Erzieherstreik: Elterndemo im Weyher Rathaus

+
Weyher Eltern vor dem Rathaus.

Weyhe - Von Sigi Schritt. Eltern in Sorge: Rund 30 Mütter und Väter haben am Freitag im Weyher Rathaus demonstriert. Sie forderten, dass die Kitas und Krippen so schnell wie möglich wieder die Betreuung ihres Nachwuchses gewährleisten.

Bürgermeister Andreas Bovenschulte empfing die Eltern im Sitzungssaal. Er wisse als Vater zu genau, was es für eine Herausforderung sein kann, wenn plötzlich eine Betreuung nicht zur Verfügung steht: „Deshalb kann ich den Ärger nachvollziehen.“ Die Gemeinde nehme aber die Erzieher nicht weg, wie es auf einem Schild zu lesen war, sondern die Beschäftigten nehmen ihr grundgesetzlich garantiertes Streikrecht wahr, erläuterte der Verwaltungschef.

„Das Streikrecht ist Bestandteil der Tarifverhandlung. Ich hoffe auf ein gutes Ergebnis für alle Seiten. Das kann nur ein Kompromiss sein.“ Die Mütter und Väter monierten außerdem die Kurzfristigkeit der Kitaschließungen. Das habe die Gemeinde nicht in der Hand, das sei Teil der Streikstrategie und nicht Sache der Gemeinde, so Bovenschulte. Ob die Eltern ihre Kitagebühren zurückbekommen, entscheide die Politik (wir berichteten).

Mehr zum Thema:

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Kommentare