Zuschauer nehmen Platz an Bord eines Flugzeugs und treffen auf Elvis Presley

Ensemble „Lampenfieber“ plant zwei Premieren

+
Jenny Siefert, Henrike Heidtmann und Merit Pfeng (v.l.) proben im Forum der KGS Kirchweyhe.

Weyhe - Von Heiner Büntemeyer. Als die von Daniela Funk erfolgreich geleitete Musical-AG an der KGS Kirchweyhe 2012 aufgelöst wurde, setzten einige ihrer Schüler auf Initiative von Marco Langer das Theaterspielen im privaten Bereich fort.

„Wo bitte ist meine Hose?“ hieß das erste Stück des Schauspielensembles „Lampenfieber“, das 2013 Premiere hatte. Es lief so erfolgreich, dass die Darsteller im Jahr darauf mit „Hallo Nachbarn“ vor ihr Publikum traten. Erneut gab es gute Kritiken, die Vorstellungen waren gut besucht und dem Ensemble schlossen sich immer mehr Darsteller an.

Daher wird es in diesem Jahr sogar zwei Premieren geben. Wie ein gleichnamiger Hit von Elvis Presley heißt auch die Komödie „It`s now or never“. Elvis-Kenner vermuten richtig, dass Elvis Presley darin eine wichtige Rolle spielt. Tom (Dominik Brunke) und Keith (Jonas Lewandowski) sind zwei eingefleischte Elvis-Fans, und Tom verbringt mit Alice (Alicia Schöning) seine Flitterwochen bei Keith in Spanien.

Als Keith im Nachbarhaus Elvis Presley entdeckt, gibt es einen unglaublichen Wirbel. Die Nachricht sorgt für Verwicklungen und irrwitzige Situationen, zumal Elvis macht, was er will, und Tom auch schon mal als Elvis einspringen muss.

Wer wissen möchte, wie sich das Problem löst, sollte sich die Vorstellungen ansehen. Premiere ist am Sonnabend, 12. September, in der KGS Kirchweyhe.

Weitere Aufführungen sind am Freitag, 25. September, im Bürgerhaus Obervieland, am Sonnabend, 26. September, wieder in der KGS Kirchweyhe und zuletzt am Sonnabend, 10. Oktober, in der KGS Leeste geplant.

Das zweite Stück dieser Spielzeit ist das Musical „Beatles an Bord“. Bei einem Flug von Bremen nach Paris geht an Bord der Airline „Jetbaguette“ so ziemlich alles schief. Aber die drei Flugbegleiterinnen bringt nichts aus der Ruhe. Sie unterhalten die Fluggäste, um sie von den zahlreichen Pannen abzulenken. Dabei werden die aufregenden Situationen mit Beatles-Songs überbrückt. Die Zuschauer können sich auf insgesamt 19 Titel der Pilzköpfe freuen, bei denen die drei Stewardessen Babette (Jenny Sievert), Jeanette (Merrit Pfend), Raclette (Henrike Heidtmann) und der Pilot (Erik Richter) von einer sechsköpfigen Life-Band begleitet werden. „Life-Musik ist schon so etwas wie unser Markenzeichen“, so Marco Langer, der Regie führt, für die Technik zuständig ist und das Ensemble managt.

Dieses Musical hat am Freitag, 2. Oktober, in der KGS Kirchweyhe Premiere, wo es am 24. Oktober wiederholt wird. Weitere Aufführungen sind am 28. November in der KGS Leeste und am 17. Dezember im Bürgerhaus Obervieland geplant.

Karten gibt es ab Ende Juli im Teekontor am Marktplatz.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

1500 fröhliche Gäste und 300 Kilogramm Grünkohl

1500 fröhliche Gäste und 300 Kilogramm Grünkohl

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare