Herbstversammlung der Händler

WG steht hinter Sanierung Leestes

+
Der WG-Vorstand mit (v.l.) Gerda Hüsing, Carsten Hauch, Florian Walter, Rudi Kaufmann und Michael Quittek wirbt für den Weihnachtsmarkt am ersten Advent. 

Lesste - Das Thema Ortskernentwicklung in Leeste hat jetzt auch die Mitglieder der Leester Werbegemeinschaft (WG) beschäftigt. Gastgeber war das Modehaus von Hollen. sie hinter diesen Neuerungen stehe.

Beim Blick auf die Sanierung erinnerte Bürgermeister Andreas Bovenschulte die Runde an die drei hinlänglich skizzierten drei Entwicklungsschwerpunkte. Beim Henry-Wetjen-Platz würden im November die ins Auge gefassten Entwürfe dem Ausschuss vorgestellt. Der nächste „Knackpunkt“ sei das GS Agri-Gelände, auf dem ein Verbrauchermarkt angesiedelt werden soll. Als dritter Punkt stehe der „Leister Platz“ auf der Liste. Die Gemeinde hat inzwischen das Amelungsche Haus erworben. Es könne bald in die Planung gehen. Bovenschulte warb um Verständnis, dass die Neugestaltung auch mehr Verkehr und mehr Menschen nach Leeste brächten. Entwicklung ohne Veränderung sei nicht möglich. Die WG bekräftigte, dass

Den nächsten Tagesordnungspunkt regten die „jungen Wilden“ in der WG an. Sie möchten ein stärkeres Miteinander. Peggy Koppisch wünschte mehr Feedback von den Mitgliedern, und Aktionen sollten auf mehr Schultern verteilt werden. Der Vorstand schlug vor, eine Arbeitsgemeinschaft zu bilden. Es sollen Betriebe angesprochen werden, die bisher noch nicht Mitglied sind, Netzwerke sollen entstehen, und der Zusammenhalt durch Treffen gefestigt werden. „Wir kennen uns nur von den Versammlungen. Das muss besser werden“, mahnte ein Mitglied an.

Beim Thema Online-Marketing gibt es ebenfalls viel zu tun. So sind Workshops bei der Mediengruppe Kreiszeitung geplant. „Schon zu erkennen, was für mich wichtig ist und wie ich mich im Netz präsentieren muss, ist ein Zeichen, dass das Lernen nie aufhört“, sagte der Online-Medienberater der Kreiszeitung, Björn Nießen.

Carsten Hauch vermeldete drei neue Mitglieder. Frühjahrs- und Herbstmarkt seien ins Wasser gefallen, bedauerte die Versammlung. Der Kunsthandwerkermarkt benötige folglich einen trockenen Platz. Der Frühjahrsmarkt geht am 23. April 2017 über die Bühne, die Fahrradrallye am 11. Juni. Fast abgeschlossen sind die Planungen für den Weihnachtsmarkt am 26. und 27. November. Florian Walter bat um zahlreiche Teilnahme bei Auf- und Abbau. Alle Mitglieder würden noch per E-Mail benachrichtigt.

ro

Mehr zum Thema:

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Meistgelesene Artikel

Vierte Diepholzer Kneipennacht ein voller Erfolg

Vierte Diepholzer Kneipennacht ein voller Erfolg

1500 fröhliche Gäste und 300 Kilogramm Grünkohl

1500 fröhliche Gäste und 300 Kilogramm Grünkohl

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Line-up für das 7. Twistringer Ziegelei Open Air steht

Line-up für das 7. Twistringer Ziegelei Open Air steht

Kommentare