DRK bietet dienstags Corona-Antigen-Untersuchung mit Zertifikat an

Weyhe bekommt eigenes Testzentrum

Ist schon ein Impfzentrum, nun wird sie ein Testzentrum: Die Mehrzweckhalle auf dem ZSA-Gelände.
+
Ist schon ein Impfzentrum, nun wird sie ein Testzentrum: Die Mehrzweckhalle auf dem ZSA-Gelände.

Weyhe – Das Deutsche Rote Kreuz bietet ab kommender Woche immer dienstags Corona-Antigen-Schnelltests durch geschultes Personal an. Die Gemeinde hat einen entsprechenden Kooperationsvertrag geschlossen, berichtet Bürgermeister Frank Seidel. Bürger haben die Möglichkeit, in der Zeit von 15 bis 20 Uhr die Mehrzweckhalle aufzusuchen. Der Service gelte zunächst bis zum 30.

Juni. Der Verwaltungschef lädt aber nicht nur die Weyherinnen und Weyher ein, sondern auch Bürger aus dem Umland, also speziell aus Stuhr und Syke.

Jeder könnte, ohne einen Termin zu vereinbaren, vorbeikommen. Innerhalb von 15 Minuten sei das Ergebnis da, so der Gemeindesprecher Sebastian Kelm. Im Unterschied zu den Tests, die man bei den Discountern und Drogeriemärkten käuflich erwerben könnte, sei dieser gratis. Außerdem bekomme jeder getestete Bürger ein ausgefülltes Zertifikat mit, das zwölf Stunden gültig ist. Sollte das DRK in dieser Halle wieder Impftermine anbieten, so würde sich die Gemeinde um einen Ersatztermin für das Testen kümmern. Der Termin werde rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben, heißt es.

Es besteht allerdings die Möglichkeit, Tests in einer Arztpraxis zu absolvieren. Der Bürgermeister erklärt, dass man im Internet die Seite der Arztauskunft Niedersachsen aufrufen sollte und unter dem Stichwort „Besonderheiten“ auf den Reiter Corona-Schnelltests klickt. Insgesamt 19 Praxen in der Region bieten diesen Service an, lautet das Ergebnis.

Weitere Infos:

www.arztauskunft-niedersachsen.de

Von Sigi Schritt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Meistgelesene Artikel

Lönsstraße in Sulingen: Schön, aber zu teuer?

Lönsstraße in Sulingen: Schön, aber zu teuer?

Lönsstraße in Sulingen: Schön, aber zu teuer?
Stadtwerke: Opalla 1,2 Millionen Euro angeboten

Stadtwerke: Opalla 1,2 Millionen Euro angeboten

Stadtwerke: Opalla 1,2 Millionen Euro angeboten
Kran muss Kran bergen: B 51 in Diepholz für mehrere Stunden voll gesperrt

Kran muss Kran bergen: B 51 in Diepholz für mehrere Stunden voll gesperrt

Kran muss Kran bergen: B 51 in Diepholz für mehrere Stunden voll gesperrt
Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Kommentare