Einziger Bahnübergang ohne technische Sicherung?

Wunsch in Weyhe: Anwohner wollen rotes Blinklicht auch für den Hohen Geestweg

Der Übergang an der Straße Hoher Geestweg.
+
Der Übergang an der Straße Hoher Geestweg.

Möglicherweise bleibt der Bahnübergang am Hohen Geestweg der einzige in Weyhe, der keine Sicherungsanlage bekommt. Elf der 16 Übergänge verfügen über eine solche Technik, vier weitere sollen noch damit ausgerüstet werden. Die Anwohner wünschen sich das auch für den Hohen Geestweg. 

Weyhe – Anwohner des Hohen Geestweges in Sudweyhe wünschen sich, dass ihr Bahnübergang eine Sicherungsanlage bekommt. Es scheint aber so, dass zwar weitere Übergänge ausgebaut werden, der in Sudweyhe aber künftig der einzige in Weyhe bleiben wird, der kein leuchtendes Signal erhält.

Wenn ein Zug wie der Pingelheini anrollt, sollen Verkehrsteilnehmer nicht nur per lautem Tuten, sondern auch durch ein rotes, blinkendes Licht gewarnt werden, so der Wunsch der Anwohner. Diesem Wunsch in naher Zukunft nachzugeben, scheint jedoch schwierig zu sein.

Wie Matthias Zimmermann, zuständiger Eisenbahnbetriebsleiter der Bremen-Thedinghauser Eisenbahn (BTE), erläutert, ist der Übergang am Hohen Geestweg einer von insgesamt 16 auf dem Gebiet der Gemeinde Weyhe. „Davon haben elf Bahnübergänge eine technische Sicherung.“ Nähert sich ein Zug einem Übergang, löst er automatisch ein Lichtsignal aus.

Erst wird das Licht gelb und springt dann auf Rot. Der Lokführer dürfe darauf vertrauen, dass das Warnlicht angezeigt wird und die Strecke für den Zug frei ist, erläutert Zimmermann. Sollte das beispielsweise wegen einer Störung nicht der Fall sein, würde der Lokführer ein Zeichen bekommen.

Kaum Bebauung an der Straße Bruchweiden.

Die BTE würde von den anderen fünf Bahnübergängen ohne technische Sicherung vier im Rahmen der Ertüchtigung der Infrastruktur für die Linie 8 mit neuen Sicherheitseinrichtungen ausstatten: In Erichshof wären das die Erichshofer Straße sowie der Weg In der Grämme, in Leeste die Jahnstraße sowie die Hagener Straße.

Die Warnanlage an der Bundesstraße 6 entfalle laut Zimmermann, weil dort ein Brückenbauwerk errichtet wird. Die Leester Straße bekommt außerdem zwei Halbschranken.

Welche Kosten fallen an? Für die Ausrüstung eines einzigen Bahnübergangs mit einer technischen Sicherungsanlage würden – je nach örtlicher Gegebenheit – Kosten in Höhe von 150 000 und 200 000 Euro anfallen, so Zimmermann.

Eine technische Anlage am Bahnübergang Raiffeisenstraße .

Die Art der Sicherung hängt laut dem Eisenbahnbetriebsleiter „von vielen Faktoren“ ab. Dazu zählen insbesondere „die Verkehrsstärken und die Geschwindigkeiten auf der Straße und Schiene“. Die Sichtverhältnisse bildeten einen weiteren Faktor. Auf dieser Basis werde für jeden Bahnübergang die Art der Sicherung einzeln festgelegt.

Was bedeutet das für den Hohen Geestweg, der auch als Schulweg genutzt wird? Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten sei für jenen Bahnübergang „die Sicherung durch Übersicht in Verbindung mit hörbaren Signalen ausreichend“, so Zimmermann. Was er damit meint? Es reiche offenbar aus, wenn der Lokführer laut tutet und von seinem Führerstand eine freie Straße sieht. „Selbstverständlich prüft die BTE regelmäßig die Situation“, sagt Zimmermann und spielt auf eine mögliche Anpassung an. Wegen der fortschreitenden Bebauung auf dem ehemaligen Areal der Raiffeisen-Warengenossenschaft Sudweyhe werde man die Örtlichkeit anschauen, kündigte Matthias Zimmermann an. Sollte sich herausstellen, dass an dieser Stelle doch eine Anlage gebaut werden müsse, müssten sich die Anwohner gedulden. „Für die Ausrüstung des Bahnübergangs muss ein Zeitraum von rund zwei Jahren angesetzt werden.“ Frühestens im Jahr 2023 würden die Bahnübergänge nachgerüstet werden.

Von Sigi Schritt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Tote Tiere liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Tiere liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Tiere liegen weit verstreut im Sulinger Moor
Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund

Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund

Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund
60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche
Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Kommentare