1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Weyhe

Experiment löst in KGS Leeste Feueralarm aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sigi Schritt

Kommentare

Einsatzkräfte von drei Ortswehren sind zur KGS Leeste geeilt: Das Bild zeigt wartende Feuerwehrleute aus Leeste.
Einsatzkräfte von drei Ortswehren sind zur KGS Leeste geeilt: Das Bild zeigt wartende Feuerwehrleute aus Leeste. © Sigi Schritt

Leeste – Ein Chemieexperiment hat am Mittwochvormittag die automatische Brandmeldeanlage der Kooperativen Gesamtschule (KGS) in Leeste ausgelöst. Dadurch seien zunächst die Feuerwehren Leeste und Erichshof alarmiert worden, teilte Ortsbrandmeister Jonas Baum von der Leester Feuerwehr auf Anfrage mit. Da die Hubarbeitsbühne der Leester Wehr in Reparatur sei, wurde die Drehleiter der Brinkumer Feuerwehr ebenfalls geordert.

Vor Ort habe sich jedoch schnell herausgestellt, dass die Brandmeldeanlage der KGS versehentlich angeschlagen hatte. „Es gab weder Rauch noch Feuer“, so Jonas Baum. Deshalb stellten die Einsatzkräfte die Anlage wieder zurück. Die Fahrzeuge konnten nach einer halben Stunde wieder abrücken.  

Auch interessant

Kommentare