Serkis Asik betreibt Döner-Imbiss

Leester Spritzenhaus ist bald Geschichte

+
Serkis Asik und sein Döner-Haus.

Weyhe - Von Sigi Schritt. Die Geschichte des ehemaligen Spritzenhauses an der Leester Straße, in dem seit 13 Jahren Serkis Asik (58, Bild) einen Döner-Imbiss betreibt, neigt sich dem Ende zu.

Links neben dem Döner-Haus befindet sich die ehemalige Germania-Apotheke.

Sein Gebäude hat die Weyher Firma Baucom ebenso gekauft wie das Haus daneben, in dem zuletzt die Germania-Apotheke ansässig war. An diese Stelle will Unternehmer Heinrich Lohmann ein zweigeschossiges Wohn-, Büro- und Geschäftshaus samt Tiefgarage errichten. Möglicherweise kann Asik laut Lohmann in modernen Räumen weitermachen und bekommt in direkter Nachbarschaft – gegenüber der Sparkasse – sogar ein Eiscafé als Frequenzbringer. „Ich ziehe erst in etwa acht Wochen aus“, sagt der 58-Jährige. Er kann jetzt aber noch nicht sagen, ob er dem Vorschlag eines Kunden nachkommt. Einer hatte vorgeschlagen, für die Übergangszeit einen Imbiss-Wagen anzumieten..

Lesen Sie dazu auch: Aufbruchstimmung in Leeste

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare