Christina Mielke organisiert achte Müllsammelaktion „Weyhe räumt auf“

So viele Sammelstellen wie nie zuvor

Christina Mielke wirbt für die Müllsammelaktion und stellt das Maskottchen vor, für das die Gemeinde einen Namen sucht. Foto: Sigi Schritt

Weyhe - VON SIGI SCHRITT. Um unliebsame Hinterlassenschaften zu entdecken, muss Christina Mielke nicht weit laufen. Der geschulte Blick der Rathausmitarbeiterin entdeckt auf dem Rathausplatz, wenige Meter vom Fenster ihres Arbeitsplatzes entfernt, auf dem Boden liegend achtlos weggeworfene Zigarettenkippen und leere Verpackungen. Die befanden sich Stunden zuvor noch nicht an diesen Plätzen.

Über die Menschen, die den Mülleimer in der Nähe der Zigarettenstummel ignorieren, will die Agenda-Beauftragte nicht meckern. Mielke möchte lieber handeln und mit weiteren Weyhern als Vorbild gelten. Deshalb organisiert die Rathausmitarbeiterin die achte Müllsammelaktion für Samstag, 30. März.

Wer sich am Frühjahrsputz der Gemeinde beteiligen möchte, hat dazu ab sofort Gelegenheit. Seit 2012 bittet die Kommune einmal pro Jahr die Bevölkerung, dem Müll den Kampf anzusagen.

Im vergangenen Jahr hatte Mielke insgesamt 500 Putz-Engel gezählt - das war ein Rekord, berichtet sie. Nicht nur Bürger beteiligten sich an der Aktion, sondern auch Schüler aller Altersgruppen. Sie beseitigen das, was Umweltfrevler weggepfeffert haben: Plastik, Papier, Getränkedosen, Glas, Sperrmüll und immer wieder gefüllte Hundekotbeutel. „Wir möchten mit der Aktion das Ortsbild verschönern und die Menschen sensibilisieren, verantwortungsvoll mit der Umwelt umzugehen.“ Mielke richtet zusammen mit dem Umweltteam des Rathauses insgesamt 54 Sammelstellen ein - so viele wie noch nie.

Die Gemeinde nutzt die Aktion, um parallel einen Namen für das Maskottchen, eine Ameise, zu finden. Mielke verteilt Postkarten, auf denen jedermann einen Vorschlag einreichen kann. „Natürlich geht das auch per E-Mail“, kündigt die Agenda-Beauftragte an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Koalition einigt sich auf CO2-Preis und Pendler-Entlastung

Koalition einigt sich auf CO2-Preis und Pendler-Entlastung

Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher "Polarstern" gestartet

Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher "Polarstern" gestartet

Weltweiter Massenprotest für eine bessere Klimapolitik

Weltweiter Massenprotest für eine bessere Klimapolitik

Familienfest im Kurpark

Familienfest im Kurpark

Meistgelesene Artikel

BBQ Monster siegen bei Bremer Landesmeisterschaft: „Verdammt, wir haben den Rucola vergessen“

BBQ Monster siegen bei Bremer Landesmeisterschaft: „Verdammt, wir haben den Rucola vergessen“

„Fridays for Future“: Filmer begleiten Klima-Aktivisten für Dokudrama

„Fridays for Future“: Filmer begleiten Klima-Aktivisten für Dokudrama

Zwei Betriebe wollen erweitern

Zwei Betriebe wollen erweitern

Kommentare