Ressortarchiv: Heidekreis

Dach abrasiert: Auto gerät auf A7 unter Lastwagen

Dach abrasiert: Auto gerät auf A7 unter Lastwagen

Bei einem Unfall auf der A7 nahe des Walsroder Dreiecks ist ein Auto unter einen Lastwagen geraten. Das Dach des Fahrzeugs wurde dabei komplett abrasiert.
Dach abrasiert: Auto gerät auf A7 unter Lastwagen
Ein „Full Pull“ gelingt nicht jedem

Ein „Full Pull“ gelingt nicht jedem

Westenholz – Für den Laien war es nicht leicht zu durchschauen. In 19 Leistungsklassen wurden beim Trecker-Treck in Westenholz Sieger ermittelt. Was die Zuschauer vielleicht auch weniger interessierte, als das Spektakel rund um die landwirtschaftlichen Geräte in vielerlei Größenordnungen.
Ein „Full Pull“ gelingt nicht jedem
„Full pull“ bei leichtem Landregen

„Full pull“ bei leichtem Landregen

Es war wieder eine Gaudi. Der Westenholzer Trecker-Treck hatte Besucher aus Nah und Fern angelockt. Hunderte von Zuschauern säumten die bestens präparierte Piste, auf der die Bremsschlitten möglichst weit gezogen werden mussten.
„Full pull“ bei leichtem Landregen
Trecker-Treck lockt viele Besucher 

Trecker-Treck lockt viele Besucher 

Es war wieder eine Gaudi. Der Westenholzer Trecker-Treck hatte Besucher aus Nah und Fern angelockt. Hunderte von Zuschauern säumten die bestens präparierte Piste, auf der die Bremsschlitten möglichst weit gezogen werden mussten. Viele schafften einen „full pull“, also die gesamte Strecke, und qualifizierten sich für die nächste Runde unter erschwerten Bedingungen.
Trecker-Treck lockt viele Besucher 
Trecker-Treck lockt viele Besucher 

Trecker-Treck lockt viele Besucher 

Es war wieder eine Gaudi. Der Westenholzer Trecker-Treck hatte Besucher aus Nah und Fern angelockt. Hunderte von Zuschauern säumten die bestens präparierte Piste, auf der die Bremsschlitten möglichst weit gezogen werden mussten. Viele schafften einen „full pull“, also die gesamte Strecke, und qualifizierten sich für die nächste Runde unter erschwerten Bedingungen.
Trecker-Treck lockt viele Besucher 
Reibungsloser Wechsel

Reibungsloser Wechsel

Heidekreis – Schulwechsel sind mit vielen Veränderungen verbunden. Die Heidekreis-Erklärung für gelingende schulische Übergänge soll dabei für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Im Rahmen einer Klausurtagung der Bildungslandschaft haben die Schulleiterinnen und -leiter das Papier unterzeichnet.
Reibungsloser Wechsel
Großes Angebot und volles Haus

Großes Angebot und volles Haus

Häuslingen – „Es war brechend voll“, schwärmte Maike Dröscher. Ein Andrang wie beim Sommerschlussverkauf herrschte auf dem Bambino-Markt in Häuslingen. Innerhalb weniger Minuten hatte sich der Saal im Gasthaus Glück auf gefüllt, es gab kaum ein Durchkommen.
Großes Angebot und volles Haus
Sperrung der L 180

Sperrung der L 180

Winsen/Essel – Im Zuge der L 180 finden seit dem 15. April zwischen der Einmündung der K 65 und Winsen Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und in Teilbereichen des parallel verlaufenden Radweges statt. Aus baubetrieblichen Gründen verschiebt sich die Fertigstellung der Baumaßnahme voraussichtlich auf den 7. Juni, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.
Sperrung der L 180
Fahrrad-Eigentümer gesucht

Fahrrad-Eigentümer gesucht

Walsrode/Soltau – Ein Polizeibeamter aus Walsrode nahm am Dienstag, 2. April, gegen 10 Uhr, in seiner Freizeit einen Einbrecher fest (wir berichteten). Bei den darauffolgenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Täter, ein 61-jähriger Mann aus Soltau, zwei Fahrräder entwendet hatte: eines für die Anfahrt und eines zur Flucht. Ebenfalls wurde bekannt, dass der Täter aus Soltau mit dem Zug anreiste.
Fahrrad-Eigentümer gesucht
Heidekreis-Klinikum: Keine betriebsbedingten Kündigungen

Heidekreis-Klinikum: Keine betriebsbedingten Kündigungen

Walsrode – Nach seinen ersten 100 Tagen als Geschäftsführer des Heidekreis-Klinikums (HKK) ging Dr. Achim Rogge Freitag in einem Pressegespräch auf erste Ergebnisse ein und gab einen Ausblick auf anstehende Herausforderungen. Es sei bekannt, dass das Klinikum schwere Zeiten hinter sich habe, sagte er.
Heidekreis-Klinikum: Keine betriebsbedingten Kündigungen
Unfall mit Rettungswagen

Unfall mit Rettungswagen

Soltau – Zum Unfall zwischen einen Rettungswagen und einem Auto kam es am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr, auf der Kreuzung Lüneburger Straße/Winsener Straße in Soltau. Eine Notärztin und die 33-jährige Autofahrerin wurden leicht verletzt.
Unfall mit Rettungswagen
Beim ersten Date zum Geldautomaten: 16.000 Euro ergaunert

Beim ersten Date zum Geldautomaten: 16.000 Euro ergaunert

Verden/Walsrode – Kurz vor dem Abschluss steht der Landgerichtsprozess gegen zwei Frauen aus Walsrode und Rethem. Die verheiratete 47 Jahre alte Angeklagte aus Rethem soll unter falschem Namen über verschiedene Datingportale Kontakt zu älteren Männern aufgenommen und diese dazu gebracht haben, ihr Geld zu leihen. In 18 Fällen soll sie sich über 16 000 Euro ergaunert haben. Die 49-jährige Walsroderin soll an drei Diebstählen beteiligt gewesen sein.
Beim ersten Date zum Geldautomaten: 16.000 Euro ergaunert

Geführte Touren

Das Herzstück eines jeden Aller-Radtags sind die geführten Touren zu unterschiedlichen Themen, die die Teilnehmer in die Landschaft des Aller-Leine-Tals mitnehmen.
Geführte Touren
Internationales Jugendworkcamp: Interessanter Erfahrungsaustausch

Internationales Jugendworkcamp: Interessanter Erfahrungsaustausch

Bergen-Belsen – Begeistert berichtete Dorothea Drinkmann vom Internationalen Jugendworkcamp Bergen-Belsen. Die Schülerin aus dem Heidekreis erzählte vom Lernen und Austausch mit 50 Jugendlichen aus zehn Ländern.
Internationales Jugendworkcamp: Interessanter Erfahrungsaustausch
Einbrecher ermittelt

Einbrecher ermittelt

Walsrode/Hodenhagen – Die Polizei des Heidekreises nahm in der vergangenen Woche bei Durchsuchungen zwei Tatverdächtige fest. Beide kommen für Einbrüche in Betracht, die im Januar im Heidekreis und im Landkreis Rotenburg verübt wurden. Im Rahmen der Ermittlungen erhärtete sich der dringende Tatverdacht gegen drei polnische Täter, 29, 32 und 35 Jahre alt, so die Polizei.
Einbrecher ermittelt
Ein groteskes Abenteuer

Ein groteskes Abenteuer

Bomlitz/Baltrum – Nach einer gelungen Premiere im Februar und einem erfolgreichen Gastspiel in Hademstorf, freut sich das Ensemble der Theatergruppe LaFiBo, dass es mit der Gaunerkomödie „Zwei wie Bonnie & Clyde” bei den Theatertagen auf Baltrum dabei sein darf. „Unser Auftritt ist am Sonnabend, 4. Mai, 18 Uhr“, erzählt Pressesprecherin Angela Kirchfeld, die mit ihrem Kollegen Joachim Resch das Gaunerpärchen mimt.
Ein groteskes Abenteuer
Waffen sichergestellt

Waffen sichergestellt

Breloh – Am Brammersee in Breloh kam es am Dienstagnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen jungen Erwachsenen und Jugendlichen, teilt die Polizei mit. Die beiden Gruppen seien in einen verbalen Streit geraten, so die Opfer.
Waffen sichergestellt
Feuer zerstört Dach eines Einfamilienhauses in Dorfmark

Feuer zerstört Dach eines Einfamilienhauses in Dorfmark

Bei einem Dachstuhlbrand ist am Dienstagmorgen ein Haus in Dorfmark schwer beschädigt worden. Personen kamen bei dem Vorfall aber nicht zu Schaden.
Feuer zerstört Dach eines Einfamilienhauses in Dorfmark
Deichschau ergibt: Schutzanlagen sind insgesamt in einem guten Zustand

Deichschau ergibt: Schutzanlagen sind insgesamt in einem guten Zustand

Rethem/Bosse – Zweimal im Jahr, im Frühling und im Herbst, machen sich Mitarbeiter der Fachgruppe Wasser, Boden, Abfall des Heidekreises gemeinsam mit Mitgliedern der acht Deichverbände auf den Weg, um sich vom ordnungsgemäßen Zustand der wasserbaulichen Schutzanlagen zu überzeugen. Dutzende Kilometer gilt es dafür abzulaufen.
Deichschau ergibt: Schutzanlagen sind insgesamt in einem guten Zustand
Der Schluck aus dem Jungbrunnen

Der Schluck aus dem Jungbrunnen

Walsrode – Es soll ihn noch geben, diesen alten Osterbrauch in Walsrodes Eckernworth. Selbst das NDR-Fernsehen hatte darüber schon einmal berichtet. „Es heißt, dass am frühen Ostersonntagmorgen eine Gruppe von Menschen noch vor dem Frühstück zum Jungbrunnen in die Eckernworth geht,“ weiß auch Rudolf Meyer, Chef der Waldgaststätte, zu berichten. „Lautlos. Es darf nicht geredet werden.“
Der Schluck aus dem Jungbrunnen
Serengeti Park: 40 Tage, dann ist der Nachwuchs da

Serengeti Park: 40 Tage, dann ist der Nachwuchs da

Es war der Vogel Strauß und nicht der Osterhase, der im Serengeti-Park Hodenhagen für dieses gut gefüllte Nest sorgte. Zwei Hennen brüten abwechselnd auf den Eiern, aus denen in etwa 40 Tagen die Küken schlüpfen sollen. Ein Hahn bewacht seinen kleinen Harem und das Gelege.
Serengeti Park: 40 Tage, dann ist der Nachwuchs da
Böhmetalbahn: Ostern Saisonstart

Böhmetalbahn: Ostern Saisonstart

Altenboitzen – Es geht rund bei der Böhmetalbahn, die ihren Stammsitz in Altenboitzen hat. Carsten Recht und seine fleißigen Helfer arbeiten auf Hochtouren an vielen Stellen, um ihr Angebot zu erweitern. Sie hoffen dabei auf die Unterstützung nicht nur von den Bürgern, sondern auch aus der Politik und aus der Wirtschaft.
Böhmetalbahn: Ostern Saisonstart
Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Endlich: Die Holzachterbahn Colossos fährt nach dreijähriger Pause wieder. Die Fans stürmten zu Tausenden auf das Gelände des Heide Parks in Soltau.
Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder
Grünen-Chef Robert Habeck zu Besuch in Walsrode: Ein emotionaler Konflikt

Grünen-Chef Robert Habeck zu Besuch in Walsrode: Ein emotionaler Konflikt

Grünen-Chef Robert Habeck hat den Bauerntag des Landvolks Lüneburger Heide in der Stadthalle Walsrode besucht. „Der Weg zur gesellschaftlich getragenen Landwirtschaft – Alles öko oder was?“ – so lautete die Überschrift einer Podiumsdiskussion. 600 Gäste waren dabei.
Grünen-Chef Robert Habeck zu Besuch in Walsrode: Ein emotionaler Konflikt
Griff nach der ausgestreckten Hand

Griff nach der ausgestreckten Hand

Walsrode - Von Henning Leeske. „Der Weg zur gesellschaftlich getragenen Landwirtschaft – Alles öko oder was?“ hatte das Landvolk Lüneburger Heide seine Podiumsdiskussion im Rahmen des traditionellen Bauerntags am Dienstag in der Walsroder Stadthalle überschrieben. Prominentester Teilnehmer: Dr. Robert Habeck.
Griff nach der ausgestreckten Hand
Goldene Ehrennadel für Rudolf Meyer

Goldene Ehrennadel für Rudolf Meyer

Walsrode – Auf dem Bauerntag des Landvolks Lüneburger Heide am Dienstag in der Walsroder Stadthalle ehrte der Landespräsident des Verbandes, Albert Schulte to Brinke, den langjährigen Funktionär Rudolf Meyer mit der goldenen Ehrennadel des Niedersächsischen Landvolks. Meyer werde auch gerne der „Bundesmeyer“ genannt, so Schulte to Brinke, weil dieser über seine Arbeit bei der Landjugend zu dem Berufsverband kam und einige Jahre der Bundesvorsitzende der Jugendorganisation war. Im Landvolk Lüneburger Heide war er dann unter anderem als erster Vorsitzender aktiv.
Goldene Ehrennadel für Rudolf Meyer
Grünen-Chef Robert Habeck in Walsrode

Grünen-Chef Robert Habeck in Walsrode

Robert Habeck kam als Chef der Grünen nach Walsrode zum Bauerntag des Landvolks Lüneburger Heide mit 600 interessierten Gästen. Nach einem Eingangsstatement über die Umstrukturierung der heimischen Landwirtschaft wurde auf dem Podium lebhaft, aber sachlich diskutiert.
Grünen-Chef Robert Habeck in Walsrode
Nabu vergibt Plakette „Das eulenfreundliche Haus“

Nabu vergibt Plakette „Das eulenfreundliche Haus“

Heidekreis – Ob als kitschiger Nippes oder lebensechte Holzskulptur, Kerze oder Blumentopf, Plüschtier oder Schlüsselanhänger – die Konsumwelt hat Eulen als Verkaufsschlager entdeckt und macht sich damit die Faszination zunutze, die die lautlosen Jäger der Nacht auf viele Menschen ausüben.
Nabu vergibt Plakette „Das eulenfreundliche Haus“
Studie des ADFC: „Radfahren in Walsrode ist Stress“

Studie des ADFC: „Radfahren in Walsrode ist Stress“

Walsrode – Walsrode und seine Radfahrer – kein einfaches Thema. Das stellt jetzt auch in einer bundesweiten Analyse und Untersuchung der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) fest. Die Stadt erhielt nach einer systematischen Untersuchung durch Mitglieder des Clubs die Schulnote 4,1 und landete unter 311 Städten in einer Größe zwischen 20 000 und 50 000 Einwohnern nur auf Platz 233. Sogar Soltau war ein klein wenig besser.
Studie des ADFC: „Radfahren in Walsrode ist Stress“
„Pickville & Friends“ aus Hamburg spielen im Burghof

„Pickville & Friends“ aus Hamburg spielen im Burghof

Rethem – Mit irischer Musik der Hamburger Band „Pickville & Friends” soll am Samstag, 18. Mai, 20 Uhr, beste Stimmung in das Burghof-Gewölbe einziehen. Denn bei den Konzerten der internationalen Band mit Sitz in Hamburg wird immer getanzt.
„Pickville & Friends“ aus Hamburg spielen im Burghof
Heide Park: Holzachterbahn Colossos kehrt am 19. April zurück

Heide Park: Holzachterbahn Colossos kehrt am 19. April zurück

Soltau - Der Heide Park Soltau ist sowohl für Adrenalin-Junkies als auch für Familien ein beliebtes Ausflugsziel zwischen Hamburg und Hannover. Mehr als 50 Attraktionen und Shows umfasst der Freizeitpark an der A7. Alle wichtigen Infos für Besucher sind in diesem Übersichtsartikel zusammengefasst.
Heide Park: Holzachterbahn Colossos kehrt am 19. April zurück
Gospelgottesdienst zum Gründonnerstag in Düshorn

Gospelgottesdienst zum Gründonnerstag in Düshorn

Der St. Marien Gospel-Train singt Gründonnerstag, 18. April, um 19.30 Uhr, auf Einladung der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Düshorn-Ostenholz im Abendmahlgottesdienst in der Düshorner Kirche. Die Predigt hält Pastor Bernd Piorunek. Diesmal liegt in dem Gottesdienst, der rund zwei Stunden dauert, der Schwerpunkt auf der Gospelmusik; es handelt sich eine Verbindung aus eher knapper Liturgie und Konzert. Der Chor wird alte, bekannte Gospels genauso präsentieren wie sanfte „praise-and-worship-Titel“. Auch A-cappella-Lieder gehören zum Repertoire. Die Begeisterung beim Singen ist den Chormitgliedern anzusehen, und meistens springt der Funke schon nach kurzer Zeit auf das Publikum über, heißt es in der Einladung. Der Gospel-Train wurde im November 2000 gegründet. Zum Chor unter der Leitung von Jens-Uwe Meyer gehören circa 70 Sängerinnen und Sänger. Gospels, Spirituals, moderne Kirchenlieder und weltliche Titel werden meist dreistimmig vorgetragen, unterstützt von einer zum Chor gehörenden Instrumentengruppe, bestehend aus Keyboard, Schlagzeug, Gitarre und Bass. Musikfreunde auch aus umliegenden Gemeinden sind zu dem Gottesdienst in der Düshorner Kirche herzlich willkommen. Foto: Gemeinde Düshorn
Gospelgottesdienst zum Gründonnerstag in Düshorn
Biberspuren entdeckt

Biberspuren entdeckt

Ahlden/Eilte – In der Schlenke zwischen Ahlden und Eilte herrscht Hochbetrieb in der Natur. Mehrere Spechte scheinen einen „Hammer“-Wettstreit zu machen, eine Rohrdommel ist fleißig unterwegs, und irgendwo am Weg sucht eine Erdhummel-Königin ein neues Reich für ihr Volk. Es ist im Tierreich die Zeit der Vorbereitungen auf ein neues Jahr.
Biberspuren entdeckt
Platz eins in der Kategorie Messeband

Platz eins in der Kategorie Messeband

Walsrode – Bananen und andere Fairtrade-Produkte spielen für die Schüler der Berufsfachschule Wirtschaft, Schwerpunkt Einzelhandel, von den Berufsbildenden Schulen Walsrode im Schulalltag eine wichtige Rolle. Schüler und Lehrer gehören zu den täglichen Kunden dieser Firma, die als sogenanntes Wirtschaft-Live-Projekt in den Unterricht integriert ist. „Marketing, Buchhaltung sind nur einige Elemente, die an diesem Projekt optimale Lernbedingungen schaffen“, beschreiben die Lehrer Stefan Gerhardt und Timo Wemme das Projekt. Gleichzeitig entwickelten die Schülerinnen und Schüler eine enorme Kreativität bei der Umsetzung und Optimierung.
Platz eins in der Kategorie Messeband
Beste Chancen für den Nachwuchs im Weltvogelpark Walsrode

Beste Chancen für den Nachwuchs im Weltvogelpark Walsrode

Walsrode – Der Frühling ist da. Kalendarisch und meteorologisch ist die für viele Menschen schönste Jahreszeit angebrochen. Für das Team im Weltvogelpark Walsrode bedeutet das auch: Augen auf und Nester-Check. Zu Ostern fällt der Startschuss zur Brutsaison: Schließlich muss besonders bei bedrohten Arten sichergestellt werden, dass der Nachwuchs von Anfang an die besten Chancen bekommt.
Beste Chancen für den Nachwuchs im Weltvogelpark Walsrode
Klärschlamm auf der A7

Klärschlamm auf der A7

Bispingen – Vermutlich aufgrund eines Defektes der Heckklappe verlor ein Lkw-Muldenkipper aus Peine am Donnerstagnachmittag seine Ladung, die aus mehren Kubikmetern Klärschlamm bestand.
Klärschlamm auf der A7
Bargeld und Betäubungsmittel sichergestellt

Bargeld und Betäubungsmittel sichergestellt

Honerdingen – Polizeibeamte kontrollierten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Honerdingen einen 34-jährigen Bad Fallingbosteler, der mit seinem BMW in Richtung Walsrode unterwegs war.
Bargeld und Betäubungsmittel sichergestellt
Signalanlage beschädigt

Signalanlage beschädigt

Schwarmstedt – Unbekannte Täter beschädigten am Dienstagnachmittag, zwischen 16 und 17 Uhr, am Bahnübergang Buchholzer Mühlenweg in Schwarmstedt die Kabel der Lautsprecheranlage und schlugen Blenden der Lichtsignalanlage ab, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Schaden beträgt rund 1 000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Schwarmstedt unter der Telefonnummer 05071/511490 zu melden.
Signalanlage beschädigt
Neue Chancen durch das Blaue Band

Neue Chancen durch das Blaue Band

Rethem – Im Auftrag der Projektgruppe des Akteursdialogs Aller hatte der Nabu zum dritten Aller-Akteursforum in den Burghof in Rethem eingeladen. Gut 80 Vertreter der Deich- und Gewässerunterhaltungsverbände, der Landwirtschaft, des Naturschutzes, der Anglerverbände und des Wassersportes sowie aus Politik und Verwaltung der drei Landkreise Celle, Heidekreis und Verden nahmen an der Veranstaltung teil.
Neue Chancen durch das Blaue Band
„Mathematik zum Anfassen“

„Mathematik zum Anfassen“

Soltau – Spiegelmuster ausprobieren, Platten über der Tischkante balancieren lassen, eine Melodie aus Mozart-Takten erwürfeln oder sich selbst in eine große Seifenhaut stellen: Das und mehr gehört zu einer Ausstellung, die ab Freitag, 12. April, für vier Wochen in der Soltauer Filzwelt zu erleben ist.
„Mathematik zum Anfassen“
Autofahrer schiebt eigenen Wagen und Transporter unter Lkw

Autofahrer schiebt eigenen Wagen und Transporter unter Lkw

Bei einem Unfall an einem Stauende auf der A27 sind am Mittwoch mehrere Personen schwer verletzt worden. Eine Person musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Grund für den Stau war eine Sperrung infolge eines Unfalls, der sich wenige Minuten zuvor ereignet hatte.
Autofahrer schiebt eigenen Wagen und Transporter unter Lkw
„Steiht ’n Jung mit ’n Tüdelband“ im Burggewölbe

„Steiht ’n Jung mit ’n Tüdelband“ im Burggewölbe

Rethem – Natürlich erklang an diesem frühen Sonntagabend im tiefen Gewölbe des Rethemer Burgkellers auch die alte Hamburger Nationalhymne „An der Ecke steiht ‘ n Jung mit‘n Tüdelband“. Jochen Wiegandt, Hamburger Original und Musiker, ist auch ein Komödiant. Ein ehrlicher Mensch, der manchmal auch ein wenig schulmeisterlich daherkommt.
„Steiht ’n Jung mit ’n Tüdelband“ im Burggewölbe
Schon viel erreicht

Schon viel erreicht

Rethem - Von Fred Raczkowski. Es wurde schon viel erreicht, es bleibt aber auch noch viel zu tun: Das ist die Bilanz der Aktiven im Arbeitskreis Stadtbild (AKS) nach zehn Jahren. Bürgermeister Frank Leverenz freute sich über das Engagement der Ehrenamtlichen, übte aber auch heftige Kritik an der aktuellen politischen Diskussion in der Allerstadt.
Schon viel erreicht
Fachwerkscheune in Nienhagen in Flammen

Fachwerkscheune in Nienhagen in Flammen

Sirenen heulten am Freitag, um 5.20 Uhr, in Nienhagen und umzu. Grund war ein Großfeuer in der Rodewalder Straße, teilt die Feuerwehr mit. Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen stand eine 10 mal 20 Meter große, massiv gemauerte Fachwerkscheune in Brand. Die Ortsfeuerwehren Nienhagen, Schwarmstedt, Norddrebber, Gilten, Suderbruch, Lindwedel, Rodewald sowie der Abrollbehälter Atemschutz der Kreisfeuerwehr waren mit insgesamt rund 100 EInsatzkräften vor Ort. Zunächst schützten die Helfer das angrenzende Wohnhaus. Dann leiteten sie die Brandbekämpfung ein. Die Wasserversorgung wurde unter anderem durch einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen sichergestellt. Um möglichst gefahrlos arbeiten zu können, wurde der Bereich ausgeleuchtet. Die Rodewalder Straße war gesperrt. Gegen 8 Uhr wurde „Feuer aus“ gemeldet. Der geschätzte Schaden beträgt 45 000 Euro. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Foto: Feuerwehr/Führer
Fachwerkscheune in Nienhagen in Flammen
Mörsergranate zwischen Steinen

Mörsergranate zwischen Steinen

Bomlitz – Eine brisante Entdeckung machte ein Landwirt am Donnerstagvormittag beim Bestellen seines Ackers an der K 129 bei Bomlitz. Unter den Steinen in seinem Anhänger befand sich ein flaschenförmiger Gegenstand, der sich als scharfe Mörsergranate entpuppte. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Munster entsorgte das Fundstück, schreibt die Polizei.
Mörsergranate zwischen Steinen
Zufrieden mit der Akzeptanz

Zufrieden mit der Akzeptanz

Rethem – Zufrieden äußerten sich Samtgemeindebürgermeister Cort-Brün Voige und Lothar Helms vom gleichnamigen Rethemer Taxiunternehmen in einem Pressegespräch mit der Akzeptanz des vor einem halben Jahr eingeführten Anruf-Sammeltaxis (AST). Wenige Tage zuvor hatte es eine erste Evaluation aller Beteiligten an dem auf drei Jahre angelegten Pilotprojekt im Heidekreis gegeben. Die Stimmung dort sei ebenfalls positiv gewesen, so Voige.
Zufrieden mit der Akzeptanz
Hygienenetzwerk mit Auftaktveranstaltung gestartet

Hygienenetzwerk mit Auftaktveranstaltung gestartet

Walsrode – Der Heidekreis ist der 13. Landkreis in Niedersachsen, der einen wichtigen Schritt in Richtung einer besseren Gesundheitsvorsorge und -aufklärung geht: Im Kreishaus Bad Fallingbostel gründeten Alters- und Pflegeheime sowie Behörden und Verbände unter Federführung des Gesundheitsamtes ein Hygienenetzwerk. Es soll dazu beitragen, gerade in Zeiten von antibiotikaresistenten Erregern, noch enger zusammenzuarbeiten, um die richtigen Schritte zur Behandlung des Patienten schnellstmöglich zu gewährleisten.
Hygienenetzwerk mit Auftaktveranstaltung gestartet
Abriss des Obdachlosenheims

Abriss des Obdachlosenheims

Im Alten Postweg in Walsrode haben die Abrissarbeiten für das Obdachlosenheim begonnen.
Abriss des Obdachlosenheims
Gebäudebrand in Südkampen: Großeinsatz für die Feuerwehren

Gebäudebrand in Südkampen: Großeinsatz für die Feuerwehren

Ein Gebäudebrand in Südkampen wurde der Feuerwehr am Mittwochabend, gegen 20.15 Uhr, gemeldet. Als die Helfer die Einsatzstelle erreichten, bemerkten sie eine starke Rauchentwicklung aus dem Dach.
Gebäudebrand in Südkampen: Großeinsatz für die Feuerwehren
Bei Rotlicht über Ampel

Bei Rotlicht über Ampel

Schneverdingen – Im Bereich der Bedarfsampel an der Bahnhofstraße in Schneverdingen überquerte ein zwölfjähriger Junge mit seinem Fahrrad am Dienstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, bei Rot die Fahrbahn. Wie die Polizei mitteilt, kam es zum Zusammenstoß mit einem Auto, bei dem sich der Junge leicht verletzte.
Bei Rotlicht über Ampel