KGS Leeste: Tage der Kugellampen aus den 1970er-Jahren sind gezählt

Schulgelände soll im LED-Licht erstrahlen

Alte, möglicherweise defekte Kugellampen bleiben aus – ein Powermoon sorgt dagegen für helles Licht.
+
Alte, möglicherweise defekte Kugellampen bleiben aus – ein Powermoon sorgt dagegen für helles Licht.

Seit einiger Zeit müssen die Bürger umdenken, wenn sie ein Konzert, einen Kabarett-Abend oder eine andere Veranstaltung besuchen möchten. Der neue Eingang am Schulhof der KGS Leeste pflegt (noch) ein Schattendasein – gerade in den Herbst- und Wintermonaten, in denen es schnell dunkel wird. Das soll sich jedoch ändern.

Weyhe - Bei der Nacht der Jugend hat eine Stippvisite gezeigt, dass manche Kugellampen nicht mehr leuchten – , einer fehlt sogar der ganze Glaskörper. Diese Kugellampe befindet sich an der Pestalozzistraße vor der Gasregelstation. Wohlgemerkt: So richtig stockduster war es an keiner Stelle. Aber zahlreiche Kugellampen waren aus. Da im Musiktrakt Räume beleuchtet waren, erhellte jenes Raumlicht einen Teil des Außengeländes. Unter diesen Bedingungen war der Weg vom alten zum neuen Haupteingang an allen Stellen gut ausgeleuchtet. Auf dem Schulhof selbst waren einzelne Glasköper der Lampen, die eine Dreier-Kombination bilden, dunkel. Auffällig ist, dass ein leuchtender Ball Licht spendet, der durch einen Gitterkäfig aus Bauzäunen geschützt wird. „Dieser ,Lichtball‘ ist ein sogenannter Powermoon, wie er auch für nächtliche Feuerwehreinsätze genutzt wird“, erklärt Astrid Bruns aus dem Fachbereich Bau und Liegenschaften/Gebäudewirtschaft. Dieser sei während der Herbstferien über einen regionalen Anbieter ausgeliehen und als Übergangslösung aufgestellt worden, damit die Laufwege vom neuen Haupteingang zum Parkplatz ausgeleuchtet werden können. Insbesondere mit Blick auf die abendlichen Veranstaltungen im Forum hatte die Gebäudewirtschaft eine vorübergehende Möglichkeit gesucht und laut Bruns damit letztlich eine geeignete Lösung gefunden.

Nach mehreren Jahren Sanierungsarbeiten im Inneren der KGS richten einige Nutzer den Blick auf das Außengelände: Gibt es ein Beleuchtungskonzept für den Außenbereich oder bleiben die Dreier-Kombination der Kugel-Lampen aus den 1970er-Jahren erhalten?

Ein „Lichtkonzept“ in dem Sinne gebe es laut Astrid Bruns nicht und werde auch nicht erstellt. Es wurde aber eine neue Beleuchtung für das Außengelände der KGS Leeste ausgeschrieben und im November beauftragt. Firma Bormann Elektrobau aus Dreye werde zeitnah 26 neue LED-Aufsatzleuchten liefern und montieren. „Die alten Masten bleiben erhalten, viele davon werden aber teilweise versetzt. Denn durch die LED-Ausleuchtung wird nur noch ein Mast benötigt und nicht wie bisher drei. Ein Ingenieur wird die Abstände und Verteilung der Masten entsprechend der Reichweite der Leuchten festlegen“, kündigt die Rathaus-Mitarbeiterin an.

Der Bereich des neuen Haupteinganges sowie auch alle Wege um die Schule herum werden damit neu ausgeleuchtet. „Das Innenleben der Masten wird hingegen jeweils komplett ausgetauscht, da die alte Verkabelung nicht mit dem neuen System kompatibel ist“, so Astrid Bruns.

Von Sigi Schritt

Nur eine dieser drei Lampen brennt: Nur zwei Glaskugeln schützen die Leuchtkörper. Die dritte Einheit fehlt.
Eine Lampe an der Mensa: Sie ist ebenfalls aus.
Nur eine von drei Lampen brennt: Ein neuer Kopf steckt auf dem alten Mast.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?
Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?
Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren
Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Kommentare