Schauspielensemble Lampenfieber bietet seinem Publikum eine ungewöhnliche Flugreise

„Jetbaguette“: Von Kirchweyhe nach Paris

+
Henrike Heidtmann, Merit Pfeng und Jenny Sievert im „Jetbaguette“-Dress.

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Das Weyher Schauspielensemble Lampenfieber führt am Sonnabend, 24. Oktober, ab 20 Uhr im Forum der KGS Kirchweyhe das Musical von Enrique Keil Beatles an Bord auf. Dabei rocken, jazzen und swingen drei tollkühne Frauen in Uniform.

Der Inhalt laut Ankündigung: Babette, Jeanette und Raclette, die drei französischen Flugbegleiterinnen der Airline „Jetbaguette“, fliegen mit ihrem Publikum nach Paris. Doch bei diesem Flug geht alles schief, was nur schief gehen kann: Der Co-Pilot liegt tot in der Gepäckablage, das Bord-Essen wird knapp, das Flugzeug entpuppt sich als höchst marode, und der betrunkene Kapitän verfliegt sich.

Doch Babette, Jeanette und Raclette haben die Lage voll im Griff. Kein noch so peinliches Malheur bringt sie aus der Fassung. Im Gegenteil: Sie versuchen, mit einem ausgefeilten Unterhaltungsprogramm von den zahlreichen Pannen abzulenken und die Fluggäste bei Laune zu halten. Doch können sie trotz aller musikalischen Einfälle den Triebwerkausfall, die drohende Notwasserung auf einem Baggersee oder einen Absturz wirklich verhindern? In diesem laut Mitteilung luftigen Programm, bei dem drei Stewardessen um ihr Leben singen, werden Lieder in noch nie gehörten Stilen wiedergegeben. Salsa-Rhythmen, Opernarien und Rocknummern, Showeinlagen der drei vor Optimismus und Überlebensfreude singenden Flugbegleiterinnen lassen den Abend schnell vergehen. Panik kommt laut Ankündigung selbst dann nicht auf, als den Fluggästen charmant verkündet wird: „Diese Flugzeug ist absolut sischer. Solange es nischt geht in die Luft.“

Die Akteure bitten das Publikum, den Sicherheitsgurt anzulegen, „sonst bleiben die Zuschauer sicherlich nicht in den Sitzen“.

Karten kosten an der Abendkasse acht Euro. Schüler bezahlen fünf Euro.

Das Ensemble:

Auf der Bühne: Jenny Sievert (Babette), Merit Pfeng (Janette), Henrike Heidtmann (Raclette), Erik Richter (Pilot)

Musik: Nils Oehlmann (Gitarre), Jonas Lewandowski (Klavier), Dennis Watolla (Kontrabass), Marvin Adler (Schlagzeug), Antonia Kaluza (Geige) sowie Leonie Taute (Saxophon)

Regie: Marco Langer

Technik: Marco Langer und Jan Oehlmann

Bühnenbild: Thomas Kütz, Julian Krützfeld und Otto Brömer

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare