Absperrung behinderte Passanten

Warnschranken in Leeste sind abgebaut

+
Diese Warnschranke versperrt an der Leester Straße den Weg. Es passiert dort nichts: Ein Abriss der Häuser lässt auf sich warten. Fußgänger schlängeln sich an den Schranken vorbei.

Leeste - Von Sigi Schritt. Zwei Absperrungen, die nichts absperren, können ein Ärgernis bilden. Genau dieser Fall ist jetzt in der Leester Mitte über Tage eingetreten: Viele Radfahrer und Fußgänger haben sich geärgert und geschimpft, weil sie auf ihrem Geh- und Radweg an der Leester Straße plötzlich durch eine Schranke mit Warnleuchten gestoppt worden sind. Ein Verkehrszeichen deutete auf ein Verbot der Durchfahrt und des Durchgangs hin.

Üblicherweise sollen diese Absperrungen vor Gefahren schützen. Wie diese Zeitung mehrfach berichtete, sollen die nächsten beiden Häuser, die im weiteren Verlauf der Strecke liegen, abgerissen werden. Aber die Abrissbirne ist offensichtlich so schnell nicht in Sicht. 

So konnten die motorisierte Verkehrsteilnehmer beobachten, wie junge Radler, teilweise mit gerichtetem Blick aufs Handy, kurzzeitig auf die Asphalt-Fahrbahn auswichen, um die Schranken zu umfahren. Die Folge: Teilweise spielten sich dort gefährliche Szenen ab.

„Dieses Problem ist der Gemeinde nicht entgangen“, antwortete der zuständige Fachbereichsleiter Udo Petersohn auf Anfrage. „Das lag uns auch schwer im Magen“, sagte der Rathausmitarbeiter. Deshalb habe sein Team mit den Bauleuten gesprochen, um die Schranken vorerst wieder abzubauen. Und zwar solange, bis der Abriss wirklich unmittelbar bevorsteht. Es gehe nämlich um eine Kreisstraße. Da fließt viel Verkehr durch, sagt Udo Petersohn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Rapid Wien weiter - AC Mailand verpasst K.o.-Runde

Rapid Wien weiter - AC Mailand verpasst K.o.-Runde

EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: "Nichts erreicht"

Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: "Nichts erreicht"

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt der GdS: Auf der Alten Bremer Straße ist der Tiger los

Weihnachtsmarkt der GdS: Auf der Alten Bremer Straße ist der Tiger los

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Geschichten und Anekdoten über historische Gaststätten

Geschichten und Anekdoten über historische Gaststätten

Kommentare