Ressortarchiv: Heidekreis

Herzhafte und süße Leckereien

Herzhafte und süße Leckereien

Rethem - So langsam hält der Herbst Einzug ins Land. In den Morgenstunden sind Nebelschwaden über der Aller zu sehen und die Bauern holen die letzte Ernte ein. Traditionell wird am ersten Sonntag im Oktober das Erntedankfest gefeiert. In Rethem beginnt nach dem Gottesdienst am Spmmtag. 4. Oktober, das Apfelfest im Londypark.
Herzhafte und süße Leckereien
Mensch, Tier und Musik im Einklang

Mensch, Tier und Musik im Einklang

Uetzingen - Fast 300 Zuschauer erlebten in der Uetzinger Reithalle auf dem Reiterhof von Samson eine in Deutschland wohl einzigartige Zusammenarbeit zwischen Mensch, Tier und Musik. Die Heidedragoner Uetzingen, seit gut drei Jahren auf dem Weg zu einem historisch begründeten berittenen Trompeterkorps, boten mit den Sachsenreitern eine Show aus historischer Militärmusik und stilvoller Reiterei. Und das erstmals in einer dem Original nachempfundenen Uniform des Hannoverschen Dragoner-Regiments Nr. 16, stationiert in Lüneburg.
Mensch, Tier und Musik im Einklang
Theaterstück als Belohnung

Theaterstück als Belohnung

Rethem - Wer sich stets brav die Zähne putzt, der wird auch mal belohnt. Nicht nur durch gesunde Zähne: Das Kindertheater Holzwurm präsentierte den Rethemer Grundschülern gestern sein Stück „Manni Milchzahn“ im Burghof. Jugendzahnärztin Carsta Monse: „Für die erste Vorstellung im Heidekreis wurde die Grundschule Rethem ausgewählt, da diese Schule seit Jahren vorbildlich Prophylaxe betreibt, indem im Schulalltag nach dem Mittagessen die Zähne geputzt werden.“
Theaterstück als Belohnung
Feuchtbiotope freigesprengt

Feuchtbiotope freigesprengt

Altenboitzen - Feuchtbiotope sprengen wollte das Technische Hilfswerk (THW) in der Böhme-Niederung nahe Altenboitzen/Neumühlen. Es handelte sich um eine Hilfsaktion für die Naturschutzstiftung des Heidekreises. Entstehen sollten Löcher für die Anlage kleiner Tümpel in einer feuchten Uferwiese an der Böhme. Ein Unterfangen, das sich nicht ganz einfach gestaltete.
Feuchtbiotope freigesprengt
6572 strafrechtlich relevante Bilddateien

6572 strafrechtlich relevante Bilddateien

Verden/Walsrode - Wegen des Besitzes und der Weitergabe von kinderpornografischen Schriften muss sich ein 29 Jahre alter Angeklagter aus Walsrode in einem Berufungsverfahren am Landgericht Verden verantworten. Er soll im März 2012 fünf Videos und drei Bilddateien weitergegeben haben. Auf seinem Computer und Festplatten fanden die Ermittler später mehr als 6500 als kinderpornografisch eingestufte Bilddateien.
6572 strafrechtlich relevante Bilddateien
„Reisen und Überleben weltweit“

„Reisen und Überleben weltweit“

Vethem - „Reisen und Überleben weltweit“ heißt die Messe, die von Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. Oktober, in Vethem veranstaltet wird. Sie richtet sich an alle, die das Abenteuer abseits fester Wege suchen. 80 deutsche und internationale Aussteller präsentieren terraintaugliche Fernreisemobile, Offroad-Fahrzeuge, Trailer und Zubehör, Adventure-Bikes und Ausrüstung für Reisen um die Welt. Mit dabei sind Veranstalter von Selbstfahrer-Reisen und Survivalkursen.
„Reisen und Überleben weltweit“
Erneut Wolf im Heidekreis überfahren

Erneut Wolf im Heidekreis überfahren

Soltau - Die Wolfsrudel in Niedersachsen haben Nachwuchs bekommen. Die Zahl der Tiere wird weiter ansteigen, auch wenn mal hier und da ein Wolf von Autos überfahren wird.
Erneut Wolf im Heidekreis überfahren
Inbrünstig interpretiert

Inbrünstig interpretiert

Walsrode - Von Bettina Diercks. Die Meinungen über den Auftritt von Dominique Horwitz am Sonnabend in der Stadthalle Walsrode waren recht unterschiedlich. Der Schauspieler brachte mit dem Arte Ensemble „Die Geschichte vom Soldaten“ (Igor Strawinsky und Charles Ferdinand Ramuz) im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage auf die Bühne.
Inbrünstig interpretiert
Aktion „Vier Schrauben für Zivilcourage“

Aktion „Vier Schrauben für Zivilcourage“

Rethem - Der SV Viktoria Rethem beteiligt sich an der Aktion der Initiative „Fußballvereine gegen Rechts“. Als äußeres Zeichen gegen Rassismus und Gewalt hängt auf dem Sportgelände jetzt das Schild mit der Aufschrift: „Kein Platz für Rassismus und Gewalt“.
Aktion „Vier Schrauben für Zivilcourage“
„Der Gott des Gemetzels“

„Der Gott des Gemetzels“

Bomlitz - „Der Gott des Gemetzels“ lautet der Titel der bitterbösen Komödie mit Tiefgang, mit der die Theatergruppe LaFiBo am Sonnabend, 3. Oktober, um 20 Uhr, in der Oberschule Bomlitz Premiere feiert.
„Der Gott des Gemetzels“
Doppelter Grund zur Freude im Klinikum

Doppelter Grund zur Freude im Klinikum

Walsrode - 26 angehende Gesundheits- und Krankenpfleger haben an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Heidekreis-Klinikums ihre Ausbildung begonnen. Vor ihnen liegen drei abwechslungsreiche Jahre Ausbildung in Theorie und Praxis. Die Pflege und Betreuung im ambulanten und stationären Bereichen stehen dabei im Mittelpunkt.
Doppelter Grund zur Freude im Klinikum
47-Jähriger durch Messerstich verletzt

47-Jähriger durch Messerstich verletzt

Walsrode - Ein 47-jähriger Mann ist am vergangenen Samstag von einem unbekannten Täter mit einem Messer verletzt worden.
47-Jähriger durch Messerstich verletzt
Helferteam sorgt für reibungslosen Ablauf

Helferteam sorgt für reibungslosen Ablauf

Rethem - Auf die Plätze, fertig, los: Um 13.30 Uhr fiel am Samstag zwar kein Startschuss, doch Rethems Burghof öffnete seine Tür, um die zahlreichen Besucher des Bambino-Marktes, die schon in einer langen Schlange warteten, einzulassen. Die meisten liefen schnurstracks ins Kellergewölbe, wo sich die Anziehsachen, geordnet nach Größe und Art, auf den Tischen stapelten.
Helferteam sorgt für reibungslosen Ablauf
1000 weitere Flüchtlinge

1000 weitere Flüchtlinge

Walsrode - Der Kreistag traf sich zu seiner jüngsten Sitzung im Walsroder Ratssaal. Der Vorsitzende Friedrich-Otto Ripke ließ noch vor der offiziellen Eröffnung eine Protestnote des Landesfeuerwehrverbandes verteilen. Vorausgegangen war die Ankündigung von Innenminister Boris Pistorius in Hannover, dass er die beiden Landes-Feuerwehr-Akademien mit Flüchtlingen belegen und den Ausbildungsbetrieb vorübergehend einstellen will. Die Kreistagsmitglieder zeigten sich solidarisch mit der Feuerwehr.
1000 weitere Flüchtlinge
Erfolgreich und sozial

Erfolgreich und sozial

Bomlitz - International waren die 170 Besucher beim Festakt im Betriebsrestaurant anlässlich des 200-jährigen Bestehens des Produktionsstandortes Bomlitz. „Betriebsrestaurant“ statt Kantine spiegelt offenbar das wider, was Dow Chemical in den Reden nachgesagt wurde: Der Gedanke eines sozialen Miteinanders, die Fürsorge für die Mitarbeiter in 200 Jahren Industriegeschichte.
Erfolgreich und sozial
Strawinskys Werk neu betrachtet

Strawinskys Werk neu betrachtet

Walsrode - Schüler des Walsroder Gymnasiums hatten in einem Workshop die Chance, sich einem Werk der Niedersächsischen Musiktage zu nähern. Sie beschäftigten sich mit Igor Strawinskys „Die Geschichte vom Soldaten“, die Sonnabend in der Walsroder Stadthalle aufgeführt wird.
Strawinskys Werk neu betrachtet
Ein Stück Alt-Stöcken auf dem Golfplatz Lilienthal

Ein Stück Alt-Stöcken auf dem Golfplatz Lilienthal

Stöcken - Von Fred Raczkowski. Wer den Golfclub in Lilienthal besucht, kann auf dem Gelände ein schönes Stück Alt-Stöcken bewundern: Seit zehn Jahren dient dort ein alter Bauernhof aus dem Dorf als Clubheim. Das aus dem Jahre 1822 stammende Gebäude war im September 2001 in Stöcken abgebaut und 2005 auf dem Lilienthaler Golfplatz wieder aufgebaut worden. In Stöcken stand es auf dem Grundstück des historischen Hofes Ohlmeyer.
Ein Stück Alt-Stöcken auf dem Golfplatz Lilienthal
Historischer Spaziergang

Historischer Spaziergang

Rethem - Noch einmal geht es auf einen historischen Spaziergang, zu dem August Jahns alle an der Geschichte Rethems Interessierten einlädt. Am Sonntag, 4. Oktober, ab 14 Uhr, wird der dritte und letzte Teil der Vortragsreihe gezeigt. Noch einmal sind 200 Fotos von Alt-Rethem zu sehen, diesmal vor allem von den Bereichen links der Alpe.
Historischer Spaziergang
Beginn 1815 als Pulvermühle

Beginn 1815 als Pulvermühle

Bomlitz - Der Industriestandort Bomlitz feiert heute und morgen, 25. und 26. September, sein 200-jähriges Bestehen und gehört zu den ältesten Chemiestandorten weltweit. Der als Pulvermühle im napoleonischen Zeitalter 1815 gegründete Standort gehört seit 2007 zu Dow und spielt für die Forschung und Produktion des Unternehmens in Europa eine wesentliche Rolle.
Beginn 1815 als Pulvermühle
Baugebiet Mühlenfeld 4 in der Stadt Rethem

Baugebiet Mühlenfeld 4 in der Stadt Rethem

Rethem - Die Stadt Rethem beabsichtigt, mit der Erschließungsgesellschaft Südheide (GES) im Bereich des Baugebietes Mühlenfeld einen weiteren Bauabschnitt zu erschließen. Dazu wurde im Frühjahr ein Interessenbekundungsverfahren gestartet. In diesem können alle Bauwilligen schriftlich ihr Interesse an einem Grundstück in dem neuen Baugebiet bekunden, Voraussetzung für eine Umsetzung ist es, dass sich im Vorfeld etwa 15 Interessenten für rund 50 Prozent der zur Verfügung stehenden Fläche melden.
Baugebiet Mühlenfeld 4 in der Stadt Rethem
Mann mit Messer verletzt

Mann mit Messer verletzt

Bomlitz - In einer Unterkunft für Montagearbeiter in Bomlitz kam es am Dienstagabend zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 46-jähriger Mann mit einem Messer verletzt wurde
Mann mit Messer verletzt
Überfall mit Waffe

Überfall mit Waffe

Wolterdingen/Soltau - Die Polizei nahm am Dienstag einen 19-jährigen Soltauer fest, der am frühen Morgen einen Firmeninhaber in Wolterdingen überfallen und ausgeraubt hatte. Gegen 6.30 Uhr war der Täter in die Büroräume des Firmensitzes eingedrungen und hatte den Inhaber unter Vorhalt einer Pistole zur Herausgabe von Bargeld gezwungen. Seine anschließende Flucht führte ihn nach Soltau. Im Rahmen der Fahndung konnte der Täter auf einem Parkplatz an der Straße Am alten Stadtgraben gestellt werden. Der polizeibekannte Heranwachsende ließ sich widerstandslos festnehmen.
Überfall mit Waffe
Kaiserreich und Weltkrieg

Kaiserreich und Weltkrieg

Soltau - Was war los im Heidekreis vor gut 100 Jahren? Wie gestaltete sich das Leben, wie entwickelten sich die Wirtschaft, wie das gesellschaftliche Leben? Nach einem Jahr Pause, vielen Gesprächen sowie der Suche nach Sponsoren hat sich der Landkreis entschlossen, doch ein Jahrbuch herauszubringen, denn die seien früher immer gut gekauft worden, so Landrat Manfred Ostermann bei der Vorstellung des Buches in Soltau.
Kaiserreich und Weltkrieg
Sponsorenlauf für neue Trainingsanzüge

Sponsorenlauf für neue Trainingsanzüge

Rethem - „Wir hätten auch gerne so schöne Trainingsanzüge wie die Fußballer“, beklagten sich Rethems kleine Leichtathleten. Doch Sprinten, Springen und Werfen ist wohl nicht so attraktiv für Sponsoren. Außer einem „mal sehen, was sich da machen lässt“, tat sich nichts.
Sponsorenlauf für neue Trainingsanzüge
Auf Beinen und Pfoten unterwegs

Auf Beinen und Pfoten unterwegs

Bockhorn - Der Ginsenglauf in Bockhorn startet am letzten Sonntag im September, um 12 Uhr, auf der Florafarm. Bereits zum neunten Mal heißt es für Laufbegeisterte und deren Vierbeiner schnell auf zwei Beinen beziehungsweise vier Pfoten unterwegs zu sein, um einen Platz auf dem Siegertreppchen zu ergattern.
Auf Beinen und Pfoten unterwegs
Stück Walsroder Geschichte

Stück Walsroder Geschichte

Walsrode - Sehr gut besucht war trotz des feuchten Wetters der Friedhofstag auf dem Walsroder Friedhof an der Saarstraße. Auf die Gäste wartete ein umfangreiches Programm. Anlass hierfür war das 200-jährige Bestehen der Begräbnisstätte.
Stück Walsroder Geschichte
Falsche Angaben: 600 Euro Strafe

Falsche Angaben: 600 Euro Strafe

Verden/Schneverdingen - Weil er bei der Zulassungsstelle des Heidekreises eine falsche eidesstattliche Versicherung abgegeben hat, muss ein Angeklagter aus Schneverdingen 600 Euro Geldstrafe zahlen. Der 56-Jährige hatte angegeben, dass die Papiere für ein Auto seiner Familie verloren gegangen seien. Tatsächlich vermutete er diese bei seiner Frau, die sich kurz zuvor von ihm getrennt hatte. Dies räumte er in einer Berufungsverhandlung am Landgericht Verden ein.
Falsche Angaben: 600 Euro Strafe
Vier Mädchen tragen Erntegedicht vor

Vier Mädchen tragen Erntegedicht vor

Frankenfeld - Der erste Vorsitzende des Frankenfelder Schützenvereins, Edmund Wegert, war nicht begeistert. „In diesem Jahr sind wir beim Erntefest noch weniger als vor Jahresfrist.“ Er fragte sich und seinen Anhang, wie lange man das bisherige Ritual aufrecht erhalten könne.
Vier Mädchen tragen Erntegedicht vor
Der Wert eines Kunstwerks

Der Wert eines Kunstwerks

Walsrode - Zahlreiche Besucher hatten sich am Sonntagnachmittag zur Vernissage der Künstlergruppe „Transobjektiv“ im Rethemer Burghof eingefunden. Und das ist kein Wunder, denn viele der Kunstschaffenden kommen aus der näheren Umgebung.
Der Wert eines Kunstwerks
Regen schreckt nicht ab

Regen schreckt nicht ab

Rethem - Von Fred Raczkowsky. Die äußeren Bedingungen waren nicht gerade ideal: Es regnete nahezu ohne Pause während des Flohmarktes der Werbegemeinschaft Rethem. Dennoch kamen am Sonnabend knapp 60 Aussteller zu der Veranstaltung auf den Parkplätzen von Hol-ab und Aldi. Das schlechte Wetter schreckte auch die kauflustigen Besucher aus der Umgebung kaum ab.
Regen schreckt nicht ab
Flohmarkt der Werbegemeinschaft in Rethem

Flohmarkt der Werbegemeinschaft in Rethem

Stundenlanger Regen vermieste am Sonnabend nur wenigen Besuchern die gute Stimmung: Trotz Nässe herrschte auf dem Flohmarkt der Werbegemeinschaft Rethem zeitweilig großer Andrang. Schnell zeigte sich, dass die Organisatoren Martina und Ingo Lauchstädt die Veranstaltung wieder bestens vorbereitet hatten. Denn rund 60 Aussteller waren zum Markt auf den Parkplätzen von Hol-ab und Aldi gekommen.
Flohmarkt der Werbegemeinschaft in Rethem
Scherben für Minister Meyer

Scherben für Minister Meyer

Bad Fallingbostel/Landkreis - Unter dem Motto „Perspektive statt Agrarwende“ hatte das Landvolk Niedersachsen für gestern zu einer Demonstration in Hannover aufgerufen. So machte sich zusammen mit Landwirten aus dem Kreis Harburg gestern Morgen auch eine große Abordnung auf den Weg nach Hannover, wo die Demonstranten dem Landwirtschaftsministerium einen Besuch abstatten wollten.
Scherben für Minister Meyer
Mehr als ein Ort der Trauer

Mehr als ein Ort der Trauer

Walsrode - Die evangelische Kirchengemeinde Walsrode ist stolz auf ihren Friedhof, der in diesem Jahr 200 Jahre alt wird. Am Tag des Friedhofes am morgigen Sonntag soll in der Lönsstadt in ganz besonderer Weise darauf aufmerksam gemacht werden, so Pastor Werner Schäfer. Die Bürger seien eingeladen, die Gräberstätte auf vielfältige Weise zu entdecken und nicht nur als Ort der Trauer und des Begräbnisses wahrzunehmen.
Mehr als ein Ort der Trauer
„Boule-O-Drome“ für Rethem

„Boule-O-Drome“ für Rethem

Rethem - Der Stadtrat Rethem hat die Entscheidung über die Benutzungsgebühren und die soziale Staffelung für den Besuch der Rethemer Arche vertagt. Grund war weiterer Klärungsbedarf von Seiten des Kindergartens, des Beirats und der Eltern.
„Boule-O-Drome“ für Rethem
Steigende Netzentgelte

Steigende Netzentgelte

Heidekreis - Bei der Planung der Stromtrasse SuedLink der niederländischen Firma Tennet steht alles auf Anfang. Die Koalition will der Erdverkabelung bei diesem Bauprojekt den Vorrang geben und nur in Ausnahmefällen Überlandleitungen genehmigen. Das teilte der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel in Soltau mit.
Steigende Netzentgelte
Anonyme Beweissicherung möglich

Anonyme Beweissicherung möglich

Walsrode - Opfer häuslicher oder sexueller Gewalt befinden sich psychisch in einer Ausnahmesituation. Viele scheuen sich deshalb, eine Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten. Was aber, wenn man die Tat später doch noch anzeigen möchte? Die nötigen gerichtsfesten Beweise fehlen dann in der Regel. Das Netzwerk „ProBeweis“ der Medizinischen Hochschule Hannover, Institut für Rechtsmedizin unter Prof. Dr. Michael Klintschar, hat es sich seit drei Jahren zum Ziel gesetzt, Beweisspuren zunächst unter dem Mantel der Schweigepflicht für die Opfer kostenlos zu sichern.
Anonyme Beweissicherung möglich
Bald 6000 Flüchtlinge im Camp Fallingbostel?

Bald 6000 Flüchtlinge im Camp Fallingbostel?

Oerbke - “Entgegen erster Meldungen vom Wochenende sind etwa 800 Flüchtlinge im Camp Oerbke untergekommen“, teilte der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel in einem Gespräch mit, das sich an einen Rundgang durch das Notaufnahmelager anschloss.
Bald 6000 Flüchtlinge im Camp Fallingbostel?
Stauden, Töpfe und Accessoires

Stauden, Töpfe und Accessoires

Rethem - Der Arbeitskreis Stadtbild, AG Grünes Rethem, veranstaltet am Sonnabend, 10. Oktober, von 11 bis 16 Uhr, zum zweiten Mal einen Pflanzenmarkt auf dem Burghofgelände in Rethem.
Stauden, Töpfe und Accessoires
Impressionen Vogelpark Walsrode

Impressionen Vogelpark Walsrode

Etwa 4000 Vögel warten im Weltvogelpark Walsrode auf die Besucher. Ein Ausflugsziel für jeden, der Faszination, Natur und aufregende Shows und Fütterungen miteinander verbinden will.
Impressionen Vogelpark Walsrode
Park-Test: Weltvogelpark Walsrode

Park-Test: Weltvogelpark Walsrode

Walsrode - Von Vivian Krause. „Gefiederte Stars warten auf deinen Besuch“, lockt die Homepage des Weltvogelparks Walsrode: 4 000 Vögel an der Zahl sind es demnach, die den Besucher begrüßen. Den kleinsten, gefährlichsten, stärksten und lustigsten Vogel könne man sehen. Also, nichts wie hin.
Park-Test: Weltvogelpark Walsrode
Anbieter aus der ganzen Region

Anbieter aus der ganzen Region

Rethem - In Rethem darf am Sonnabend, 19. September, nach Herzenslust gebummelt, gestöbert und gefeilscht werden. Von 8 bis 16 Uhr wird auf dem Parkplatz am Hol´-ab-Markt der große Flohmarkt der Werbegemeinschaft veranstaltet – zum zweiten Mal in dieser Form.
Anbieter aus der ganzen Region
Bereits Engpässe bei Azubis

Bereits Engpässe bei Azubis

Bad Fallingbostel - Feierlich freigesprochen wurden 90 Junggesellen und -gesellinnen in der Heidmarkhalle. Hier wurde auch deutlich, dass bestimmte handwerkliche Berufe einen Mangel an Nachwuchs haben beziehungsweise noch bekommen werden.
Bereits Engpässe bei Azubis
Wo sonst Panzer rollen leben jetzt Flüchtlinge

Wo sonst Panzer rollen leben jetzt Flüchtlinge

Oerbke - Von Christina Sticht. Letzte Woche zogen die letzten Soldaten aus den Niederlanden aus - nun bewohnen Familien aus Syrien, dem Irak, Eritrea und vielen anderen Ländern die Kasernenstuben.
Wo sonst Panzer rollen leben jetzt Flüchtlinge
Bleibe für mehr als 1000 Flüchtlinge in der Lüneburger Heide

Bleibe für mehr als 1000 Flüchtlinge in der Lüneburger Heide

Im Rekordtempo ist in der Lüneburger Heide eine Notunterkunft entstanden - die größte Niedersachsens. Mehr als 1000 Flüchtlinge haben dort eine Bleibe gefunden. „Die Leute sind in einem Schockzustand“, sagt ein freiwilliger Helfer.
Bleibe für mehr als 1000 Flüchtlinge in der Lüneburger Heide
Ein vielfältiges Angebot für Genießer

Ein vielfältiges Angebot für Genießer

Bosse - Kunst- und Genussmarkt im Garten des Bosser Allerhofes. Dass die Kunsthandwerker sich nicht zuletzt wegen des Ambientes bei Rodewalds wohlfühlen, ist nichts Neues. Diesmal kamen Stände mit Kulinarischem dazu.
Ein vielfältiges Angebot für Genießer
Größte Notunterkunft im Land stößt bereits an ihre Kapazitätsgrenzen

Größte Notunterkunft im Land stößt bereits an ihre Kapazitätsgrenzen

Oerbke - Für die Integration und Unterbringung von Flüchtlingen fordert Niedersachsen vom Bund mehr Geld. Die Kapazität der neuen Notunterkunft in der Lüneburger Heide ist bereits so gut wie erschöpft.
Größte Notunterkunft im Land stößt bereits an ihre Kapazitätsgrenzen
Kunst und Genuss in Bosse

Kunst und Genuss in Bosse

Das tolle Ambiente des Bosser Allerhofes lockt immer wieder Künstler und Besucher an. Von Stand zu Stand schlendern, zwischendurch mal eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen.
Kunst und Genuss in Bosse
Buntes Treiben im Rethemer Londypark

Buntes Treiben im Rethemer Londypark

Rethem - „Ein Glück, dass es bislang trocken geblieben ist“, freute sich Samtgemeindebürgermeister Cort-Brün Voige am Sonntag, um 14 Uhr, zur „Halbzeit“ des Entdeckertages. Da hatte er den aus seiner Sicht schwierigsten Teil des Tages schon hinter sich.
Buntes Treiben im Rethemer Londypark
Entdeckertag Rethem

Entdeckertag Rethem

Die Rethemer hatten sich bei der Vorbereitung viel Mühe gemacht. Gäste kamen nicht in so großer Zahl, wie erhofft. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch.
Entdeckertag Rethem
Noch keine Entscheidung über Verteilung von Flüchtlingen

Noch keine Entscheidung über Verteilung von Flüchtlingen

Oerbke - Über den Beginn der Verteilung von Flüchtlingen über das geplante Drehkreuz für Norddeutschland in der Lüneburger Heide ist noch nicht entschieden. Am Sonntag und Montag sollen noch keine Flüchtlinge in andere Bundesländer weiterreisen, teilte am Sonntag das Innenministerium in Hannover mit.
Noch keine Entscheidung über Verteilung von Flüchtlingen