„Hätten nie damit gerechnet“

Sportlerehrung im Weyher Rathaus - Rhönradturner räumen ab

+
Stolz präsentiert die Voltigier-Mannschaft des Reitvereins Sudweyhe ihren Pokal (v.l.): Neele Fröhlke, Jaqueline Clausen, Jaqueline Ahrlich, Luisa Benke, Luana Sörensen, Lisa Rehenbrock, Talea Bartels, Nina Nürnberg, Lena Soller. Es fehlt Madeleine Clausen. 

Weyhe - Von Janna Silinger. Sport hat viele Funktionen. Egal ob Einzeldisziplinen oder Mannschaftssport. Egal ob Schwimmen, Turnen, Reiten, Triathlon oder Bogenschießen. In erster Linie sorgt er für physische und psychische Gesundheit, die sich gegenseitig bedingen. Doch ebenso wichtig ist die soziale Komponente, so Bürgermeister Andreas Bovenschulte gestern Abend im Rathaus bei der offiziellen Sportlerehrung 2018. An erster Stelle stehe jedoch der Spaß an der Sache.

Bovenschultes Dank galt auch der Politik und der Verwaltung, da diese mit verantwortlich für die Organisation und somit maßgeblich beteiligt am Weyher Sportangebot sind. Zwei Millionen Euro gehen pro Jahr in diesen Bereich. „Doch wir sind heute hier, um euch und Sie zu ehren“, sprach er die vielen, überwiegend jungen Sportler fast aller Weyher Vereine an. Denn an diesem Abend gehe es um die besonderen Leistungen, die gefeiert gehören.

Nach dem Bürgermeister ergriff Wolfgang Schaumann, Sprecher des Weyher Gemeindesportrings, das Wort. Auch er hob die sozialen Aspekte des Vereinslebens vor. Besonders wichtig sei Toleranz dem Anderen gegenüber und jedem mit offenen Armen entgegenzutreten. Für ihn ist es die letzte Sportlerehrung, die er moderiert. „Ich habe das 14 Jahre gemacht“, erzählt der 74-Jährige. Da dürfe man dann schon mal aufhören.

Gruppenbild mit Gewinnern: Bürgermeister Andreas Bovenschulte (2.v.l.) und Wolfgang Schaumann vom Gemeindesportring freuen sich mit (v.ll) Jakob Kremer (Sportler des Jahres), Lorena Hieke (Sportlerin des Jahres) und Andrea Bothmer (Trainerin des Jahres).

Besondere Ehrungen gehen in diesem Jahr an die Voltigier-Mannschaft des Reitvereins Sudweyhe. Die jungen Frauen, die in dieser Konstellation seit einem Jahr gemeinsam trainieren, zeigten sich überrascht. „Wir hätten nie damit gerechnet“, so Nina Nürnberg. „Aber wir freuen uns natürlich sehr!“

Trainerin des Jahres ist Andrea Bothmer vom TuS Sudweyhe geworden. Sie ist tätig in der Korbballsparte und hat mit ihren Spielern in diesem Jahr viele Medaillen mit nach Hause gebracht.

Sportlerin und Sportler des Jahres sind zwei Rhönradturner aus der SV Kirchweyhe geworden: die 17-jährige Lorena Hieke und der zwei Jahre jüngere Jakob Kremer. „Das ist schon sehr cool“, so Hieke, die unter anderem den ersten Platz der Norddeutschen Meisterschaft und den elften Platz in der Weltmeisterschaft erreicht hat. Ihr Team-Kollege Kremer holte in seiner Paradedisziplin Sprung sogar WM-Gold.

Sichtlich stolz sind die beiden jungen Sportler. „Wir helfen und unterstützen uns gegenseitig“, unterstreicht Hieke die von Bovenschulte und Schaumann angesprochene soziale Komponente im Sport. Wer das pflegt, kann offenbar weit kommen.

Nach dem offiziellen Teil kamen die Sportler, Trainer, Eltern und Großeltern, Politiker und Verwaltungsmitarbeiter zusammen, um gemeinsam noch ein wenig das erfolgreiche Sport-Jahr in Weyhe zu feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Nachtmärkte auf Taiwan

Die Nachtmärkte auf Taiwan

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese Apps kennen Flora und Fauna

Diese Apps kennen Flora und Fauna

Rabatte auf Mallorca, Sparen in Tunesien

Rabatte auf Mallorca, Sparen in Tunesien

Meistgelesene Artikel

Vor 4.000 Besuchern: Johannes Oerding spielt ein Spitzenkonzert in Bassum 

Vor 4.000 Besuchern: Johannes Oerding spielt ein Spitzenkonzert in Bassum 

Buchsbaumzünsler breiten sich in der Region stark aus

Buchsbaumzünsler breiten sich in der Region stark aus

Idee „aus einer Bierlaune“ ist nun feste Größe

Idee „aus einer Bierlaune“ ist nun feste Größe

Twistringen sieht schwarz - beim Ziegelei Open Air

Twistringen sieht schwarz - beim Ziegelei Open Air

Kommentare