Der Vorsitzende der „Germania“ dankt den Mitgliedern für ihren Einsatz und zieht eine positive Bilanz des abgelaufenen Jahres

Leester Schützen: „Ohne eure Hilfe wäre ich verloren“

+
Der Vorsitzende Dieter Apmann (l.) und sein neu gewählter Stellvertreter Lars Hecker (ganz hinten rechts) mit den Jubilaren (v.l.): Heinz-Dieter Meyer, Edmund Irmer, Karl-Heinz Ahrens, Heinz Kreienhop, Dieter Suhling, Wilfried Hollwedel, Lübbo Schönberger sowie Gela von Hagen und Heinrich Landwehr (vorne).

Leeste - Der Vorsitzende des Schützenvereins „Germania“ Leeste, Dieter Apmann, hatte auf der Jahreshauptversammlung am Freitag zahlreiche Gründe, sich nicht nur bei den Vorstandsmitgliedern, sondern auch bei vielen weiteren Mitgliedern für ihre Mitarbeit im vergangenen Jahr zu bedanken. „Ohne eure Hilfe wäre ich verloren und im Verein würde alles den Bach runtergehen“, so Apmann. Konkret ging es um die Organisation von vereinsinternen Feiern, die Reinigung der Hallen, Mithilfe bei Märkten in Leeste und bei der Beseitigung von Mängeln, die bei einer Schießstättenüberprüfung zutage getreten waren. Sein Dank galt auch den Altpapiersammlern und allen, die sich für die Ordnung an den Altglascontainerplätzen zuständig fühlen. „Ohne diese Zusatzeinnahmen müssten wir unsere Beiträge erheblich erhöhen“, sagte Schatzmeister Günther Kubick.

2015 wurden endlich auch die elektronischen Trefferanzeigen in der Kleinkaliberanlage installiert. Insgesamt schossen die Leester in den Waffenarten Luftgewehr, Luftpistole, Sportpistole, Kleinkaliber und Laser in den verschiedenen Altersklassen 24 Meisterschaften aus. Robin Nicolaus (Schüler), Lucas Nicolaus (Jugend), Ute Jordan (Altersdamen), Gerd Dahnken (Altersschützen), Heinz Menke (Senioren) und Frank Böhnisch (Altersschützen) wurden in zwei Disziplinen Vereinsmeister.

Bei den Kreismeisterschaften errangen Leester Schützen neun Titel, wobei Gertrud Menke mit drei ersten Plätzen am erfolgreichsten war. Bei den Kreisrundenwettkämpfen gewann der Verein zwei Mannschafts- und sechs Einzeltitel. Besonders erfreulich aus der Sicht der „Germanen“: Vier der sechs Einzelsiege errangen die Nachwuchsschützen.

Nach den Wahlen und Ehrungen gab der Vorsitzende Hinweise auf das für das Wochenende 18. und 19. Juni geplante Schützenfest. Für das Kinderspektakel an dem Sonnabend werden noch Helfer gesucht.

Um den Terminkalender ein wenig zu entzerren, beschlossen die Mitglieder, den Spieleabend vom Oktober in den März vorzuverlegen. Termine: 4. März: Spieleabend; 24. April: Frühlingsmarkt; 18.+19. Juni: Schützenfest; 11. Juli: Schießsportversammlung; 4. September: Herbstmarkt; 24. September: Herbstschießen; 6. Dezember: Königstreffen; 11. Dezember: Weihnachtsfeier.

bt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kommentare