Fragebögen ausgewertet: Dynamisch und gestärkt aus Krise, Bedarf an Fachkräften, aber mieses DSL

Weyher Firmen sind zufrieden

Weyhe - WEYHE (pk) · Die Weyher Firmen fühlen sich in der Gemeinde recht wohl.

Auf diesen Nenner lässt sich das Ergebnis einer Unternehmensumfrage bringen, die die kommunale Wirtschaftsförderung im Herbst in Auftrag gegeben hat. 75 Prozent Standortzufriedenheit sei ein hoher Wert, sagte Dr. Uwe Kröcher vom mit der Umfrage beauftragten Oldenburger Institut für Regionalentwicklung „Regio“ am Mittwochabend im Ausschuss für Finanzen und Verwaltung.

Zwei weitere aus der Auswertung der 211 Fragebögen ermittelte Prozentzahlen hob Kröcher hervor. Zum einen die Rücklaufquote von 34 Prozent. „Das ist nicht typisch; Grund ist wohl das persönliche Anschreiben des Bürgermeisters.“ Zum andern hätten 38 Prozent der Firmen in den nächsten drei Jahren Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften. Auch das sei ein hoher Wert. „Die Unternehmen sind dynamisch aufgestellt, sie gehen gestärkt aus der Wirtschaftskrise“, sagte Kröcher. Demnach seien vor allem technische Facharbeiter gefragt, nicht so sehr Hochschulabsolventen.

35 Firmen oder 17,6 Prozent planen demnächst eine Erweiterung. Aber 62 Prozent davon wollen sich nicht am Standort vergrößern. „Das birgt die Gefahr der Abwanderung“, so Kröcher.

Darum will Wirtschaftsförderer Dieter Helms in Kürze auch nochmals seine Kommunikationsbemühungen mit diesen Unternehmen verstärken, aber auch mit denen, die in der Umfrage die mangelhafte DSL-Anbindung kritisiert hatten. Helms: „Wir arbeiten an dem Problem, sagen aber auch, dass eine DSL-Lösung noch nicht sofort verfügbar ist.“

Deutlich positiv haben die Firmen laut Uwe Kröcher die so genannten weichen Standortfaktoren angeführt, also die Lebens- und Wohnqualität und das Angebot an sozialen Einrichtungen in der Gemeinde. Sie schätzen auch die gute überregionale Verkehrsanbindung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Kfz-Meister Wüppenhorst: „Werden nie ohne den Verbrenner fahren“

Kfz-Meister Wüppenhorst: „Werden nie ohne den Verbrenner fahren“

Kfz-Meister Wüppenhorst: „Werden nie ohne den Verbrenner fahren“
Impfzentrum Sulingen: Nutzung gut, aber ausbaufähig

Impfzentrum Sulingen: Nutzung gut, aber ausbaufähig

Impfzentrum Sulingen: Nutzung gut, aber ausbaufähig
Diepholz: Kreuzung ist nun Kreisel

Diepholz: Kreuzung ist nun Kreisel

Diepholz: Kreuzung ist nun Kreisel
Millionenprojekt nimmt Formen an

Millionenprojekt nimmt Formen an

Millionenprojekt nimmt Formen an

Kommentare