„Selbsthilfe hat viele Gesichter“

+

Weyhe - Eine Wanderausstellung zum Thema „Selbsthilfe hat viele Gesichter“ hat Bürgermeister Andreas Bovenschulte unter anderem mit Vertretern von Senioren- und Behindertenbeirat eröffnet. Konzipiert hatte sie die Kontaktstelle Kibis aus Barnstorf.

Sie hat zum Ziel, erkrankte Menschen aus ihrer Isolation herauszuholen. Die Gesichter erzählen Lebensgeschichten und stehen laut Ursula Dell (l.), Leiterin der Kontaktstelle, für Betroffene, die trotz der Widrigkeiten Lebensqualität gewonnen haben. Aufmerksam hörten Siegfried Just (r.) und Georg Rother (2.v.r.) von der Gruppe krebskranker Männer zu.

sie

Mehr zum Thema

Selbsthilfe zeigt im Rathaus ihre Gesichter

„Menschen aus der Anonymität holen“

Mehr zum Thema:

Sportlerwahl in Rotenburg

Sportlerwahl in Rotenburg

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Leester Händler ziehen Bilanz: Neue Sterne und restaurierte Hütten

Leester Händler ziehen Bilanz: Neue Sterne und restaurierte Hütten

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Kommentare