Sicher unterwegs

Seniorenbeirat wirbt für Fahrseminare

+
Helmut Raddatz (rechts) unterstützt Schatzmeister Helmut Ehrichs. Beide werben für Fahrseminare für Senioren. 

Weyhe - Von Sigi Schritt. Für Helmut Raddatz war gestern der Besuch des Rathauses der letzte in offizieller Mission als Vorsitzender des Seniorenbeirats. Nach 19 Jahren an der Spitze will der 80-Jährige am Dienstag bei der Mitgliederversammlung im Martha-Schubert-Haus die Geschicke des Gremiums in andere Hände legen. Raddatz verabschiedete sich von Bürgermeister Andreas Bovenschulte und dankte für die „sehr gute Zusammenarbeit“.

Raddatz unterstützte seinen Schatzmeister Helmut Ehrichs, der im Rathaus das Projekt Senioren-Fahrseminare bekannter machen möchte. Ehrichs sei ins Rathaus – wie er sagt – als Nachfolger von Jürgen Herrmann gekommen, der sich bereits für dieses Angebot in Sachen Verkehrssicherheit stark gemacht hatte. Das Ziel des Veranstalterbündnisses aus Seniorenbeirat, Verkehrswachten, Polizei und Fahrschulen des Kreises bleibe allerdings identisch. Ältere Mitbürger sollen laut Ehrichs so lange wie möglich am Straßenverkehr teilnehmen können. „Niemand soll überprüft werden.“ Es gehe darum, kritische Verkehrssituationen zu üben. Als Stützpunkt für die Schulungen fungiert das Feuerwehrgerätehaus in Dreye.

Maximal zwölf Personen dürfen an diesem fünfstündigen Seminar teilnehmen, das am Donnerstag, 5. April, um 8 Uhr beginnt. Neben Thomas Gissing von der Polizeiinspektion stellt der Landkreis Fahrlehrer. Unter anderem üben die Teilnehmer auf dem weitläufigen Gelände des Natursteinhändlers Rossittis, den Sitz und den Spiegel individuell einzustellen. „Die Teilnehmer nutzen ihre eigenen Fahrzeuge“, so Ehrichs. Die Autos seien für die Dauer der Veranstaltung versichert.

Unter anderem sollen die Teilnehmer Strategien in bestimmten Bremssituationen ausprobieren. Weiterhin unternehmen die Senioren gemeinsam eine Spritztour. Dabei sollen sich die Beifahrer notieren, welche Tipps sie dem Fahrer geben möchten. Ein Erfahrungsaustausch rundet die Veranstaltung ab.

Weitere Infos und Anmeldung unter Ruf 0421/83 999 498 und per E-Mail an helmut.ehrichs@t-online.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Meistgelesene Artikel

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Kommentare