In Kirchweyhe

Sternsinger segnen das Rathaus

+
Sternsinger haben das Rathaus in Kirchweyhe besucht.

Neun Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde „Heilige Familie“ Kirchweyhe haben am Donnerstag das Rathaus gesegnet und ihre Zeichen über die Eingangstür gesetzt. Bürgermeister Andreas Bovenschulte empfing die Sieben- bis Zwölfjährigen und ihre Betreuerin Jutta Sievers.

Der Rathauschef unterstützte das Spendenprojekt der Aktion gegen Kinderarbeit in Indien und überreichte einen Umschlag mit 100 Euro. Anschließend ließ es sich der Verwaltungschef nicht nehmen, die jungen Mädchen und Jungen im Ratssaal nach ihren Verbesserungswünschen für die Wesergemeinde zu befragen. 

Die jungen Christen schlugen vor, eine Beleuchtung entlang der Bahnschienen zur Grundschule Kirchweyhe zu installieren. Außerdem ging es um Verkehrsberuhigungen und um einen Zebrastreifen.

sie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Autositze werden immer gesünder

Autositze werden immer gesünder

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Meistgelesene Artikel

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

Kostenlose Blumensamen für die Passanten

Kostenlose Blumensamen für die Passanten

Ein Nachtquartier für durchreisende Obdachlose

Ein Nachtquartier für durchreisende Obdachlose

Syker Schützen schießen zu selten

Syker Schützen schießen zu selten

Kommentare