Polizei im Einsatz

Landwirte demonstrieren vor Aldi-Zentrallager in Dreye – Chef sichert Gesprächsbereitschaft zu

Seit Montagabend finden vor Aldi-Zentrallagern in Weyhe (Kreis Diepholz) und Beverstedt (Kreis Cuxhaven) Demonstrationen von Landwirten statt, die auch am frühen Dienstagmorgen andauern.

  • Vor Aldi-Zentrallagern in Weyhe und Beverstedt finden Demonstrationen von Landwirten statt.
  • Die Landwirte blockieren mit ihren Traktoren die Zufahrtsstraßen vor den Aldi-Lagern.
  • Die Polizei ist bei den Blockaden in Weyhe und Beverstedt im Einsatz.

Update, 8. Dezember, 10.30 Uhr: Die am Montagabend begonnenen Demonstrationen von Landwirten vor den Aldi-Zentrallagern in Beverstedt (Kreis Cuxhaven) und Weyhe (Kreis Diepholz) sind beendet. Nachdem die Geschäftsleitung der Supermarktkette am Dienstagmorgen schriftlich ihre Gesprächsbereitschaft zum Ende der Woche zugesichert hatte, lösten die Landwirte an beiden Orten die Blockade der Zufahrtsstraßen mit ihren Traktoren auf, sodass der Lieferverkehr wieder stattfinden konnte.

Blockade vor Aldi-Lager in Dreye mit 180 Landwirten

Vor dem Aldi-Zentrallager in Weyhe-Dreye an der Industriestraße hatten die Landwirte ihre Blockade am Dienstagmorgen zunächst noch aufrechterhalten. Ein von der Polizei initiiertes Gespräch zwischen der Filialleitung und den Versammlungsteilnehmern führte schließlich auch hier dazu, dass die rund 60 Landwirte ihre Blockade-Aktion beendeten. Die Höchstzahl der demonstrierenden Landwirte und Traktoren in Weyhe hatte am späten Montagabend bei circa 180 gelegen. Unter den Teilnehmenden fand ein stetiger Wechsel statt. An beiden Orten verliefen die Demonstrationen friedlich, Flucht- und Rettungswege wurden freigehalten.

Originalmeldung, 8. Dezember, 7.30 Uhr: Weyhe/Beverstedt - Die Landwirte blockieren mit ihren Traktoren die Zufahrtsstraßen zu den Aldi-Discounter-Lagern, sodass kein Lieferverkehr stattfinden kann.

Blockaden vor Aldi-Lagern: Polizeidirektion Oldenburg übernimmt Einsatzleitung

„Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich im Laufe des Dienstags weitere Spontanversammlungen von Landwirten im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Oldenburg ereignen, hat die Polizeidirektion Oldenburg mit einem Führungsstab die Einsatzleitung übernommen“, teilen die Beamten am Dienstag mit.

In Beverstedt hatten sich am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr noch circa 60 Landwirte mit ihren Traktoren vor dem Zentrallager eines Supermarktes im Heerstedter Mühlenweg versammelt. Am späten Montagabend waren es in der Spitze etwa 130 gewesen.

Der Chef des Aldi-Lagers in Dreye erklärte sich zu einem Gespräch mit den Landwirten bereit.

Landwirte wollen Aldi-Lager in Dreye tagelang blockieren – wenn es sein muss

Vor dem Zentrallager in Weyhe-Dreye in der Industriestraße demonstrierten am Dienstagmorgen ebenfalls circa 60 Landwirte mit Traktoren, hier waren es am späten Montagabend bis zu 180 gewesen. Unter den Teilnehmenden fand ein stetiger Wechsel statt. Der Chef des Aldi-Zentrallagers in Weyhe-Dreye erklärte sich zu einem Gespräch mit den Landwirten bereit. Anschließend sicherte er zu, die Forderungen weiterzugeben und ein Gespräch mit der Aldi-Geschäftsführung zu vermitteln.

Bis es zu diesem Gespräch kommt, wollen die Landwirte das Discounter-Lager in Dreye blockieren – auch wenn es tagelang dauern sollte. An beiden Orten verlaufen die Demonstrationen bislang friedlich. Ziel der polizeilichen Einsatzleitung ist es, zwischen den Parteien zu vermitteln und den störungsfreien Lieferverkehr wiederherzustellen

Rubriklistenbild: © Screenshot/Kai Moorschlatt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt
Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos

Kommentare