Sechs bis acht Einheiten

Wohnungen statt Eisdiele

+
Auf diesem Gelände entsteht ein Mehrfamilienhaus.

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Sie haben dort Mini-Golf gespielt sowie Pizza und Eis gegessen. Nun müssen Weyher Abschied von einem Gebäude nehmen, das zuletzt ein Ausflugslokal beherbergte.

Derzeit reißt ein Bagger des Abbruchunternehmens Hackfeld aus Heiligenrode die Mauern nieder. Der Architekt und Bauunternehmern Holger Huntemann hat Ende des vergangenen Jahres das 2000 Quadratmeter große Gelände an der Straße „Im Mühlengrunde“ gekauft. Der Syker will dort sechs bis acht Wohneinheiten errichten. 

In diesem Gebäude war zuletzt die Pizzeria „Pinocchio“ untergebracht.

Einen Gastronomiebetrieb wird es an dieser Stelle nicht mehr geben, sagt er. Er sei früher selbst mit seinen Söhnen dort zum Minigolfen gewesen, so der Syker Architekt. Allerdings leistet der Unternehmen einen Beitrag dazu, das Problem der Wohnungsknappheit in der Wesergemeinde zu verringern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Meistgelesene Artikel

Moorlandgames: Jux-Spiele unter erschwerten Bedingungen

Moorlandgames: Jux-Spiele unter erschwerten Bedingungen

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Kommentare