Weyhe spart 70.000 Euro pro Jahr ein

Straßenlampen auf LED-Betrieb umgerüstet

+

Weyhe - Seit Dienstag rüsten Mitarbeiter der Firma Avacon in mehreren Weyher Ortsteilen die Straßenlampen auf LED-Technik um.

Das Unternehmen ersetzt insgesamt 1038 „stromfressende“ und damit ineffiziente Leuchtmittel. „Das ist ein Drittel aller Straßenlampen“, sagt Matthias Lindhorst, zuständiger Fachbereichsleiter im Rathaus. 

Die Gemeinde bezahlt für die Austauschaktion rund 414.000 Euro, sagt Bürgermeister Andreas Bovenschulte. Beim Freibad begleitete der Verwaltungschef den Monteur Sebastian Rust in einem Steiger. Die Avacon hatte ihn und andere Monteure aus mehreren Landkreisen zusammengerufen, damit die Umrüstaktion in der Wesergemeinde vor Weihnachten abgeschlossen wird, wie Christian Leiding, Leiter des Avacon-Betriebsstandorts Syke, erläuterte. 

„Die neuen Lampen sind blendfrei und sparen pro Jahr 70.000 Euro an Energiekosten ein.“

sie

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Auch Sitzen kann eine körperliche Belastung sein

Auch Sitzen kann eine körperliche Belastung sein

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Familie Ahlers liebt Weihnachtsbeleuchtung

Familie Ahlers liebt Weihnachtsbeleuchtung

Kommentare