Ressortarchiv: Heidekreis

Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt

Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt

Heidekreis - Auf dem Arbeitsmarkt im Heidekreis zeigte sich wie schon im März eine Frühjahrsbelebung. Die Arbeitslosigkeit ging im April im Vergleich zum Vormonat um 465 Erwerbslose auf 4286 zurück. Die Vorjahreswerte wurden um 557 Personen unterschritten, ein Rückgang um 11,5 Prozent. Damit hat sich der Abstand zu den Vorjahreswerten seit September stetig vergrößert. Die Arbeitslosenquote betrug im April 5,9 Prozent nach 6,5 Prozent im März, vor einem Jahr hatte sie bei 6,6 Prozent gelegen.
Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt
Rethem im Endspiel um den Kreispokal

Rethem im Endspiel um den Kreispokal

Rethem - Für eine Überraschung sorgten am Mittwoch Rethems Fußballer. Im Halbfinale des Kreispokals siegten sie mit 2:1 gegen den klassenhöheren SV Soltau und warfen den letzten verbliebenen Kreisligisten aus dem Rennen.
Rethem im Endspiel um den Kreispokal
18 Bahnen in neuem Glanz

18 Bahnen in neuem Glanz

Rethem - Es sieht so einfach aus: Kurz mit dem Schläger ausgeholt, ein „Plock“ und der kleine rote Ball überwindet das Hindernis – in diesem Fall eine Röhre – und rollt ins Loch. Wer so eine Sicherheit beim Minigolf an den Tag legen will wie Rethems Bürgermeister Frank Leverenz muss kräftig üben. Gelegenheit gibt es im Londypark auf der frisch überholten 18-Loch-Anlage des neuen Betreibers Gerhard Heitmann.
18 Bahnen in neuem Glanz
Johanniter bitten um Unterstützung

Johanniter bitten um Unterstützung

Rethem - Franz Mifkovic wirbt noch bis Dienstag, 12. Mai, Mitglieder für den Johanniter-Ortsverband Aller-Leine in der Samtgemeinde Rethem. Mit ihrem Mitgliedsbeitrag unterstützen die Fördermitglieder die Johanniter vor Ort.
Johanniter bitten um Unterstützung
Paradiesischer Farbrausch

Paradiesischer Farbrausch

Walsrode - Der gesamte Weltvogelpark Walsrode erstrahlt in sämtlichen Farben des Regenbogens. Millionen bunter Blumen und über 120 Rhododendronarten verzaubern kleine wie große Besucher auf ihrem Weg über das Gelände. Auf einer Fläche von 24 Hektar beeindrucken über 200 Beete mit einer Artenvielfalt, die ihresgleichen sucht.
Paradiesischer Farbrausch
„Wilde Erika“ fährt durch Böhmische Dörfer

„Wilde Erika“ fährt durch Böhmische Dörfer

Altenboitzen - Seit Sonnabend tuckert die „Wilde Erika“, die erste Lokomotive der Böhmetalbahn gUG, durch die Lande. Die Eröffnungsfahrten seien bereits sehr gut besucht gewesen, teilt der Verein mit.
„Wilde Erika“ fährt durch Böhmische Dörfer
Sängern wird Kraft und Ausdauer abverlangt

Sängern wird Kraft und Ausdauer abverlangt

Walsrode - Mit einem großen Chorkonzert nimmt die evangelische Kirchengemeinde Walsrode für mehrere Monate Abschied von ihrer Stadtkirche, die bis Ende November eine Innenrenovierung erfährt.
Sängern wird Kraft und Ausdauer abverlangt
Das Aus nach 180 Jahren

Das Aus nach 180 Jahren

Rethem - Das älteste Fachgeschäft Rethems schließt. Am Sonnabend, 2. Mai, startet das Uhren- und Optikerfachgeschäft C.C. Johannsen in der Mühlenstraße 10 offiziell mit dem Räumungsverkauf.
Das Aus nach 180 Jahren
Brennender Schornstein

Brennender Schornstein

Rethem-Moor - Zu einem Schornsteinbrand wurde die Rethemer Feuerwehr am Montagmittag nach Rethem-Moor gerufen. Beim Eintreffen auf der Hofstelle stellten die Einsatzkräfte fest, dass Teile der Isolierung eines Ofenabzugsrohres im Wohnhauses brannten. Die Helfer entfernten die brennenden Teile und löschten sie. Die Feuerwehr war mit 15 Helfern und drei Fahrzeugen im Einsatz.
Brennender Schornstein
Von der Geflügelhaltung bis zur Säuglingspflege

Von der Geflügelhaltung bis zur Säuglingspflege

Rethem - Auf ihrem Stundenplan hatten damals Themen wie Geflügelhaltung oder Säuglingspflege gestanden. Zum Schulantritt 1955 mitzubringen waren Dinge wie: Waschkleid, weißes Kopftuch, Schürze oder Topflappen. 60 Jahre nach ihrer Schulzeit trafen sich Schülerinnen der Landwirtschaftsschule Walsrode zu einem Wiedersehen in der Rethemer Fähre.
Von der Geflügelhaltung bis zur Säuglingspflege
Viel Kultur und Beiträge der Basis

Viel Kultur und Beiträge der Basis

Soltau - Ein unterhaltsames und zugleich kämpferisches Programm hat der DGB-Kreisvorstand des Heidekreis organisiert. Die Walsroder Frauenband „Die Uschis“ und die Gruppe „Agitprop“ aus Hannover wechseln sich ab mit kurzen Reden von Frauen und Männern, Jugendlichen und Senioren. Es geht um die Themen Gesundheitsversorgung, Streik im Sozial- und Erziehungsdienst, Freihandelsabkommen, Militär-Konversion, Rassisten und die Forderung nach einer IGS (Integrierten Gesamtschule). Und „Agitprop“ setzt zu den Themen musikalisch noch einen oben drauf.
Viel Kultur und Beiträge der Basis
Zwei Lehrerkollegien auf dem Weg in die Einheit

Zwei Lehrerkollegien auf dem Weg in die Einheit

Rethem - „Das neue Dritte – wir gestalten gemeinsam die neue Grund- und Oberschule Rethem“, das war das Motto der Lehrkräfte der Grund- und der Oberschule in Rethem für ihre gemeinsame Fusionstagung. Die Kollegien sind noch in getrennten Schulen tätig. Dies wird sich bekanntlich mit Ablauf des Schuljahres ändern.
Zwei Lehrerkollegien auf dem Weg in die Einheit
Erfolgreiche Rethemer

Erfolgreiche Rethemer

Rethem - Die Fußballer der FSG Südheide werden den vergangenen Spielsonntag in Erinnerung behalten: Dreimal mussten sie sich mit dem SV Viktoria Rethem auseinandersetzen, dreimal zogen sie trotz Heimvorteils den kürzeren.
Erfolgreiche Rethemer
170 Aussteller präsentieren sich

170 Aussteller präsentieren sich

Heemsen - Der Gewerbeverein Heemsen hat sich in Absprache und auf Wunsch der beteiligten Aussteller dafür entschieden, die Messe GAFA erstmalig auf drei Tage auszudehnen. Von Freitag, 1., bis Sonntag, 3. Mai, steht das Gewerbegebiet an der B215 ganz im Zeichen der größten Regionalschau im Landkreis Nienburg.
170 Aussteller präsentieren sich
Die Aller wird zum Mississippi

Die Aller wird zum Mississippi

Rethem - Es war bereits der zweite Auftritt dieser sympathischen Bluesbarden im Rethemer Burghof, doch im Gegensatz zum ersten Mal waren erfreulicherweise deutlich mehr Zuhörer an die Aller gekommen. Es gab zwar kein Gedränge beim Auftritt von „Hootin‘ the Blues“, andererseits blieb aber auch kein Sitzplatz frei. Musikalisch ging es sofort zur Sache. Die Bluesmusiker Günther Leifeld-Strikkeling (Gitarre, Dobro, Banjo, Gesang), Rupert Pfeiffer (Gitarre, Dobro, Gesang) und Gerd Gorke mit seiner Blues Harp (Mundharmonika) sorgten für ein echtes Südstaaten-Gefühl.
Die Aller wird zum Mississippi
Interesse an Menschen

Interesse an Menschen

Bosse - „Ich möchte mit den Bürgern ins Gespräch kommen, am besten bei Veranstaltungen. Über diese Schiene kann man gut erfahren, wo der Schuh drückt“, sagt Renate Rodewald. Es sei wichtig herauszufinden, was die Menschen erwarten. Seit Januar ist die 63-Jährige Vorsitzende des CDU-Samtgemeindeverbandes Rethem und hat gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen einiges vor. Unter dem Motto „Neue Wege der CDU Rethem“ ist zum Beispiel eine Reihe an Veranstaltungen geplant.
Interesse an Menschen
Von der Körpersprache bis zur Unfallverhütung

Von der Körpersprache bis zur Unfallverhütung

Lichtenhorst - Mehr als 30 Prüfungen nahmen die Richter Sigrid von Pander, Günter Rückert und Leopoldine Landsrath an zwei Tagen in Lichtenhorst ab und bescheinigten den Teilnehmern gute Leistungen. Absolviert wurden die Prüfungen Reitabzeichen 10 bis 5 und der Basispass. Trainiert hatten die Teilnehmer in der Reitschule Lichtenhorst unter der Leitung von Sandra Markworth.
Von der Körpersprache bis zur Unfallverhütung
Kundgebung und Familienfest

Kundgebung und Familienfest

Bomlitz - Der Tag der Arbeit jährt sich am 1. Mai zum 125. Mal. Seit 1890 kämpfen Gewerkschaften für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen. „Die Zukunft der Arbeit gestalten wir“ – so lautet das diesjährige Motto. „Und das wollen wir auch auf der größten Maiveranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes im Heidekreis, in Bomlitz am Dorfgemeinschaftshaus, kundtun“, so Reinhard „Timmy“ Wendt, Vorsitzender der IG-BCE-Ortsgruppe Hohe Heide, die die Feier organisiert. Die Mairede hält die stellvertretende Vorsitzende der IG BCE, Edeltraud Glänzer.
Kundgebung und Familienfest
Gutachten deckt Mängel auf

Gutachten deckt Mängel auf

Rethem - „Die von kommunaler Seite, aber auch von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern geäußerten Zweifel an der Seriosität des Antrages von Tennet sind von der Bundesnetzagentur bestätigt worden.“ Das berichtete Bernd Vahldiek, Vorsitzender der Initiative Pro Dorf, auf der gemeinsamen Sitzung von Schul- sowie Bau- und Friedhofsausschuss der Samtgemeinde Rethem.
Gutachten deckt Mängel auf
Eine musikalische Reise

Eine musikalische Reise

Rethem - Der Burghof-Verein lädt für Freitag, 1. Mai, ab 12 Uhr, zu einem Gute-Laune-Konzert auf das Burghof-Gelände ein. Bei Regen findet das Konzert im Gewölbe des Burghofs statt. Getränke für durstige Fahrradfahrer oder Paddler gibt es bereits ab 11 Uhr, der Landfrauen-Verein hält Kaffee und Kuchen bereit.
Eine musikalische Reise
Offizielle Einführung des neuen Werqart-Logos

Offizielle Einführung des neuen Werqart-Logos

Walsrode - Aus dem Laden des Vereins Heide-Werkstätten in der Walsroder Langen Straße 37 wird Werqart. Dieser Name symbolisiert die Verbindung aus Werkstattprodukten, Qualität und Kunst, der die Produktentwickler der Heide-Werkstätten auf der Spur sind. Am Sonnabend, 25. April, wird das neue Werqart-Logo offiziell eingeführt. Jeder ist eingeladen, das bei einem Glas Sekt zu feiern.
Offizielle Einführung des neuen Werqart-Logos
Wie lange hält Sanierung vor?

Wie lange hält Sanierung vor?

Rethem - Ein Grundsatzbeschluss über die Sanierung des Sportplatzes in Rethem stand am Dienstag auf der Tagesordnung einer gemeinsamen Sitzung von Schulausschuss sowie Bau- und Friedhofsausschuss der Samtgemeinde. Nach längerer Diskussion, die eine Menge Fragen aufwarf, beschlossen die Politiker bei zwei Enthaltungen die Sanierung – und zwar die so genannte kleine Lösung. Kritik wurde laut, dass es keine Zahlen gebe, um angemessen entscheiden zu können – weder für die kleine noch für die große Variante. Doch letztendlich spielte der Zeitfaktor und die Dringlichkeit die entscheidende Rolle.
Wie lange hält Sanierung vor?
32000 Euro für Brandschutz

32000 Euro für Brandschutz

Rethem - Barrierefreie Zugänge und behindertengerechte Brandschutztüren – der Bau- und Friedhofsausschuss sowie der Schulausschuss der Samtgemeinde Rethem stimmten am Dienstag einmütig dem Grundsatzbeschluss für die baulichen Umsetzungen der Einführung der inklusiven Grundschule in Rethem zu.
32000 Euro für Brandschutz
Windkraft mit Augenmaß

Windkraft mit Augenmaß

Walsrode - Vertreter von Windkraft-Bürgerinitiativen aus ganz Niedersachsen, die sich für eine „weitsichtige und vernünftige Energiewende“ einsetzen, sowie die Mitglieder des Landesverbandes Landschaftsschutz Niedersachsen (LLS), wollen sich am Sonnabend, 25. April, zu einem breiten Bündnis zusammenschließen. Geplanter Name der neuen Vereinigung ist „Vernunftkraft Niedersachsen – Landesverband Landschaftsschutz“. Die durch einen Fachvortrag zur Speicherproblematik von Prof. Dr. Frank Endres vom Institut für Elektrochemie der TU Clausthal bereicherte Versammlung beginnt um 15.30 Uhr in der Stadthalle Walsrode.
Windkraft mit Augenmaß
Beispiel für Versöhnung über den Gräbern

Beispiel für Versöhnung über den Gräbern

Oerbke - Man schrieb den 16. April 1945, als britische Truppen auf das Straflager XI B in Oerbke stießen. Den Soldaten des 8th Kings Royal Irish Hussars bot sich ein Bild des Elends, ein Bild, das sie nie vergessen werden. Gefangene aus 13 Nationen waren in Oerbke untergebracht. Für die Befreiten erschien die Rettung wohl wie ein Wunder. Seit vielen Jahren wird der Tag der Lagerbefreiung mit einer vom 2nd Battalion REME gestalteten Gedenkfeier begangen.
Beispiel für Versöhnung über den Gräbern
Erste Hilfe und Unterstützung auf der Radtour

Erste Hilfe und Unterstützung auf der Radtour

Hodenhagen - Bei strahlendem Sonnenschein fand im Aller-Leine-Tal das nach Angaben der Veranstalter Antenne Niedersachsen und Vilsa das größte Familien-Fahrrad-Fest des Frühjahres statt. Vom Start im Serengeti-Park ging es über Hodenhagen nach Ahlden, Grethem, Bothmer und Eickeloh zurück zur Abschlussveranstaltung im Freizeitpark. Mehr als 2000 große und kleine Fahrradfreunde zeigten sich auf der Strecke gut gelaunt.
Erste Hilfe und Unterstützung auf der Radtour
Eine treue Fangemeinde

Eine treue Fangemeinde

Düshorn - Rund um die Düshorner „Trompete“ war jede Parklücke zugestellt. Autos säumten die Straße auf einer Länge von mehreren 100 Metern. Grund für das hohe Verkehrsaufkommen: Die Tomcats hatten zu ihrem jährlichen Konzert eingeladen.
Eine treue Fangemeinde
Zwölfjährige von Auto angefahren

Zwölfjährige von Auto angefahren

Walsrode - Ein zwölfjähriges Mädchen ist am Montagmorgen auf dem Gelände des Gymnasiums Walsrode von einem Auto angefahren und verletzt worden.
Zwölfjährige von Auto angefahren
Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der K129

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der K129

Bomlitz - Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Montag in der Gemarkung Bomlitz zwei Personen schwer verletzt worden. Auf der K129 war es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen gekommen.
Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der K129
Drei Lämmer bei den Leineschafen

Drei Lämmer bei den Leineschafen

Hodenhagen - Die Serengeti-Park-Stiftung freut sich über Zuchterfolge. Das Projekt Leineschafe entwickelt sich positiv. Am Ostersonntag wurde ein Lamm geboren, gefolgt von zwei weiteren Tieren am 9. April. Alle drei Lämmer sind Nachkommen des zwei Jahre alten Bocks Rüdiger. Bereits im Frühjahr 2012 hatten die Schafe den ersten Nachwuchs.
Drei Lämmer bei den Leineschafen
Zukunft im ländlichen Raum

Zukunft im ländlichen Raum

Munster - Die SPD macht sich Gedanken über die Menschen und ihre Lebensverhältnisse im ländlichen Raum. Von der Basis bis in die Landesspitze werden Thesen diskutiert, die das Leben „LandLebensWert“ machen sollen. Die Heidekreis-SPD berät derzeit ein Thesenpapier, das am 12. September auf dem Bezirksparteitag vorgestellt werden soll.
Zukunft im ländlichen Raum
Tag der Hilfsorganisationen: Rettungsübung als Höhepunkt

Tag der Hilfsorganisationen: Rettungsübung als Höhepunkt

Walsrode - Der Tag der Hilfsorganisationen und Vereine rund um das Restaurant „anders“ im Walsroder Gewerbegebiet zog am Sonnabend keine Menschenmassen an. Sicherheitsdienste und Behörden für Sicherheit aus der Stadt Walsrode, wie Polizei, DRK, DLRG, THW und Freiwillige Feuerwehren, stellten während der Veranstaltung ihre Leistungsfähigkeit zur Schau.
Tag der Hilfsorganisationen: Rettungsübung als Höhepunkt
Tag der Hilfsorganisationen und Vereine in Walsrode

Tag der Hilfsorganisationen und Vereine in Walsrode

Am Sonnabend, 18.April, wurde im Walsroder Gewerbegebiet rund um das Restaurant "anders" ein "Tag der Hilfsorganisationen und Vereine" veranstaltet. Sicherheitsdienste und Behörden für Sicherheit wie Polizei, DRK, DLRG, THW und Freiwilligen Feuerwehren aus der Stadt Walsrode stellten den ganzen Tag ihre Leistungsfähigkeit zur Schau.
Tag der Hilfsorganisationen und Vereine in Walsrode
Sondermüll enthält Radium-226

Sondermüll enthält Radium-226

Meinerdingen - Bei der Beseitigung einer großen Menge von Sondermüll – unter anderem Chemikalien und Arzneimittelabfälle – von einem Grundstück und aus einem Gebäude im Ortsteil Meinerdingen wurden am Donnerstagnachmittag zwei daumengroße Gegenstände mit radioaktivem Material gefunden. Das teilte der Heidekreis gestern mit.
Sondermüll enthält Radium-226
Informationen für Bauherren und bunte Dekotrends

Informationen für Bauherren und bunte Dekotrends

Krelingen - Hübsches, Nützliches, Schmackhaftes und jede Menge Wissenswertes finden Besucher auf der Heide-Messe in Krelingen, die Freitag eröffnet wurde. 80 Aussteller präsentieren sich bis einschließlich Sonntag in der Glaubenshalle und auf dem Freigelände – und für jeden dürfte etwas Interessantes dabei sein.
Informationen für Bauherren und bunte Dekotrends
Ausstellung: „Der Wald und die Bäume“

Ausstellung: „Der Wald und die Bäume“

Walsrode - Der Verein einzigartig – eigenartig“ hat in den Herbstferien ein Fotoprojekt für Jugendliche mit und ohne Autismus in Hannover durchgeführt. Hierfür hatte der Verein den Fotokünstler Uwe Stelter und die in der Arbeit mit Jugendlichen aus dem autistischen Spektrum erfahrene Kunsttherapeutin Josephin Lorenz, Praxis Wandelstern, aus Hannover gewonnen.
Ausstellung: „Der Wald und die Bäume“
85-Jährige auf Fahrt zum Geburtstagsessen ihres Mannes getötet

85-Jährige auf Fahrt zum Geburtstagsessen ihres Mannes getötet

Walsrode - Eine 85-jährige Beifahrerin ist bei einem Autounfall in Walsrode (Heidekreis) tödlich verletzt worden.
85-Jährige auf Fahrt zum Geburtstagsessen ihres Mannes getötet
Ehrenplatz für das Tagebuch der Paula Ritter

Ehrenplatz für das Tagebuch der Paula Ritter

Rethem/Hülsen - Zu der vor einigen Wochen veröffentlichten VAZ-Serie „Vor 70 Jahren: Flucht an die Aller“ hat es interessante Hinweise aus der Leserschaft gegeben. Einer führte direkt nach Hülsen: Stefan Zasowski, ein Enkel von Paula Ritter, erhielt jetzt das kleine braune Tagebuch seiner Großmutter aus der Hand von August Jahns. Das Buch soll nun einen Ehrenplatz in der Familie erhalten.
Ehrenplatz für das Tagebuch der Paula Ritter
Rethems Zwerge freuen sich über sportlichen „Dünger“

Rethems Zwerge freuen sich über sportlichen „Dünger“

Rethem - „Bewegung wird bei uns ganz groß geschrieben, ist immer wieder Thema Nr. 1“, sagte Dörthe Göritz-Timme, Leiterin der Kindertagesstätte Rethemer Arche. „Jetzt sind wir dabei, unsere teilweise über 20 Jahre alten Turngeräte auf den neuesten Stand zu bringen. Da kam eine finanzielle Spritze durch den Förderverein Zwergendünger gerade richtig.“ Der Förderverein hatte 500 Euro von der evangelischen Frauenhilfe Rethem erhalten und nutzbringend verwandt. Davon konnte sich auch Karin Uelzen von der Frauenhilfe gestern Morgen überzeugen. Die Kinder der vier Arche-Gruppen ließen es sich nicht nehmen, die Neuanschaffungen gleich zu testen: bunte Bälle und farbige Springseile, dazu zwei Bodenturnmatten und eine Ballpumpe.
Rethems Zwerge freuen sich über sportlichen „Dünger“
„Jagd ohne Ende, aber ohne Erfolg“

„Jagd ohne Ende, aber ohne Erfolg“

Walsrode/Verden - Wegen falscher Verdächtigung musste sich gestern ein Geschäftsmann aus Walsrode vor dem Landgericht Verden verantworten. Allerdings konnte man den Eindruck gewinnen, dass der Grund für die Verhandlung in zweiter Instanz mehr in seiner Person lag als in dem Tatvorwurf. Bei dem Angeklagten handelte es sich um Wolfgang Heer.
„Jagd ohne Ende, aber ohne Erfolg“
Die Kammer des Gesellen

Die Kammer des Gesellen

Walsrode - Zu tun gibt es für Dirk Idelberger eigentlich immer etwas. Der gute Geist des Walsroder Heidemuseums Rischmannshof putzt derzeit das historische Gebäudeensemble für die jetzt beginnende Saison heraus, die für die Besucher einiges Neues zu bieten hat. Außerdem sorgen Vandalen immer wieder dafür, dass dem gelernten Maurer und Koch nicht langweilig wird.
Die Kammer des Gesellen
„Belle und Sebastian“

„Belle und Sebastian“

Rethem - Das Kinderkino im Burghof Rethem zeigt morgen, 16. April, um 17 Uhr, den Film „Belle und Sebastian“.
„Belle und Sebastian“
Mut zur Investition gelobt

Mut zur Investition gelobt

Wohlendorf - Ungewohnt viele Besucher fanden sich gestern Vormittag auf dem Hof der Familie Kopmann in Wohlendorf ein. Der Betrieb war im Dezember als einer der zehn besten Milcherzeuger Niedersachsens ausgezeichnet worden. Nun wurde das entsprechende Hofschild im Beisein zahlreicher Ehrengäste übergeben und aufgehängt.
Mut zur Investition gelobt
Graffiti-Künstler Emir Suljic stellt aus

Graffiti-Künstler Emir Suljic stellt aus

Walsrode - Eine ganz besondere Form der Kunst ist ab Freitag, 17. April, um 15.30 Uhr, in Walsrode zu betrachten. Das Kulturzentrum „mittendrin“ lädt zur Ausstellungseröffnung des jungen Graffitikünstlers Emir Suljic ein. Ziel ist es, Nachwuchstalenten einen Raum zu bieten, in dem diese sich darstellen können.
Graffiti-Künstler Emir Suljic stellt aus
72-Jähriger stirbt bei Unfall auf der L170

72-Jähriger stirbt bei Unfall auf der L170

Schneverdingen - Bei einem Verkehrsunfall am Montag ist ein 72-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem Auto auf der L170 zwischen Schneverdingen und Heber von der Straße abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt.
72-Jähriger stirbt bei Unfall auf der L170
Gemeinsame Funkübung

Gemeinsame Funkübung

Klein Eilstorf - Die Feuerwehren von Altenwahlingen, Klein und Groß Eilstorf sowie Böhme führen jedes Jahr eine gemeinsame Funkübung durch. Ausgerichtet wurde sie diesmal von den Klein Eilstorfern. Es galt, einen durch Koordinaten vorgegebenen Punkt ausfindig zu machen, sich über Funk zu melden und zu berichten, was man vorgefunden hat. Schwierigkeiten gab es keine – auch nicht mit dem Digitalfunk. „Wir sind mit dem Ablauf der Übung wieder sehr zufrieden“, so die Organisatoren.
Gemeinsame Funkübung
54-Jährigen 19 Tage lang fixiert

54-Jährigen 19 Tage lang fixiert

Walsrode/Verden - „Für die zuverlässige Hilfe bei seelischen Erkrankungen bieten wir moderne Behandlungsmethoden, individuell auf ihre Situation abgestimmt“, das verspricht das Heidekreis-Klinikum Walsrode auf seiner Homepage. Die Realität sah zumindest im Fall eines 54 Jahre alten Patienten (wir berichteten gestern) anders aus. Als „mittelalterlich“ bezeichnete ein Sachverständiger das Fixieren des Mannes durchgängig über 19 Tage und an vielen weiteren Tagen.
54-Jährigen 19 Tage lang fixiert
Ein Dank an Captain Dixon

Ein Dank an Captain Dixon

Rethem - Rudolf Weber war am Sonntag einer der Teilnehmer der Gedenkfeier für die Opfer der „Schlacht um Rethem“. Der 87-Jährige musste einen langen Anfahrtsweg bewältigen: Er war aus der Niederlausitz angereist. Doch die Gedenkfeier für die bei den Aller-Kämpfen getöteten Soldaten war ihm wichtig.
Ein Dank an Captain Dixon
Grindel begrüßt Ende der Milchquote

Grindel begrüßt Ende der Milchquote

Heidekreis - „Die Milchquote hat weder den Strukturwandel in der Landwirtschaft noch die schwankenden Milchpreise verhindern können. Gleichzeitig haben die Quotenkosten die Milchbauern erheblich belastet. Insofern ist das Ende der Milchquote zu begrüßen.“ Diese Bilanz zog der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel in einer Pressemitteilung nach einem Gespräch mit den Landvolkverbänden Rotenburg-Verden und Heidekreis.
Grindel begrüßt Ende der Milchquote
Sieben Menschen bei Verkehrsunfall nahe Walsrode verletzt

Sieben Menschen bei Verkehrsunfall nahe Walsrode verletzt

Walsrode - Bei einem Verkehrsunfall nahe Walsrode (Landkreis Heidekreis) sind sieben Menschen verletzt worden, darunter drei Kinder.
Sieben Menschen bei Verkehrsunfall nahe Walsrode verletzt