„Frauen sind oft zu bescheiden“

Neuer Zonta-Club Diepholz-Vechta gegründet

Formen den Buchstaben „Z“, der für Zonta und Zusammenhalt steht: Die Mitglieder des Zonta-Clubs Diepholz-Vechta mit ihrer Präsidentin Inge Human (vorne, 3.v.r). J Foto: Schmidt

Landkreis - Von Katharina Schmidt. Sie wollen das Selbstbewusstsein von Frauen und Mädchen stärken. Sie helfen Benachteiligten. Sie setzen sich für Gleichberechtigung ein. Und sie tun all dies ehrenamtlich und mit der nötigen Portion Spaß. Die Rede ist von den Mitgliedern des neuen Zonta-Clubs für die Landkreise Diepholz und Vechta.

Zonta ist der Name eines internationalen Zusammenschlusses von Frauen, die sich dafür engagieren, die Lebenssituation ihrer Geschlechtsgenossinnen zu verbessern – sei es im politischen, wirtschaftlichen oder beruflichen Bereich. In Deutschland gibt es mehr als 130 Zonta-Clubs.

Der für die Landkreise Diepholz und Vechta zählt jetzt schon 23 Mitglieder. Inge Human, ehemals Kreisrätin beim Landkreis Diepholz, hat ihn ins Leben gerufen. „Ich habe nach der Wende viele Jahre in den neuen Bundesländern gearbeitet“, erzählt sie. Damals sei sie Gründungsmitglied eines anderen Frauen-Service-Clubs gewesen. „Es war toll, wie wir zusammengehalten haben.“ 2006 kam Human nach Diepholz – mit der Idee, dort auch solch einen Service-Club zu gründen. Sie sprach mit verschiedenen Frauen über ihre Vision. „Die waren alle sofort begeistert.“

Auf das Zonta-Netzwerk ist sie durch Ute Scholz, die sie durch ihren Beruf kennengelernt hat, gestoßen. Scholz ist sowohl im Verdener Club als auch im internationalen Vorstand der Organisation aktiv. Die Verdener „Zontien“ halfen den Mitgliedern aus den Kreisen Diepholz und Vechta bei ihren ersten Schritten.

Im Dezember hat der neue Club mit Human als Präsidentin seine Satzung beschlossen, die Vorbereitungen laufen allerdings schon seit etwa zwei Jahren. Neben dem eigentlichen Club gibt es einen Freunde- und Förderverein.

Die Zonta-Mitglieder treffen sich jeden zweiten Dienstag im Monat, jeweils im Wechsel in Diepholz und Vechta. Sie bezeichnen sich als Frauen in verantwortungsvollen Positionen – in ihren Augen kann diese Beschreibung auf Managerinnen ebenso zutreffen wie auf Mütter, die sich um ihre Kinder kümmern.

Handtaschenmarkt im  Herbst

Bei ihren Treffen besprechen sie unter anderem bevorstehende Aktionen. „Wir planen für Herbst einen Handtaschenmarkt“, erzählt Human. Die Mitglieder sammeln neue und gebrauchte Taschen sowie andere Accessoires wie Tücher, Schmuck und Gürtel, um sie für einen wohltätigen Zweck zu verkaufen.

Ein Drittel des Erlöses aus Zonta-Aktionen geht an internationale Projekte, zum Beispiel gegen Genitalverstümmlung und Kinderheirat. Zwei Drittel bleiben vor Ort. Der Zonta-Club Diepholz- Vechta hat sich entschieden, mit seinen ersten Einnahmen die Frauenhäuser in Diepholz und Vechta zu unterstützen.

In Planung sind außerdem ein Vortrag mit Beate Recker und eine Feier zur Gründung des Clubs. Darüber hinaus schwebt den Mitgliedern vor, zukünftig den „Young Women in Public Affairs Award“ an Frauen und Mädchen zu vergeben, die sich im Ehrenamt oder in einer Führungsposition hervortun.

Gerade beruflich gibt es noch viele Unterschiede zwischen Männern und Frauen, findet der Vorstand des neuen Zonta-Clubs. Frauen würden selten netzwerken, sich in Sachen Altersabsicherung zu sehr von Männern abhängig sein und ihr Licht meistens unter den Scheffel stellen. „Sie sind oft zu bescheiden“, so Human.

Neben ihr gehören der Leitungsriege Isabel Purnhagen (Vizepräsidentin), Christina Runge (zweite Vizepräsidentin), Karen Wilke (Schatzmeisterin), Beate Beck (Schriftführerin) und Susanne Adrian-Kasten (Beisitzerin) an. Dem Förderverein sitzt Anne-Katrin Reich vor.

Wer bei dem Zonta-Club mitmachen oder ihn anderweitig unterstützen will, zum Beispiel durch eine Taschenspende für den geplanten Markt, kann sich bei Inge Human melden. Ihre E-Mail-Adresse lautet inge.human@gmx.de, ihre Mobilnummer 0172/379 70 73.

www.zonta.org

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne
Leeres Gleisbett der Strecke Sulingen-Nienburg ist „ein Ärgernis“

Leeres Gleisbett der Strecke Sulingen-Nienburg ist „ein Ärgernis“

Leeres Gleisbett der Strecke Sulingen-Nienburg ist „ein Ärgernis“
Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“

Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“

Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“
Bäder in Diepholz: So teuer sind die Sanierungen

Bäder in Diepholz: So teuer sind die Sanierungen

Bäder in Diepholz: So teuer sind die Sanierungen

Kommentare