Gesundheitliche Probleme

57-Jähriger stirbt bei Frontal-Crash auf Dreyer Südumgehung

+
Unfall Dreye

Weyhe - Offenbar aus gesundheitlichen Gründen hat der Fahrer eines Autos am Dienstagmittag in Dreye die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen schweren Unfall verursacht. Für den 57-jährigen Touran-Fahrer aus dem Landkreis Diepholz kam jede Hilfe zu spät, die Südumgehung musste kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Der Mann war gegen 12 Uhr auf der Umgehungsstraße nahe der dortigen Bahnunterführung in Fahrtrichtung Bremen unterwegs, als er laut Polizei gesundheitliche Probleme bekam. „Nach ersten Ermittlungen ist nicht auszuschließen, dass ein medizinischer Vorfall (Herzinfarkt, Schlaganfall o.ä.) ursächlich für den Unfall gewesen ist“, teilte Pressesprecher Thomas Gissing mit. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen.

Der Wagen des 57-Jährigen streifte demnach einen entgegenkommenden Wagen und prallte anschließend frontal in ein entgegenkommenden Kleintransporter.  Während der Unfallfahrer trotz Reanimationsversuchen im Rettungswagen starb, zog sich der Fahrer des Transporters nur leichte Verletzungen zu. Zudem erlitt er einen Schock. Die Straße, die den Süden Bremens mit der Gemeinde Weyhe verbindet, musste daraufhin voll gesperrt werden.

Polizei-Pressesprecherin Sandra Franke teilte auf Twitter mit, Autofahrer müssten den Bereich großräumig umfahren. Der Verkehr wurde auf Höhe der Zeppelinstraße und Löwenhof umgeleitet und später auf einer Fahrspur wieder freigegeben. Es kam zu einer starken Staubildung. Gegen 14 Uhr wurden beide Fahrtrichtungen wieder freigegeben.

cb/kom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neubau-Mieten für viele Durchschnittsverdiener viel zu hoch

Neubau-Mieten für viele Durchschnittsverdiener viel zu hoch

„Die Fantastischen Vier“ in der ÖVB-Arena

„Die Fantastischen Vier“ in der ÖVB-Arena

Machtprobe in Venezuela: USA und EU stützen Opposition

Machtprobe in Venezuela: USA und EU stützen Opposition

FC-Bayern-Fußballer dürfen Audi e-tron ausprobieren: Ist er der neue Dienstwagen?

FC-Bayern-Fußballer dürfen Audi e-tron ausprobieren: Ist er der neue Dienstwagen?

Meistgelesene Artikel

Ehemaliger Jugendtreffpunkt an der Hachebrücke sorgt für Ärger

Ehemaliger Jugendtreffpunkt an der Hachebrücke sorgt für Ärger

Lkw-Unfall auf der B51: 46-Jähriger schwer verletzt

Lkw-Unfall auf der B51: 46-Jähriger schwer verletzt

Aushängeschild für die Region auf der Grünen Woche

Aushängeschild für die Region auf der Grünen Woche

„New York, New York“ im Dillertal: Dehoga feiert Wirte-Ball

„New York, New York“ im Dillertal: Dehoga feiert Wirte-Ball

Kommentare