1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hamburg

Prozessauftakt in Hamburg: Mädchen von elf jungen Männern vergewaltigt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am Rande einer solchen Partynacht im Stadtpark kam es zu dem Übergriff.
Am Rande einer solchen Partynacht im Stadtpark kam es zu dem Übergriff. © Jonas Walzberg

Nach der Vergewaltigung einer 15-Jährigen im Hamburger Stadtpark begann heute der Prozess gegen die elf Angeklagten.

Hamburg – Im September 2020 wurde ein erst 15-jähriges Mädchen im Hamburger Stadtpark am Rande der großen Festwiese vergewaltigt. Am Dienstag, 10. Mai 2022 startete nun rund 20 Monate nach der Tat der Prozess gegen elf Beschuldigte.

24hamburg.de verrät exklusiv, was wir über Hintergründe der Tat und die angeklagten wissen.

Nach Vergewaltigung im Stadtpark: Elf junge Männer auf der Anklagebank

Nach einer privaten Geburtstagsfeier im Stadtpark verlor das junge betrunkene Mädchen wohl den Anschluss zu ihrer Gruppe. Im Dunkeln torkelte die 15-Jährige dann durch den Park, als sie von einem der späteren Tatverdächtigen angesprochen und in ein Gebüsch nahe der Festwiese gezogen worden sein soll.

Hetzjagd im Internet: Adressen und Bilder der verdächtigen Veröffentlicht

Nach der Tat wurde in Facebookposts und Videos, Bilder, Namen und Adressen der Tatverdächtigen der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung im Stadtpark veröffentlicht. Eine kaum zu vergleichende öffentliche Hetzjagd auf die Verdächtigen im Netz nahm ihren Lauf. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Aufruf zur Selbstjustiz wurden von der Polizei Hamburg mittlerweile 144 Strafverfahren eingeleitet.

Auch interessant

Kommentare