischen Namen gibt es wie Sand am Meer, italienische sind da eher ungewöhnlich. Zu Gast im Burghof Rethem war nun das „Trio Dolce Vita“ (übersetzt „Das süße Leben“). Dieser Name sagt wenig über die Musikrichtung aus und kann leicht mit der Showband gleichen Namens verwechselt werden.
Ein gefühlvoller Abend
Altenwahlingen siegt erneut

Altenwahlingen siegt erneut

Rethem – Ausgelassene Stimmung herrschte am Ende des Wettkampftages auf der Rethemer Scheibenwiese, dem Austragungsort der diesjährigen Feuerwehr-Gemeindewettkämpfe. Besonders bei den Altenwahlingern herrschte großer Jubel, denn ihrer Wehr war es gelungen, den Erfolg des Vorjahres zu wiederholen.
Altenwahlingen siegt erneut
Streitende geben keine Ruhe

Streitende geben keine Ruhe

Walsrode – In einer Diskothek in Walsrode kam es am frühen Sonntagmorgen zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein Gast sollte des Hauses verwiesen werden und schlug auf den Türsteher ein, der sich zur Wehr setzte. Der Bruder des Gastes griff ein, und es entwickelte sich eine weitere Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern und den Türstehern, teilt die Polizei mit
Streitende geben keine Ruhe
Beschauliches Dorf wird zur Trödelhochburg

Beschauliches Dorf wird zur Trödelhochburg

Ahlden – Vom Ortsausgang Richtung Eilte bin hin zur Ortsmitte war die rechte Fahrbahnseite zugeparkt. Auch vor dem Tennisplatz und dem Kindergarten gab es keine Lücke mehr, und das traf auch auf zahlreiche Nebenstraßen zu. Es war wieder Flohmarkt im Ahldener Scheunenviertel. Aus nah und fern waren Trödler angerückt. Sie hatten zum Teil lange Anfahrten in Kauf genommen. „Die meisten kommen jedoch aus Ahlden und der näheren Umgebung“, sagten Vertreter des Organisationskommitees.
Beschauliches Dorf wird zur Trödelhochburg
Ärger in der Disco: Zwei Gäste legen sich mit Türsteher und Besuchern an

Ärger in der Disco: Zwei Gäste legen sich mit Türsteher und Besuchern an

Nach Auseinandersetzungen innerhalb einer Diskothek in Walsrode mussten drei Verletzte im Krankenhaus behandelt werden. Zwei Gäste hatten sich erst mit dem Türsteher und dann mit weiteren Anwesenden angelegt.
Ärger in der Disco: Zwei Gäste legen sich mit Türsteher und Besuchern an
Misslungener Einbruch

Misslungener Einbruch

Schneverdingen – In die Filiale eines Geldinstituts an der Straße Am Markt in Schneverdingen versuchten Unbekannte in der Zeit zwischen Mittwoch, 13 Uhr, und Donnerstag, 7 Uhr, einzubrechen. Wie die Polizei mitteilt, scheiterten sie bereits an einer Gebäudewand. Das Vorhaben misslang. Am Gemäuer entstand leichter Schaden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.
Misslungener Einbruch
Fahrradfahrer schwer verletzt

Fahrradfahrer schwer verletzt

Walsrode – Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte ein Fahrradfahrer am Donnerstagvormittag, gegen 11.05 Uhr, auf dem Fuß- und Radweg der Düshorner Landstraße in Walsrode und verletzte sich dabei schwer, schreibt die Polizei. Der 23-jährige Walsroder wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Rettungsmaßnahme musste der Kreisverkehr an der K 119/K 148 gesperrt werden.
Fahrradfahrer schwer verletzt
Ausschuss berät Übergangslösungen während Rathaussanierung

Ausschuss berät Übergangslösungen während Rathaussanierung

Rethem – „Wir werden uns heute enthalten und im Verwaltungsausschuss abstimmen.“ Diese Aussage des SPD-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Leseberg zu Beginn der Sitzung des Bau- und Friedhofsausschusses der Samtgemeinde Rethem resultierte aus technischen Problemen des Ratsinformationssystems. Beratungsunterlagen hatten zum Teil verspätet vorgelegen. Es habe keine Möglichkeit bestanden, sich innerhalb der Fraktion darüber auszutauschen, so Leseberg. Dies wollten sie nachholen.
Ausschuss berät Übergangslösungen während Rathaussanierung
Colossos im Heide Park: Rund 5.300 Fahrgäste erleben täglich „Kampf der Giganten“

Colossos im Heide Park: Rund 5.300 Fahrgäste erleben täglich „Kampf der Giganten“

Colossos, Europas größte Holzachterbahn, dreht unter dem Motto „Kampf der Giganten“ seit Ostern 2019 wieder ihre Runden im Heide Park Soltau. Der Besucheransturm auf das Highlight ist seit Wochen ungebrochen. Jetzt gibt es erste Zahlen.
Colossos im Heide Park: Rund 5.300 Fahrgäste erleben täglich „Kampf der Giganten“
Wie geht es mit dem Burghof weiter?

Wie geht es mit dem Burghof weiter?

Rethem – Nur Beratungen ohne Beschlussempfehlung gab es auf der Sitzung des Kultur-, Sozial- und Jugendausschusses der Stadt Rethem am Mittwochabend im Burghof. Grund: Wegen verwaltungstechnischer Probleme, für die Stadtdirektor Cort-Brün Voige um Verständnis bat, konnten zu den einzelnen Punkten nicht rechtzeitig Vorlagen erstellt werden. „Ohne Vorbereitung kann ich keine Empfehlungen abgeben“, sagte Anita Rabe. Die Mehrheit schloss sich dieser Meinung an, sodass nur beraten wurde.
Wie geht es mit dem Burghof weiter?
Polizei stoppt Raser in Baustelle - über 60 km/h zu schnell

Polizei stoppt Raser in Baustelle - über 60 km/h zu schnell

Am Mittwoch hat die Polizei gleich drei Raser in einer Baustelle auf der A7 bei Bad Fallingbostel gestoppt. Die Fahrzeuge waren jeweils über 60 km/h zu schnell.
Polizei stoppt Raser in Baustelle - über 60 km/h zu schnell
Drogen und Hehlerware: Polizei durchsucht Wohnungen im Heidekreis

Drogen und Hehlerware: Polizei durchsucht Wohnungen im Heidekreis

Einsatzkräfte der Ermittlungsgruppe „Räderwerk“ haben Wohnungen und eine Bar im Heidekreis durchsucht. Dabei fanden sie Ecstasy-Tabletten und Hehlerware. 
Drogen und Hehlerware: Polizei durchsucht Wohnungen im Heidekreis
Schaden auf Schröers-Hof

Schaden auf Schröers-Hof

Neuenkirchen – Unbekannte rissen in der Nacht zu Montag auf dem Schröers-Hof in Neuenkirchen eine antike Straßenlaterne vom Sockel und warfen ein Kunstobjekt in ein Gebüsch. Der Schaden wird auf rund 200 Euro geschätzt, schreibt die Polizei. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Neuenkirchen, Telefon 05195/972500, zu melden.
Schaden auf Schröers-Hof
Heidekreis und 3N unterstützen Lauf-Event im Naturschutzpark

Heidekreis und 3N unterstützen Lauf-Event im Naturschutzpark

Heidekreis – Der Heidekreis und das 3N-Kompetenzzentrum unterstützen den zweiten Lüneburger Heide-Staffellauf und den Ultramarathon am Samstag, 15. Juni, mit Bechern aus biobasierten Kunststoffen.
Heidekreis und 3N unterstützen Lauf-Event im Naturschutzpark
Abriss der alten Toschi-Hallen ist abgeschlossen

Abriss der alten Toschi-Hallen ist abgeschlossen

Rethem - Es ist geschafft. Die Egra (Energie- und Gewerbepark Rethem) hat die alten Toschi-Hallen in Rethem mit Unterstützung der Niedersächsischen Förderbank (NBank) sowie Mitteln aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” des Landes Niedersachsen und des Bundes vollständig abgerissen (Foto) und große Mengen von Asbestaltlasten entsorgt.
Abriss der alten Toschi-Hallen ist abgeschlossen
Schwelbrand im Elektrokasten

Schwelbrand im Elektrokasten

Hodenhagen – Die Freiwilligen Feuerwehren Hodenhagen, Ahlden und Eickeloh rückten in der Nacht zu Dienstag, gegen 4 Uhr, zu einem Feuer in der Bahnhofsstraße in Hodenhagen aus. Ein Elektrosicherungskasten im Hauswirtschaftsraum eines Wohnhauses war in Brand geraten, wodurch es zu einer starken Rauchentwicklung kam.
Schwelbrand im Elektrokasten
Sven Seeliger: Zielflagge als Fata-Morgana

Sven Seeliger: Zielflagge als Fata-Morgana

Buxtehude – Gelungener Testlauf ohne Happy End, so lässt sich das Rennwochenende von Sven Seeliger in Buxtehude zusammenfassen. Der Rethemer hatte sich zum Estering begeben, um dort beim zweiten Lauf zur belgischen Meisterschaft zu starten.
Sven Seeliger: Zielflagge als Fata-Morgana
Mobiles Messgerät im Heidekreis in Betrieb

Mobiles Messgerät im Heidekreis in Betrieb

Hodenhagen – Ein neues, mobiles Geschwindigkeitsmessgerät ist ab sofort im Heidekreis im Einsatz. Vorgestellt wurde es gestern in Hodenhagen. Landrat Manfred Ostermann: „Wir haben 295.000 Euro für dieses Verkehrsüberwachungsgerät eingesetzt und wollen damit erreichen, dass auf unseren durch die Baustellen der A7 immer wieder verstopften Umleitungsstrecken vernünftiger gefahren wird. Wir sind sicher, dass sich die Lage damit etwas entspannt.“
Mobiles Messgerät im Heidekreis in Betrieb
Andrang am alten Speicher

Andrang am alten Speicher

Rethem - Von Fritz Bätje. Am Morgen wurde noch manch banger Blick gen Himmel gerichtet, doch die Rethemer hatten Glück. Es wurde zunehmend freundlicher. Als sich die Besucher gegen 10.30 Uhr zum Gottesdienst am Allerdeich unter freiem Himmel trafen, ließ sich sogar die Sonne blicken. Manch einem schien sie sogar zu stark, denn die Gemeindemitglieder waren ihr 45 Minuten lang voll ausgeliefert. So musste der eine oder andere kreativ werden. Prompt bastelten sich einige Rethemer aus den Liederzetteln eine kleine Kopfbedeckung oder eine Sonnenblende.
Andrang am alten Speicher
Suche nach bestmöglichem Verlauf

Suche nach bestmöglichem Verlauf

Rethem – 2025 könnte bereits Strom durch den Suedlink fließen. 700 Kilometer lang wird die Starkstromtrasse quer durch Deutschland führen, nach derzeitigem Stand auch durch die Samtgemeinde Rethem. Die Feinplanung für das Vorhaben liegt seit dem Frühjahr vor. Die Netzbetreiber haben einen konkreten, einen Kilometer breiten Korridor vorgeschlagen, mit dem sich nun auch die politischen Gremien in den betroffenen Gemeinden beschäftigen. Entscheiden wird die Bundesnetzagentur. Und die kann weiterhin auf das Netz bisheriger möglicher Trassenführungen zurückgreifen, sollten die Experten dort zu anderen Bewertungen kommen.
Suche nach bestmöglichem Verlauf
Betrunken zur Polizei

Betrunken zur Polizei

Soltau – Ein 44-jähriger Mann aus Hameln kam am Mittwochabend in die Polizeidienststelle in Soltau. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, befragten ihn die Beamten zu einer möglichen Fahrt mit einem Fahrzeug. In der Folge verwickelte er sich in Widersprüche und räumte schließlich ein, mit dem Auto gekommen und es auf einem nahegelegenen Discounter-Parkplatz abgestellt zu haben, heißt es in der Pressemitteilung. Der Mann führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 2,33 Promille. Sein Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden einbehalten. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein.
Betrunken zur Polizei
Camping und Busreisende im Fokus

Camping und Busreisende im Fokus

Rethem – Florian Möhlmann ist seit 1. Oktober im Zweckverband Aller-Leine-Tal Leiter der Tourismusregion. Im Finanz- und Wirtschaftsausschuss der Samtgemeinde Rethem berichtete er von der Arbeit des Zweckverbandes.
Camping und Busreisende im Fokus
Über 90 Prozent der Brotproben gut oder sehr gut

Über 90 Prozent der Brotproben gut oder sehr gut

Walsrode – In keinem anderen Land der Welt ist die Brotvielfalt größer als in Deutschland. Hier gibt es nahezu 1 000 Sorten, und jedes Brot hat seinen eigenen Charakter, der sich regional unterscheidet. Damit die Bäcker vor Ort die Produktmerkmale sichern, bietet die Bäckerinnung Soltau-Fallingbostel jährlich in Kooperation mit den Berufsbildenden Schulen Walsrode eine öffentliche Brotprüfung an. Schüler und Lehrer informierten sich über Geschmack und Herstellung.
Über 90 Prozent der Brotproben gut oder sehr gut