Gemeindebüchereien verleihen Energiesparpakete

Den Stromfressern kostenlos auf die Schliche kommen

+
Büchereileiterin Johanna Zamejc verleiht ab dem kommenden Montag in den beiden Gemeindebibliotheken die sogenannten Energiesparpakete. Herzstück ist ein Strommessgerät. 

Weyhe - Von Philipp Köster. Die Gemeindebibliothek war in den vergangenen 25 Jahren einem stetigen Wandel unterworfen, findet deren Leiterin Johanna Zamejc. „Früher war das ein ,Büchertempel', in dem man ruhig sitzen musste. Heute handelt es sich um ein Informations- und Begegnungszentrum.“

Und außer sich mit gedruckten Medien zu beschäftigen, könnten die Nutzer ohne eigenen Computer und Internetverbindung heutzutage mit dem W-Lan-Hotspot ins Netz gehen und dort Bewerbungsunterlagen präparieren. Auch die Form der Ausleihe hat sich Zamejc zufolge verändert. Inzwischen lassen sich beim System „Onleihe“ digitale Medien mit den Zugangsdaten des Büchereiausweises auf das heimische Endgerät zur Nutzung laden.

„Jetzt gehen wir den nächsten Schritt“, sagt Zamejc. Gemeinsam mit dem Klimaschutzmanager von Stuhr und Weyhe, Colja Beyer, stellt sie ab kommenden Montag sogenannte Energiesparpakete zur Ausleihe zur Verfügung. Sie enthalten ein Messgerät, ein ausschaltbares Verlängerungskabel und Informationen zum Energiesparen. Die Pakete stammen vom Umweltbundesamt, die insgesamt 1 .200 Bündel für die deutschen Büchereien zusammengestellt hat. Die Nutzer können sie einen Monat lang zu Hause testen.

Mit dem Gerät können die Bürger laut Beyer heimischen Stromfressern auf die Schliche kommen. „Viele Waschmaschinen verbrauchen auch Energie, wenn sie nicht laufen“, sagt der Manager. Und wer sich mit dem Gedanken trage, einen neuen, sparsameren Kühlschrank zu erwerben, sollte zuvor den Verbrauch seines alten über einen längeren Zeitraum überprüfen, um nachzuvollziehen, wie hoch der Einspareffekt sei. Das Messgerät könne aber auch feststellen, wie hoch die Energiemenge sei, Fernseher, Router & Co. im Standby-Betrieb benötigen.

„Die privaten Haushalte in Weyhe haben einen Stromverbrauch in Höhe von 45 Gigawattstunden. Es gibt ein großes Einsparpotenzial“, sagt der Klimaschutzmanager.

Die Pakete sind zu den Öffnungszeiten der Büchereien Kirchweyhe und Leeste ausleihbar. Im Rathaus stellt die Agendabeauftragte Christina Mielke ebenfalls ein Strommessgerät zur Verfügung. Colja Beyer ist unter der Telefonnummer 0421/80 78 595 erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Donnerstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Donnerstag in Aschen

Bewegung in Zypern-Gesprächen: Türkei bietet Truppenabzug an

Bewegung in Zypern-Gesprächen: Türkei bietet Truppenabzug an

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Kommentare