Bahnhofsfest und interkulturelles Familienfest

Weyher Loks und brasilianische Künstler

+
Frech und stimmstark: „The Silverettes“ treten am 13. August in Weyhe auf.

Kirchweyhe - Es ist eine einfache Rechnung: Wenn man das Bahnhofsfest mit dem interkulturellen Familienfest summiert, dann kommt eine Großveranstaltung heraus, deren Programm kaum Wünsche offen lässt.

Dass diese Gleichung aufgeht, hat sich bereits in den vergangenen beiden Jahren an der Ostseite des Kirchweyher Bahnhofs gezeigt. Auch in diesem Jahr vereinen sich dort die beiden Feste zu einem großen Event – genauer gesagt am Sonntag, 13. August, von 11 bis 18 Uhr.

Aussteller aus der Region präsentieren Informationen aus den Bereichen Kultur, Integration sowie Mobilität. Sie laden die Besucher zu der ein oder anderen Mitmachaktion ein, kündigen die Veranstalter an. Außerdem treten auf drei Bühnen Künstler von nah und fern auf.

Ein Topact ist „Emersound“. Der Künstler ist ab 12 Uhr auf der Hauptbühne zu sehen. Er hat Wurzeln in Kolumbien und ist im brasilianischen São Paulo aufgewachsen. Neben vielen brasilianischen Rhythmen haben Reggae und Hip-Hop sowie Latinstile immer einen Platz in seinem musikalischen Horizont gehabt. Mittlerweile lebt er in Berlin und hat auch mit deutschen Texten experimentiert.

Musik zum Mitmachen

Lebendige Musik zum Mitmachen präsentiert die Band „Son Kapital“ ab 14.30 Uhr auf der Hauptbühne. Im vergangenen Herbst haben sie ihre zweite CD „Raus In Die Stadt“ veröffentlicht. Dort gibt es Reggae und Punk und Chanson, ein bisschen Ska und viel Akkordeon zu hören.

Auf der Hauptbühne geht es ab 16.30 Uhr mit „The Silverettes“ weiter. Sie kombinieren Rockabilly-Klassiker mit modernen Klängen und Eigenkompositionen.

Auch an die kleinen Gäste haben die Veranstalter des Bahnhofsfestes gedacht. „Matt & Basti“ kommen um 15.45 Uhr auf die Kindebühne. Das Duo aus der Region lädt ein zum Mitmachen, Bewegen, Spaßhaben oder einfach nur mal Zuhören.

Weitere Angebote für Kinder: ein Riesentrampolin, eine Hüpfburg, ein Segway-Parcours, Henna Tattoos, Kinderschminken und das elektronische „Plüschtierreiten“.

Wer an der Weyher Eisenbahngeschichte interessiert ist, sollte die Filmvorführung im Dampflokverein um 12 Uhr nicht verpassen. Um 13 Uhr knüpft die Gästeführung „Rund um den Bahnhof“ thematisch daran an (Treffpunkt an der Museumslok).

Was gehört noch zu einer Großveranstaltung? Natürlich das Essen! Bei dem Fest am Bahnhof erwarten Besucher nationale und internationale Spezialitäten, Süßes und Deftiges.

ks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

Viel Wein – und sehr viel Regen

Viel Wein – und sehr viel Regen

Kommentare