Auf Sprengung verzichtet

Die Abrissarbeiten am Leester GS-Agri-Standort gehen weiter: Nachdem Werk II an der Ladestraße dem Erdboden gleich gemacht worden ist, tragen nun Mitarbeiter der Firma Bremer Sandhandel die orangefarbenen Türme auf der anderen Bahnseite ab. Auf eine Sprengung verzichtet das Unternehmen, so der Polier Enrik Behrensen auf Anfrage. Die Firma hält an der bewährten Methode fest und setzt einen Langarm-Bagger ein. Ein Turm ist bereits zur Hälfte weg. Bis zum 6. Januar ruht die Baustelle. Bis Ende Februar sollen diese Türme Geschichte sein, kündigt Behrensen an.

sie/Foto: Sigi Schritt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Meistgelesene Artikel

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt
Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor
Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu
Beratung trifft auf Einkaufslaune: Gutes Wetter sorgt für volle Geschäfte

Beratung trifft auf Einkaufslaune: Gutes Wetter sorgt für volle Geschäfte

Beratung trifft auf Einkaufslaune: Gutes Wetter sorgt für volle Geschäfte

Kommentare