Von Auto erfasst

14-Jähriger stirbt nach Unfall in Weyhe

Weyhe - Ein 14-jähriger E-Bike-Fahrer wurde am Freitag von einem Auto in Weyhe erfasst. Er starb im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen.

Eine 57-jährige Frau war gegen 20.45 Uhr mit ihrem Auto auf der B6 von Syke kommend unterwegs. An der Angelser Kreuzung bog sie nach links auf die B322 ab. An der Zufahrt zu einem Verbrauchermarkt überquerte plötzlich ein 14-jähriger E-Bike-Fahrer von links nach rechts die Straße, dabei wurde er vom Auto der 57-Jährigen erfasst. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Durch die Kollision stürzte der keinen Helm tragende Radfahrer zu Boden und zog sich so starke Verletzungen zu, dass er später im Krankenhaus starb. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 1.500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Textilreiniger/in?

Wie werde ich Textilreiniger/in?

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

Meistgelesene Artikel

Graffiti-Schmierereien in Weyhe und Syke: Erste Täter gefasst

Graffiti-Schmierereien in Weyhe und Syke: Erste Täter gefasst

Der Heiligenberg in Bruchhausen-Vilsen steht beim Rosenfest in voller Blüte

Der Heiligenberg in Bruchhausen-Vilsen steht beim Rosenfest in voller Blüte

„Typisch!“: „Es geht um Erdbeeren, um Anja und ihren Mut“

„Typisch!“: „Es geht um Erdbeeren, um Anja und ihren Mut“

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.