„Selbsthilfe hat viele Gesichter“

+

Weyhe - Eine Wanderausstellung zum Thema „Selbsthilfe hat viele Gesichter“ hat Bürgermeister Andreas Bovenschulte unter anderem mit Vertretern von Senioren- und Behindertenbeirat eröffnet. Konzipiert hatte sie die Kontaktstelle Kibis aus Barnstorf.

Sie hat zum Ziel, erkrankte Menschen aus ihrer Isolation herauszuholen. Die Gesichter erzählen Lebensgeschichten und stehen laut Ursula Dell (l.), Leiterin der Kontaktstelle, für Betroffene, die trotz der Widrigkeiten Lebensqualität gewonnen haben. Aufmerksam hörten Siegfried Just (r.) und Georg Rother (2.v.r.) von der Gruppe krebskranker Männer zu.

sie

Mehr zum Thema

Selbsthilfe zeigt im Rathaus ihre Gesichter

„Menschen aus der Anonymität holen“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Kommentare