22-Jährige bleibt unverletzt

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht in Leeste

Leeste - Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht, die sich am Freitagmorgen gegen 6.10 Uhr auf der Hauptstraße in Leeste ereignete. Eine Frau musste einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden.

Die 22-Jährige aus Stuhr blieb bei dem Unfall unverletzt, es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro, teilt die Polizei am Mittag mit. Die Frau befuhr mit ihrem VW Golf die Hauptstraße in Richtung Kirchweyhe. Auf Höhe der Einmündung Schlader Weg schnitt sie in einer Rechtskurve ein grauer Audi-Geländewagen.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Frau ruckartig nach rechts aus und verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie durchbrach einen Zaun und kam auf einer angrenzenden Weide zum Stehen. Die 22-Jährige blieb unverletzt, am Golf entstand ein Schaden von 2.000 Euro. Die Polizei schätzt den Schaden an der Zaunanlage auf rund 1.000 Euro.

Fußgängerin gesucht

Der unbekannte Audi-Fahrer fuhr unmittelbar weiter, ohne sich um die Frau zu kümmern. Eine Fußgängerin erkundigte sich nach dem Wohlbefinden der Golf-Fahrerin und ging weiter, bevor die Polizei an der Unfallstelle eintraf. Die Polizei bittet nun die Fußgängerin und weitere mögliche Zeugen, sich zu melden. Die Telefonnummer lautet: 0421/80660.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Thomas Delaney: Seine Karriere in Bildern

Thomas Delaney: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Hier wird der kleine Mattias gerettet

Erdbeben auf Ischia: Hier wird der kleine Mattias gerettet

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Kommentare