Weyher Freibad öffnet am 1. Mai

Für die neue Saison gut gerüstet

+
Das Bad ist für die bevorstehende Saison vorbereitet. 

Weyhe - Von Sigi Schritt. „Das Freibad ist in guter Verfassung und bereit für die Öffnung“, sagt Schwimmmeister Markus Kuske, Leiter der Freizeit-Einrichtung. Die neue Saison beginnt am Montag, 1. Mai, um 8 Uhr, kündigt der zuständige Fachbereichsleiter Fabian von Weyhe an.

Von Weyhe und Kuske haben die Wetterprognosen genau studiert und rechnen für den Start mit Sonnenschein und Temperaturen um die 14 Grad. Sie wünschen sich eine gute Saison und möchten an die Zahlen des Vorjahres anknüpfen. Zum Vergleich: Das Bad zählte beim Saisonabschluss 2016 insgesamt rund 96 000 Besucher. „Das Stadionbad in Bremen hatte 60 000 Gäste“, so Bürgermeister Andreas Bovenschulte.

„Das Weyher Bad ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet“, so von Weyhe. Mittwoch geht es aber erst um 9 Uhr los. Saisonkarteninhaber können sowohl montags und dienstags also auch donnerstags und freitags in der Zeit von 6 bis 8 Uhr zum Frühschwimmen kommen. Spätschwimmer dürfen bis 19.30 Uhr ins Bad, müssen die Becken aber spätestens um 19.45 Uhr verlassen. Laut Markus Kuske sollen in der Saison auch spezielle Events wie ein Nachtbaden angeboten werden.

Eintrittspreise:

Einzelkarte

Kinder 1,60 Euro

Erwachsene 3,20 Euro

Zehnerkarte

Kinder 10,00 Euro

Erwachsene 28,00 Euro

Saisonkarte

Kinder 25,00 Euro

Erwachsene 65,00 Euro

Familien 75,00 Euro

Kinder bis zum Alter von sechs Jahren haben freien Eintritt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Kommentare