Frühjahrsmarkt mit Fahrgeschäften, Flaniermeile und verkaufsoffenem Sonntag

Viel Trubel in „Weyhes guter Stube“

Reges Treiben auf dem Frühjahrsmarkt in Kirchweyhe: Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Möglichkeiten, um zu schlemmen und zu shoppen. archivFotos: Jantje Ehlers

Kirchweyhe - Von Rainer Jysch. Wenn am 22. März von 13 bis 18 Uhr die Einzelhandelsgeschäfte in Kirchweyhe und Sudweyhe ihre Türen für einen verkaufsoffenen Sonntag öffnen, ist allen klar: Der Weyher Frühjahrsmarkt mit einem abwechslungsreichen Programm ist wieder da.

Diese vom Weyher Gewerbering organisierte Veranstaltung am ersten Sonntag nach Frühlingsanfang hat einen festen Platz in der Jahresplanung der Geschäftsleute. Aber auch die Besucher von Flaniermeilen und Fahrgeschäften können sich darauf freuen, wieder in den teilnehmenden Geschäften stöbern zu können und das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern, versprechen die Organisatoren. Damit die Gäste in Ruhe auf der Bahnhofstraße entlang bummeln können, wird diese für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Bürgerbus fährt und bedient auch die etwas abgelegeren Ecken. Zahlreiche Angebote von Bratwurst, Spießbraten, Fischbrötchen, Cocktail, Poffertjes und Co. sowie diverse andere kulinarische Leckereien können auf der Bahnhofstraße und auf dem Marktplatz genossen werden.

Damit es den jüngsten Gästen nicht langweilig wird, wenn Mama und Papa auf der Suche nach passender Frühjahrs- und Sommergarderobe sind, bieten die Veranstalter wieder allerhand Belustigungen für die Kleinsten. Darunter finden sich auch die erstmals auf dem vergangenen Herbstmarkt aufgebaute Anlage mit Mini-Auto-Scootern, ein Kinderkarussell und eine zusätzliche Attraktion.

„Wir haben ganz neu ein Fahrgeschäft für einen Standort auf der Bahnhofstraße in Höhe der Kreissparkasse dazu gewinnen können“, berichtet Marcus Grosser. „Es ist nicht ganz einfach, solche Anbieter zu finden, die einen aufwendigen Aufbau und sicherheitstechnische Abnahmen schultern müssen“, erklärt er. Als ehrenamtliche Marktmeister widmen sich Marcus Grosser und Bernd Klöker, der frühere Vorsitzende der Weyher DLRG, den Aufgaben, eine abwechslungsreiche Mischung an fliegenden Händlern und Fahrgeschäften rund um die Angebote des Einzelhandels zusammenzustellen. „Vieles ist wie im Vorjahr und für jeden Geschmack ist etwas dabei“, sagt Grosser und verweist darauf, dass es sich um eine der Weyher Traditionsveranstaltungen handle, die zur Freude aller stets auf eine große Resonanz stoße.

Neben der geschäftigen Bahnhofstraße soll auf dem diesjährigen Frühjahrsmarkt auch der Weyher Marktplatz als lebendiges Zentrum zum Einkaufen, Erleben und zum geselligen Beisammensein wieder eine Rolle spielen. Dort werden der neue Golf 8 und das aktuelle Volkswagen-Modell T-Roc Cabrio vom Autohaus Brandt präsentiert. Auf dem Platz trifft man sich auch zu einem Glas Wein oder einem alkoholfreien Getränk, um mit Freunden, Bekannten und Nachbarn über die neuesten Geschehnisse in der Welt und der Region zu klönen, während die Kids auf dem Nostalgie-Karussell ihre Runden drehen, ein Eis schlecken und interessiert den Trubel in „Weyhes guter Stube“ beobachten, so der Marktmeister.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Meistgelesene Artikel

Und die Kosten sind zum Weinen

Und die Kosten sind zum Weinen

Zentralklinik des Landkreises: Drei mögliche Standorte aus der Samtgemeinde Barnstorf

Zentralklinik des Landkreises: Drei mögliche Standorte aus der Samtgemeinde Barnstorf

Gut Aiderbichl als letztes Zuhause für Zirkuspferde

Gut Aiderbichl als letztes Zuhause für Zirkuspferde

Vollsperrung K 30: Auch für Anlieger

Vollsperrung K 30: Auch für Anlieger

Kommentare