Von Auto erfasst

14-Jähriger stirbt nach Unfall in Weyhe

Weyhe - Ein 14-jähriger E-Bike-Fahrer wurde am Freitag von einem Auto in Weyhe erfasst. Er starb im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen.

Eine 57-jährige Frau war gegen 20.45 Uhr mit ihrem Auto auf der B6 von Syke kommend unterwegs. An der Angelser Kreuzung bog sie nach links auf die B322 ab. An der Zufahrt zu einem Verbrauchermarkt überquerte plötzlich ein 14-jähriger E-Bike-Fahrer von links nach rechts die Straße, dabei wurde er vom Auto der 57-Jährigen erfasst. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Durch die Kollision stürzte der keinen Helm tragende Radfahrer zu Boden und zog sich so starke Verletzungen zu, dass er später im Krankenhaus starb. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 1.500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erneute Proteste: Hunderte "Gelbwesten" in Paris

Erneute Proteste: Hunderte "Gelbwesten" in Paris

Weihnachtsturnen des TV Scheeßel 

Weihnachtsturnen des TV Scheeßel 

Fotostrecke: Manche mögen's kalt - Eindrücke vom Abschlusstraining

Fotostrecke: Manche mögen's kalt - Eindrücke vom Abschlusstraining

Weihnachtskonzert der Eichenschule

Weihnachtskonzert der Eichenschule

Meistgelesene Artikel

Millionenprojekt: Quittek baut Appartementhotel in Leeste

Millionenprojekt: Quittek baut Appartementhotel in Leeste

Künstler Kani Alavi bringt Stele zum „Weihnachtsspektakel“ der Firma Video-Art mit

Künstler Kani Alavi bringt Stele zum „Weihnachtsspektakel“ der Firma Video-Art mit

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Mit Kartoffeln beladener Sattelauflieger landet im Graben

Mit Kartoffeln beladener Sattelauflieger landet im Graben

Kommentare