Kurzzeitige Sperrung

Frontalcrash im Berufsverkehr: Eine Person leicht verletzt

+

Weyhe - Bei einem Unfall auf der L334 zwischen Dreye und Kirchweyhe ist am Mittwochmorgen ein Mann leicht verletzt worden. Er war aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem anderen Wagen kollidiert. Die Strecke wurde für Bergungsarbeiten in Richtung Bremen für mehr als eine Stunde gesperrt.

Laut Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall um 7.50 Uhr. Der 43 Jahre alte Unfallverursacher war in Richtung Kirchweyhe unterwegs. Insgesamt waren drei Autos an dem Unfall beteiligt, zwei von ihnen waren anschließend nicht mehr fahrbereit.

Den Schaden schätzt die Polizei in Weyhe auf rund 20.000 Euro. Da gegen 8.45 Uhr noch keine Abschleppfahrzeuge vor Ort waren, gingen die Beamten zu jenem Zeitpunkt davon aus, dass auch die Sperrung in Höhe der Straße Schmarmarsch noch einige Zeit aufrecht gehalten werde. Kurz nach 9 Uhr hieß es dann: Sperrung aufgehoben.

Weil in Weyhe und umzu derzeit viele Bauarbeiten - beispielsweise auf der B6 - laufen, sei die Sperrung für viele Autofahrer besonders ärgerlich, sagte ein Sprecher der Polizei. Dort seien derzeit viele Menschen mit ihren Fahrzeugen unterwegs.

kom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

Gildefest: Oldiefete der Königskompanie

Gildefest: Oldiefete der Königskompanie

Meistgelesene Artikel

Nutztierleid verhindern: Bilder direkt aus dem Stall?

Nutztierleid verhindern: Bilder direkt aus dem Stall?

Straßennamen für Weyhe gesucht

Straßennamen für Weyhe gesucht

Damit jemand kommt, wenn es brennt

Damit jemand kommt, wenn es brennt

Kommentare