Verkaufsoffener Start in den Lenz

Frühjahrsmarkt in Kirch- und Sudweyhe lockt mit buntem Programm

Beim Frühjahrsmarkt in Kirchweyhe und Umgebung können sich die Besucher wieder an vielen Leckereien laben. - Archivfoto: Ehlers
+
Beim Frühjahrsmarkt in Kirchweyhe und Umgebung können sich die Besucher wieder an vielen Leckereien laben.

Kirchweyhe - Von Rosi Freyer. Für den Weyher Gewerbering ist der Start in den Frühling traditionell ein Grund, zum verkaufsoffenen Sonntag mit Frühjahrsmarkt einzuladen. Am kommenden Sonntag von 13 bis 18 Uhr ist es so weit: Dann öffnen die Geschäfte, und auf den Straßen ist Bummeln angesagt.

Für die Gestaltung des Markttages ist Marcus Grosser als neuer Marktmeister zuständig. Er hat dafür gesorgt, dass eine bunte Mischung aus Händlern, Vereinen sowie Gastronomen entlang der Bahnhofstraße und am Marktplatz ihre Stände aufbauen. Damit die Besucher in Ruhe klönen und bummeln können, wird die Bahnhofstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Bürgerbus fährt und bedient auch die etwas abgelegeneren Ecken. Er pendelt je nach Bedarf. Für die auswärtigen Gäste stehen Parkplätze rund um die Flaniermeile zur Verfügung.

„Wir konnten einige neue Aussteller gewinnen, die sich auf unserem Markt vorstellen werden“, kündigt Marcus Grosser an. Das Muster ist aber ähnlich wie in den Vorjahren. „Wie immer ist für abwechselungsreiche Verpflegung gesorgt. Ich denke, für jeden Geschmack ist etwas dabei“, verspricht Grosser. So haben sich Stände mit Bratwurst vom Schwein und Pferd, Flammlachs, geräuchertem Fisch und Fischbrötchen und anderen Grillspezialitäten angemeldet. Eine Brezelbäckerei bereitet ihre Produkte frisch auf dem Markt zu. Für die Menschen, die gerne etwas Süßes haben wollen, kommen Aussteller, die unter anderem Poffertjes, Süßigkeiten wie Lakritze und Fruchtgummi aber auch Schmalzkuchen, Waffeln, Crêpes, Sahneeis und Milchshakes im Gepäck haben.

Buntes Programm

Um den kleinen oder auch großen Durst zu stillen, sorgen zum Beispiel Michis Becksdose oder das Weyher Weinmobil für Abhilfe. Dort gibt es aber auch alkoholfreie Getränke.

Mit Freude vermeldet der Marktchef, dass Sascha Kirchner mit seiner Firma „Bremer Cocktail Shuttle“ kommt: Bei ihm dreht sich alles um das Thema Cocktails. Er kreiert leckere Drinks. Fliegende Händler werden mit Holzspielzeug, Schmuck, Körnerkissen, Tiernahrung, Sicherheits- und Alarmanlagen, Haus- und Hoftechnik, Schuhen und Gewürzen vor Ort sein. Die Kinder können sich beim Pfeilewerfen und Entenangeln amüsieren.

Dieses bunte Programm ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf die vielen Aktionen am kommenden Sonntag. Die Geschäfte in Sudweyhe sowie am Kirchweyher Wittrocksee sind beim verkaufsoffenen Sonntag ebenfalls dabei und freuen sich auf zahlreiche Besucher. Die Mitglieder der Werbegemeinschaft präsentieren Neuigkeiten für Frühjahr und Sommer und versprechen kräftige Rabatte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Meistgelesene Artikel

Vorwürfe gegen Spargelhof-Betrieb nach Corona-Ausbruch: Was wir wissen

Vorwürfe gegen Spargelhof-Betrieb nach Corona-Ausbruch: Was wir wissen

Vorwürfe gegen Spargelhof-Betrieb nach Corona-Ausbruch: Was wir wissen
Löhne, Hygiene, Unterkünfte: Spargelhof-Chef reagiert auf Vorwürfe

Löhne, Hygiene, Unterkünfte: Spargelhof-Chef reagiert auf Vorwürfe

Löhne, Hygiene, Unterkünfte: Spargelhof-Chef reagiert auf Vorwürfe
Erste Hubschrauber in Diepholz übernommen

Erste Hubschrauber in Diepholz übernommen

Erste Hubschrauber in Diepholz übernommen
Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Kommentare