Ressortarchiv: Heidekreis

„Ein Segen für die Heide“

„Ein Segen für die Heide“

Walsrode - Wie war er denn nun wirklich, der Hermann Löns? Diese Frage stellte sich der Autor und Kenner der Löns-Literatur, Rainer Kaune aus Bassum, bei der Feierstunde zum Abschluss der Löns-Woche. Am Grab des Journalisten und Schriftstellers stand am Ende seiner Festrede folgendes Fazit: „Vieles, was über Löns kolportiert wird, lässt sich so nicht halten.“
„Ein Segen für die Heide“
Ohne Helm und alkoholisiert: Motorradfahrer verletzt sich schwer

Ohne Helm und alkoholisiert: Motorradfahrer verletzt sich schwer

Soltau - Ein 20-jähriger Motorradfahrer hat sich am Sonntagmorgen bei einem Sturz schwer verletzt. Er war ohne Helm unterwegs und zudem alkoholisiert.
Ohne Helm und alkoholisiert: Motorradfahrer verletzt sich schwer
Kreisschützenfest in Stöcken/Rethem

Kreisschützenfest in Stöcken/Rethem

Etwa 1500 aus über 60 Vereinen des Kreisschützenverbandes sorgten beim Kreisschützenfest im 350-Seelen-Dorf Stöcken für eine Übernacht der Grünröcke. Nach dem Aufmarsch der Schützen und der Proklamation der Majestäten und Gefolge feierten die Abordnungen der Vereine mit vielen weiteren Gästen das traditionelle Fest.
Kreisschützenfest in Stöcken/Rethem
Heiße Rythmen, coole Cocktails und ausgelassen feiernde Dorfbewohner

Heiße Rythmen, coole Cocktails und ausgelassen feiernde Dorfbewohner

Stöcken - Vor dem Kreisschützenfest am Sonntag wurde in Stöcken am Wochenende erst einmal auf ganz andere Art gefeiert. Statt grüner Schützenuniformen dominierten bunte Hemden im Hawaii-Look, Strohhüte und Blumenketten im großen Festzelt. Dazu gab es coole Drinks und heiße Rhythmen: Hunderte von Besuchern ließen es sich am Freitagabend auf der „Karibischen Nacht“ gut ergehen.
Heiße Rythmen, coole Cocktails und ausgelassen feiernde Dorfbewohner
Beim Abschied der „Urflöhe“ stimmt einfach alles

Beim Abschied der „Urflöhe“ stimmt einfach alles

Düshorn - Cheforganisator und „Oberfloh“ Klaus Kunold war am Samstag schon sehr früh auf den Beinen und mit ihm seine beiden designierten Nachfolger Uwe Albers und Volker Peters. Bereits am Mittag zog Kunold, der den größten Flohmarkt der Region mit einem engagierten Team im Laufe der vergangenen 40 Jahre aufgebaut hat, eine erste, sehr positive Bilanz.
Beim Abschied der „Urflöhe“ stimmt einfach alles
Tödlicher Motorradunfall

Tödlicher Motorradunfall

Essel - Auf der Landstraße 190 in Essel kam es am Samstagabend zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 30Jährige starb.
Tödlicher Motorradunfall
Flohmarkt in Düshorn

Flohmarkt in Düshorn

Schon am frühen Morgen vor 6 Uhr, der Aufbau der Stände noch nicht beendet, da zogen schon die ersten Schnäppchenjäger über die Flohmarktmeile an der Ellinghäuser Straße.
Flohmarkt in Düshorn
40. Düshorner Flohmarkt mit mehr Standbetreibern

40. Düshorner Flohmarkt mit mehr Standbetreibern

Düshorn - Cheforganisator und "Oberfloh" Klaus Kunold war am Samstag schon sehr früh auf den Beinen und mit ihm seine beiden designierten Nachfolger Uwe Albers und Volker Peters.
40. Düshorner Flohmarkt mit mehr Standbetreibern
Leuchtturmprojekt des Heidekreises

Leuchtturmprojekt des Heidekreises

Rethem - „Ihre Bereitschaft und die Ihres Ministeriums, uns mit einer hohen Geldsumme unter die Arme zu greifen, sichert die Zielsetzung und damit den Projekterfolg“, bedankte sich Dieter Moll, einer von drei Geschäftsführern der Egra Verwaltungs GmbH, bei Eberhard Franz. Der Vertreter des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr informierte sich gestern über den Energie- und Gewerbepark Rethem (Egra).
Leuchtturmprojekt des Heidekreises
Im Schein des Vollmondes die Heide erkunden

Im Schein des Vollmondes die Heide erkunden

Heidekreis - Taschenlampen leuchten, die Wanderer flüstern und der Vollmond strahlt über die blühenden Heideflächen. In dieser Atmosphäre soll morgen, am Sonnabend, gewandert werden. Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Pat Bülk erwartet die Teilnehmer zu einer Vollmondwanderung auf dem Heidschnuckenweg durch die Undeloher Heide.
Im Schein des Vollmondes die Heide erkunden
Raubzüge durch Rethem

Raubzüge durch Rethem

Rethem - Von Fred Raczkowski. Bei einem Spaziergang durch den Rethemer Londypark erblicken Besucher direkt neben der Bockwindmühle seit einigen Jahren eine Sitzgelegenheit besonderer Art. Ein Schild gibt Auskunft: „Fundamentbalken einer Eckbefestigung der Bastion des Rethemer Burghofes.“ Sie stammen vermutlich aus der Zeit um 1621. Das Jahr 1621, gute alte Zeit auf Schloss und Burghof? Ganz gewiss nicht: In jenen Jahren begann einer der grausamsten Abschnitte in der Geschichte des Ortes, der 30-jährige Krieg (1618-1648) brachte kaum vorstellbare Not für die Menschen.
Raubzüge durch Rethem
"Die Reimanns" im Serengeti Park

"Die Reimanns" im Serengeti Park

Hodenhagen - Konny Reimann hat am Donnerstag mit Frau Manu und den Kindern Janina und Jason den Serengeti-Park in Hodenhagen besucht. Die Familie wanderte 2004 nach Texas aus und wurde dabei von verschiedenen TV-Formaten begleitet.
"Die Reimanns" im Serengeti Park
Bohrkopf statt Bombe

Bohrkopf statt Bombe

Bad Fallingbostel - Ein vermeintlicher Bombenfund bei Straßenbauarbeiten in der Vogteistraße in Bad Fallingbostel, vor dem örtlichen Rathaus, sorgte heute Vormittag vorübergehend für Aufregung.
Bohrkopf statt Bombe
„Milchviehhalter leiden unter Russland-Boykott“

„Milchviehhalter leiden unter Russland-Boykott“

Rethem-Moor - „Die Milchviehhalter unserer Region leiden unter dem Russland-Boykott. Der schwache Milchpreis hängt nicht mit dem Wegfall der Milchquote, sondern mit den Exporteinbußen nach Russland und China zusammen“, so Reinhard Grindel bei einem Besuch der Milchviehhalterfamilie Evers in Rethem-Moor. Der CDU-Bundestagsabgeordnete machte dort im Rahmen seiner Sommertour Station.
„Milchviehhalter leiden unter Russland-Boykott“
Geschichten aus dem Alltag

Geschichten aus dem Alltag

Walsrode - Von Michael Fischer. Bereits in der Schule hatte Sylvia Baumgarten aus Walsrode großen Spaß am Schreiben. Manchmal sogar ein bisschen zu viel. „Bei mir waren Inhaltsangaben und Zusammenfassungen schon mal länger als die Originale“, schmunzelt die heute 50-Jährige. Entsprechend negative Kommentare der Lehrerin hatten ihre Leidenschaft seinerzeit aber nicht bremsen können. Und so ist es bis heute geblieben. Ein Theaterstück und zwei Bücher hat Sylvia Baumgarten bis heute veröffentlicht. Das nächste Werk ist bereits in Planung.
Geschichten aus dem Alltag
„Wie Hermann Löns wirklich war“

„Wie Hermann Löns wirklich war“

Walsrode - Die Stadt Walsrode richtet gemeinsam mit dem Verband der Hermann-Löns-Kreise in Deutschland und Österreich die bekannte Feierstunde am Löns-Grab aus, die Bürgermeisterin Helma Spöring am Sonntag, 30. August, um 15 Uhr, eröffnet.
„Wie Hermann Löns wirklich war“
Kriminalroman entsteht aufgrund einer Wette

Kriminalroman entsteht aufgrund einer Wette

Hedern - Bisher hat der Hederner Werbetexter Klaus Jarchow wissenschaftliche Bücher verfasst. Nun veröffentlicht der 62-Jährige Anfang September seinen ersten Roman. Im Interview verrät er, wovon die Lektüre handelt, warum er sie geschrieben hat und was er von der heutigen Landwirtschaft hält.
Kriminalroman entsteht aufgrund einer Wette
Paar beeindruckt von Gastfreundlichkeit

Paar beeindruckt von Gastfreundlichkeit

Rethem - Ihren Aufenthalt in Rethem behalten Maria Kleen und Heinrich Nolden aus Ostfriesland in bester Erinnerung. Die beiden waren von der Gastfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Bewohner sehr beeindruckt.
Paar beeindruckt von Gastfreundlichkeit
Kopftritte beim Fußballspiel - Spieler schwer verletzt

Kopftritte beim Fußballspiel - Spieler schwer verletzt

Schwarmstedt - Zu einer Auseinandersetzung mit ernsthaften Folgen kam es bei einem Fußballspiel am Sonntagnachmittag auf dem Spielfeld Am Sportplatz.
Kopftritte beim Fußballspiel - Spieler schwer verletzt
„Oberfloh“ Klaus Kunold geht in den Ruhestand

„Oberfloh“ Klaus Kunold geht in den Ruhestand

Düshorn - Einer der größten Flohmärkte in Norddeutschland wird zum 40. Mal von den „Flöhen“ aus Düshorn organisiert. Über 500 Händler werden wieder am Sonnabend, 29. August, die Gelegenheit nutzen, sich von Kram und Trödel zu trennen. Tausende Besucher aus Nah und Fern werden nach einem Schnäppchen suchen und sicher auch fündig werden.
„Oberfloh“ Klaus Kunold geht in den Ruhestand
Jüngster Bäckermeister Niedersachsens

Jüngster Bäckermeister Niedersachsens

Rethem - Marcel Pohlmann hat es mit gerade einmal zwanzig Jahren zum jüngsten Bäckermeister in Niedersachsen geschafft. Das geht aus einer Pressemitteilung der Volksbank Lüneburger Heide hervor.
Jüngster Bäckermeister Niedersachsens
„Hüt fiert wi in Stöcken“

„Hüt fiert wi in Stöcken“

Stöcken - Schon seit Monaten beschäftigen sich Einwohner und Vereinsmitglieder in Stöcken mit der Vorbereitung des Kreisschützenfestes am Sonntag, 30. August. Im Dorf gibt es schon eine gewisse Erfahrung mit der Organisation dieser Feier, denn der kleine Ort war in den vergangenen Jahrzehnten schon mehrfach Austragungsort der Großveranstaltung.
„Hüt fiert wi in Stöcken“
Planungsphase für Deichbau in vollem Gange

Planungsphase für Deichbau in vollem Gange

Kirchwahlingen - „Wir sind noch in der Planungsphase, die auch einen neuen Deichverteidigungsweg mit einschließt“, beantwortete Christian Gerken vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in Verden die Frage, wann die Arbeiten am Deich in Kirchwahlingen beginnen.
Planungsphase für Deichbau in vollem Gange
Stadt unter Wasser im Sundhäuser See

Stadt unter Wasser im Sundhäuser See

Walsrode - Wo liegt eigentlich Nordhusia? Diesen Ort auf der Karte zu finden, dürfte schwer werden, und auch der Routenplaner muss die Waffen strecken. Und doch ist er Anlaufpunkt für viele Zigtausend Menschen. Für diejenigen, die in ihrer Freizeit gerne mal abtauchen.
Stadt unter Wasser im Sundhäuser See
„Kunst kann auch schön sein“

„Kunst kann auch schön sein“

Rethem - Die Künstlergruppe „Transobjektiv“ eröffnet am Sonntag, 20. September, im Burghof die Bilder- und Skulpturenausstellung „Kunst kann auch schön sein“. Die Vernissage beginnt um 15 Uhr.
„Kunst kann auch schön sein“
Soltauerin wird Museumsleiterin in Florenz

Soltauerin wird Museumsleiterin in Florenz

Rom - Die 48-jährige Cecilie Hollberg aus Soltau wird künftig die Gallerie dell'Accademia in Florenz leiten, in der unter anderem Michelangelos David-Skulptur zu sehen ist.
Soltauerin wird Museumsleiterin in Florenz
Karibische Nacht und Kreisschützenfest

Karibische Nacht und Kreisschützenfest

Stöcken - Auf zwei bedeutende Ereignisse weist dieses Strohpuppenpaar an der B 209 in Stöcken hin: Am Freitag, 28. August, lädt der Schützenverein zur „Karibischen Nacht“ ein, und am Sonntag, 30. August, wird dort das Kreisschützenfest gefeiert. Auf der Feier am 28. August heizt die Bremer Palapa-Steel-Band den Gästen ordentlich ein. Die Gruppe spielt auf Steeldrums karibische Salsa-, Merengue- und Calypso-Rhythmen, ergänzt durch Reggae-, Samba- und Pop-Titel.
Karibische Nacht und Kreisschützenfest
Auftritte von Johannes Oerding

Auftritte von Johannes Oerding

Soltau - Es ist wieder soweit: Das Designer Outlet Soltau lädt für Freitag, 21. August, zum Late Night Shopping ein.
Auftritte von Johannes Oerding
„The Gaz Guzzlers“ rocken den Aller-Deich

„The Gaz Guzzlers“ rocken den Aller-Deich

Hodenhagen - Der Hudemühler Brinkfest-Verein veranstaltete das nunmehr 37. Brinkfest. Nie musste eins wegen mangelnder Helfer ausfallen, berichtete Vereinsvorsitzender Christian Körber stolz. Das Event auf dem Hodenhagener Brink am Aller-Deich hat sich zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt.
„The Gaz Guzzlers“ rocken den Aller-Deich
Mekka der Treckeroldies

Mekka der Treckeroldies

Vethem - Die Fans alter Landmaschinen, die vor Jahrzehnten in der Landwirtschaft eingesetzt wurden, kamen beim 14. Oldietreffen in Vethem wieder voll auf ihre Kosten. „In diesem Jahr gab es eine erneute Steigerung von Besitzern dieser historischen Maschinen“, erläuterte Olaf Himstedt vom Vethemer Dorfverein als Veranstalter.
Mekka der Treckeroldies
Brinkfest in Hodenhagen

Brinkfest in Hodenhagen

Das nunmehr 37. Brinkfest in Folge veranstaltete der Hudemühler Brinkfest-Verein in der Aller-Samtgemeinde Hodenhagen. Am vergangenen Sonnabend herrschte schon ab 15 Uhr beim Start des nachmittäglichen Kinderprogramms reges Treiben auf dem Brink am Allerdeich. Zahlreiche Stationen mit unterschiedlichen Geschicklichkeitsspielen lockten Familien mit ihren Kindern auf die Festmeile. Stelzenmänner und das Tamalan-Theater lockten ebenfalls.
Brinkfest in Hodenhagen
Trecker Oldietreffen in Vethem

Trecker Oldietreffen in Vethem

Die Fans alter Landmaschinen, wie Trecker und sonstiger nostalgischer Gerätschaften, die vor Jahrzehnten in der Landwirtschaft eingesetzt wurden, kamen beim 14. Oldietreffen in Vethem wieder voll auf ihre Kosten. Fast 700 historische Landmaschinen, datunter überwiegend traktoren verschiedener Marken, wurden von tausenden Besuchern bewundert.
Trecker Oldietreffen in Vethem
Schon Tonaufnahmen von 20 Gesprächspartnern

Schon Tonaufnahmen von 20 Gesprächspartnern

Bispingen - Zur 51. Dagfoahrt trafen sich im Gemeindehaus von St. Antonius Bispingen 45 Vertreter der Plattdeutscharbeit aus allen Gemeinden des Heidekreises. Bürgermeisterin Sabine Schlüter, Pastor Jürgen Riepshoff und der Vorsitzende des Heimatvereins, Hans Hermann Dittmer, begrüßten die große Gruppe und stellten ihre Gemeinden und ihre Arbeit vor.
Schon Tonaufnahmen von 20 Gesprächspartnern
Ein Ferientag beim Indianer

Ein Ferientag beim Indianer

Rethem-Moor - Die Kinder der Dorfgemeinschaft Hedern feiern jedes Jahr in den großen Ferien ein Sommerfest im und am Dorfgemeinschaftshaus der Ortschaft. Diesmal hatten sich die Vorsitzende des Dorfvereins Margret Dannemann-Jarchow und die Eltern etwas ganz Besonderes überlegt: einen Tag beim Indianer „Ho Wakan“ in Rethem-Moor.
Ein Ferientag beim Indianer
Karriereplanung und Weiterbildung

Karriereplanung und Weiterbildung

Heidekreis - Die Koordinierungsstelle (Koostelle) Frau & Wirtschaft Heidekreis hat für das zweite Halbjahr ein vielseitiges Weiterbildungsprogramm zusammengestellt, das ab Mitte August erhältlich ist. 30 Kurse und Vorträge und zusätzliche Angebote für Einzelcoachings und -beratungen werden aufgeführt. Detaillierte Informationen mit Erläuterungen zu den jeweiligen Veranstaltungen, Kursen und Beratungstagen werden in einer Auflage von 5000 Stück im Heidekreis verteilt.
Karriereplanung und Weiterbildung
Ziel: Fahrplan für A7-Ausbau

Ziel: Fahrplan für A7-Ausbau

Heidekreis - Für einen klaren und vor allem beschleunigten Fahrplan zum sechsspurigen Ausbau der A7 zwischen dem Walsroder Dreieck und Soltau-Ost hat sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel bei einem Besuch des für den Heidekreis zuständigen Landesstraßenbauamts in Verden eingesetzt.
Ziel: Fahrplan für A7-Ausbau
„Bücherbox“ weckt Leselust

„Bücherbox“ weckt Leselust

Altenwahlingen - Susanne Schröder, Heimleiterin des Heidehortes, hatte die Telefonzelle entdeckt, die aus dem Walsroder Gewerbegebiet stammt. Mit Unterstützung der Gemeinde Böhme fand das Häuschen seinen Weg nach Altenwahlingen und hat nun seinen vermutlich endgültigen Platz zwischen dem Heidehort und der Bushaltestelle im Ort gefunden.
„Bücherbox“ weckt Leselust
Seeliger erobert die Tabellenspitze

Seeliger erobert die Tabellenspitze

Rethem - Im belgischen Maasmechelen wurde der dritte Lauf zur Rallycross Challenge Europe ausgetragen. Auf der Traditionsrennstrecke auf dem Duivelsberg lieferten die aus zahlreichen Nationen angereisten Teams den Fans ein Spektakel erster Güte. Der Rethemer Sven Seeliger übernahm hier die Tabellenspitze. In der Klasse Super1600 ging der Titelverteidiger als einziger Deutscher an den Start. Insgesamt traten 15 Teams an.
Seeliger erobert die Tabellenspitze
Verletzte bei Brand in Soltauer Altenheim

Verletzte bei Brand in Soltauer Altenheim

Soltau - Bei einem Brand in einem Altenheim in Soltau (Heidekreis) ist eine 80-Jährige schwer verletzt worden.
Verletzte bei Brand in Soltauer Altenheim
Ohne Sicherung geht es nicht

Ohne Sicherung geht es nicht

Heidekreis - Zehn Fahrräder wurden am vergangenen Wochenende im Heidekreis gestohlen. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von circa 3400 Euro.
Ohne Sicherung geht es nicht
Faszination alter Maschinen

Faszination alter Maschinen

Vethem - Das Dorf Vethem wird am Sonnabend, 15. August, zum Mittelpunkt für Freunde alter Traktoren und Landmaschinen sowie Oldtimer und sonstiger nostalgischer Geräte. Mehr als 600 Besitzer dieser faszinierenden Vehikel werden zum 14. Oldietreffen auf dem Sportplatz und drumherum erwartet.
Faszination alter Maschinen
Über Rekultivierung und Schießscheiben

Über Rekultivierung und Schießscheiben

Böhme/Oerbke - Eine sieben Stunden lange Rundfahrt über den Truppenübungsplatz unternahmen Teilnehmer aus Altenwahlingen, Böhme und Bierde. Hinrich Baumann, ehemaliger Vorsteher des gemeindefreien Bezirks Osterheide, beeindruckte die Gäste bei seiner Führung durch Liebe zum Detail und fundierte Kenntnisse der Geschichte. Und Reiseleiter Günter Homann bedankte sich am Ende für einen „Tag mit einer Menge uns bislang nicht bekannter Informationen“.
Über Rekultivierung und Schießscheiben
Multifunktionaler Mittelpunkt

Multifunktionaler Mittelpunkt

Nordkampen - Ein lang gehegter Wunsch der Nordkämper Bürger war es, ein „Haus für alle“ zu schaffen. Mit der Schlüsselübergabe für den „multifunktionalen Dorfmittelpunkt“ sind sie nun am Ziel angekommen. Zum Festakt im Saal des gemeinschaftlich zu nutzenden Gebäudes begrüßte Ortsvorsteher Rolf Hestermann viele Bürger und Ehrengäste.
Multifunktionaler Mittelpunkt
Ehrungen für 22 Betreuer und Helfer

Ehrungen für 22 Betreuer und Helfer

Bad Fallingbostel - Für ihr zum Teil über 30-jähriges Engagement im Jugendzeltlager des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) wurden 22 Betreuer und Helfer bei der Abschlussveranstaltung in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel mit Verdienstnadeln des NSSV und des Deutschen Schützenbundes geehrt. Sie alle sind Mitglieder in Schützenvereinen und erfahren in der Arbeit mit Jugendlichen.
Ehrungen für 22 Betreuer und Helfer
Bunter Zug mit fröhlichen Motto-Gruppen

Bunter Zug mit fröhlichen Motto-Gruppen

Dorfmark - Wenn in Dorfmark die Straßen überfüllt oder gar gesperrt sind, hat dies meistens mit Unfällen oder Baustellen zu tun. Am Sonntag war der Anlass der große Strandfest-Umzug. Tausende Besucher warteten an den Straßenrändern auf einen der Höhepunkte bei der 80. Auflage der Festtage. Auch wenn der Umzug mit den Mottowagen zum Thema „80 Jahre und kein bisschen leise!“ ein wenig kürzer ausfiel, so war der Zug doch bunt, lustig und ideenreich.
Bunter Zug mit fröhlichen Motto-Gruppen
Fischerstechen und Musik

Fischerstechen und Musik

Dorfmark - Auch nach 80 Jahren ist das Dorfmarker Strandfest auf der Erfolgsspur, trotz oder auch wegen des hinter den Kulissen stattfindenden Generationswechsels der ehrenamtlichen Akteure. Die Neuen an der Spitze des Organisationsteams, Sven Wittenberg und Christian Schuh, konnten neue Ideen einbringen, betonen jedoch, dass sie ohne das engagierte 60-köpfige Team nichts wären. In den vergangen zwei Jahren war es das Ziel, durch die Umstellung des Programms den Zuschauerschwund zu bekämpfen.
Fischerstechen und Musik
„Jeder kann in finanzielle Not geraten“

„Jeder kann in finanzielle Not geraten“

Walsrode - Einen Scheck über 9500 Euro haben Vertreter der Kreissparkassen Walsrode und Soltau dem Diakonischen Werk des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Walsrode überreicht. „Die Summe stammt aus dem Reinertrag aus ,Sparen und Gewinnen‘, dem früheren PS-Sparen“, sagte Markus Grunwald, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Kreissparkasse Walsrode. „Bereits seit vielen Jahren kommt die Kreissparkasse mit dieser Geste ihrer sozialen Verantwortung nach“, so der Pressesprecher weiter.
„Jeder kann in finanzielle Not geraten“
Teckelfreunde widmen sich der Heimatkunde

Teckelfreunde widmen sich der Heimatkunde

Jettebruch - Mitglieder und Angehörige des Deutschen Teckelklubs, Gruppe Verden-Walsrode, trafen sich mit ihren Hunden zum traditionellen Teckelwandertag auf Hof Bömme der Familie Lütjens.
Teckelfreunde widmen sich der Heimatkunde
Mönchmeyer und Jahns haben nichts verlernt

Mönchmeyer und Jahns haben nichts verlernt

Rethem - Einige Fahrer des MSC Aller-Leine Rethem und aus dem Heidekreis haben das Eifel-Rallye-Festival besucht. Über 150 Teams aus 15 Nationen und vier Kontinenten zeigten über 50 Jahre Rallyegeschichte. Die Piloten, unter ihnen mit Schirmherr Walter Röhrl, Hannu Mikkola, Stig Blomqvist, Timo Salonen und Sandro Munari fünf ehemalige Rallyeweltmeister, bewiesen, dass sie im Alter nichts von ihrem Können verlernt haben.
Mönchmeyer und Jahns haben nichts verlernt
Es hat nur Schnee gefehlt

Es hat nur Schnee gefehlt

Bad Fallingbostel - „Es war ein harmonisches Zeltlager, das in diesem Jahr von fast schon extremen Witterungsschwankungen geprägt war“, stellte Hans-Heinrich Wussow zum Abschluss des von ihm geleiteten Jugendzeltlagers des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) an der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel fest.
Es hat nur Schnee gefehlt