VdK-Ortsverband freut sich über Zuwachs

Hilfe in schwierigen Fällen

+
Die VdK-Vorsitzenden Erhard Böhnisch und Franz Vogeler mit den drei Geehrten Waltraud Böhnisch, Annelore Stephan und Günter Eggers (v.l.). Im Hintergrund die Kreisvorstandsmitglieder Klaus Stark und Christine Henke.

Kirchweyhe - Der Vorsitzende des VdK-Ortsverbands Leeste und Kirchweyhe, Franz Vogeler, hat jetzt etwa 20 Mitglieder sowie die VdK-Sozialrechtsreferentin Christine Henke und Kreis-Vorstandsmitglied Klaus Stark zur Jahreshauptversammlung willkommen geheißen.

Vogeler bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen Edeltraud Frommelt, Monika Thomalla, Jürgen Frommelt, Günther Knief und Erhard Böhnisch, die im vergangenen Jahr die Verbandszeitungen an die Mitglieder verteilt und dadurch einen intensiven Kontakt zwischen Vorstand und Mitgliedern gepflegt hatten. „Wenn Fragen auftraten und geholfen werden musste, haben wir die Mitglieder besucht“, so Vogeler, der sich auch bei Udo Petersohn vom Sozialamt der Gemeinde bedankte. Dieser hatte in besonders schwierigen Fällen geholfen.

Die Mitgliederzahl hat sich weiter erhöht, denn den 13 Neuankömlingen stehen nur sechs Austritte gegenüber.

Der Vorsitzende erinnerte an die Veranstaltungen im Jahr 2015 und die regelmäßigen Gesprächskreise, die an jedem dritten Dienstag im Monat von 15 bis 18 Uhr im Martha-Schubert-Haus über die Bühne gehen.

Bevor die Mitglieder ein Referat des Kreis-Vorstandsmitglieds Klaus Stark über sozialpolitische Themen hörten, zeichnete der Vorsitzende langjährige Mitglieder aus: Marlies Müller, Waltraud Palazy, Dieter Palazy und Annelore Stephan gehören dem VdK seit zehn Jahren an. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Waltraud Böhnisch geehrt, und Günter Eggers ist inzwischen seit 40 Jahren Mitglied des Sozialverbands VdK.

bt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Kommentare