Ermittlungen auf Hochtouren

Mordkommission ermittelt nach Leichenfund in Munster 

Munster - Nach dem Fund der Leiche einer 55-jährigen Frau in Munster im Heidekreis hat die Polizei eine Mordkommission eingerichtet.

Wie die Beamten am Montag mitteilten, wurde die Frau am 7. Septmeber von Polizisten in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Sie habe Verletzungen, die nicht eindeutig erklärbar seien. Kriminaltechniker und Rechtsmediziner wurden herangezogen, um die Todesursache zu ermitteln. Die Obduktion in der Rechtsmedizin führte zu keinem eindeutigen Ergebnis, sodass eine Fremdeinwirkung nicht ausgeschlossen werden kann. 

Die Polizei suchte in der Zwischenzeit die Umgebung der Wohnung flächendeckend ab, Spezialisten der Kriminaltechnik untersuchten die Wohnung. Die Spuren werden in der kommenden Woche ausgewertet, teilt die Polizei mit. 

Die Frau war den Ermittlungen zufolge zuletzt zwischen dem 2. und 5. September lebend gesehen worden.

dpa/ots

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Meistgelesene Artikel

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Kommentare