Kabarett mit Pago Balke in der Leester KGS

Vom Ziehen in der Beziehung

Ein vielseitiges Duo: Pago Balke und sein Kompagnon Gerhard Stengert gastieren in Leeste. - Foto: Ehlers

Leeste - Das erste Mal verliebt sein, hoch fliegen, tief stürzen und den Herzschmerz verarbeiten. Am Sonnabend nahmen der Kabarettist Pago Balke und sein musikalischer Kompagnon Gerhard Stengert die Zuschauer mit auf eine lieb- und leidliche Reise. Rund 70 Gäste besuchten das Kulturforum der KGS Leeste, um die letzte Station der Tour „LIEBEslieder“ zu sehen und vor allem zu hören.

Gleich zu Beginn erzählt und singt Balke von den Tanzstunden in seiner Jugend, den feuchten Händen und den zahlreichen Fehltritten. Selbstkritisch gibt er zu, lediglich über das Parkett zu stolpern, und demonstriert seine „Künste“ mit einer Dame aus dem Publikum.

Um seinen Schmerz über die Verflossenen zu lindern, fragt er gute Freunde nach Rat und erhält flapsige Antworten wie: „Ach, das wird schon wieder“ oder „Stell dich nicht so an“. Tipps und Kumpel also, die keiner braucht.

In seiner Not entflieht Balke schließlich in seine Fantasie, stellt sich Frauen vor und träumt von ihnen.

Doch thematisiert er neben imaginierten Frauen auch das Eheleben und den Kampf um die Rangfolge im ewigen Bund. So spricht er vom Ringen im Ehering und dem Ziehen in der Beziehung, lenkt seinen Blick aber auch auf lose Liebschaften in Paris und in dem Rest der Welt.

Das Programm beinhaltet darüber hinaus diverse anzügliche, provokante Passagen. Tina Fischer vom Kulturbüro der Gemeinde Weyhe schätzt diese Art jedoch: „Durch seine charismatische, sympathische und professionelle Art meistert er auch solche Themen sehr gut.“ Zudem sei es dadurch auch ein jugendliches Programm.

Siebter Auftritt im kommenden Frühjahr

Die FSJlerin Catharina Zogmayer zeigte sich ebenfalls besonders angetan von den musikalischen Fertigkeiten des Duos. Tatsächlich wartete das Zweiergespann mit etlichen Percussioninstrumenten, einem Klavier, einer Marimba und einem Akkordeon auf und präsentierte so Musik zahlreicher Genres. Mal begeisterte es mit Rap, mal mit Blues oder Pop.

Balke, der bereits zum sechsten Mal auf der Leester KGS-Bühne stand, wird schon im kommenden Jahr erneut den Weg in die Wesergemeinde antreten. Dann wird er ein Programm mit vier minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen aufführen, welches „zum Lachen und Weinen sein soll“, wie er selbst sagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Donnerstag „Montreal“ auf der White Stage und Motor-Booty-Party

Donnerstag „Montreal“ auf der White Stage und Motor-Booty-Party

Schützenkommers in Bücken eröffnet die Festtage

Schützenkommers in Bücken eröffnet die Festtage

Bahnverkehr nach Unwetter weiter gestört

Bahnverkehr nach Unwetter weiter gestört

Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer

Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer

Meistgelesene Artikel

Eine der in der Schule erworbenen Fähigkeiten: Lügen entlarven

Eine der in der Schule erworbenen Fähigkeiten: Lügen entlarven

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Kommentare