„Rückhalt in der Bevölkerung wächst“

Leester Ortsbrandmeister Jonas Baum und Stellvertreter Tobias Krüger jetzt offiziell im Amt

+
Ortsbrandmeister Jonas Baum (l.) und sein Stellvertreter Tobias Krüger (2.v.r.) erhalten Ernennungsurkunden. Andreas Bovenschulte (2.v.l.) und Gemeindebrandmeister Bernd Scharringhausen gratulieren. 

Leeste - Von Katharina Schmidt. Hinter Jonas Baum, Ortsbrandmeister in Leeste, und seinem Stellvertreter Tobias Krüger liegen aufregende Monate. Sie haben den Bau des Gerätehauses an der Angelser Straße begleitet, ein neues Fahrzeug in Empfang genommen und zusammen mit ihrem Team bestehende Strukturen über den Haufen geworfen. Dabei geht es für die beiden eigentlich jetzt erst richtig los. Seit Donnerstag sind sie offiziell im Amt.

Bürgermeister Andreas Bovenschulte überreichte ihnen im Rathaus ihre Ernennungsurkunden. Zuvor hatte das Duo die Geschicke der Feuerwehr mehr als anderthalb Jahre kommissarisch geleitet. Dass sie ihre Urkunde nicht früher bekommen hatten, liegt zum einen daran, dass sie zunächst den Zugführerlehrgang absolvieren mussten. Zum anderen haben bürokratische Vorgänge den Prozess in die Länge gezogen.

Laut Baum und Krüger glich der Einstieg ins Amt einem Sprung ins kalte Wasser – doch letztlich habe alles gut funktioniert. Das bestätigt ein Blick in die Statistik: Der Mitgliederstand der Leester Wehr ist auf Rekordniveau gestiegen, alleine in den vergangenen anderthalb Jahren sind 16 Personen hinzugekommen. Die Dienstbeteiligung hat sich im gleichen Zeitraum verdoppelt.

Die Motivation unter den Mitgliedern war nicht immer so hoch. „Es lief an vielen Stellen nicht rund. Die Beteiligung ging zurück“, blickt Baum zwei Jahre zurück. „Jetzt gehen wir neue Wege“, ergänzt Krüger. Zum Beispiel werbe die Feuerwehr im Internet auf Facebook für ihre Arbeit. Zudem sei der Hauptdienst von Sonntag auf Dienstag verschoben worden. Für Neuankömmlinge gebe es eine spezielle Gruppe, die ihnen den Start ins Feuerwehrleben erleichtere.

Das Führungsduo vermutet, dass die Feuerwehr auch durch das neue Gerätehaus an Attraktivität gewonnen hat. Doch letztlich komme es auf den Zusammenhalt an. Krüger: „Wir können die modernsten Fahrzeuge und das modernste Feuerwehrhaus haben – ohne eine gute Kameradschaft bringt das alles nichts.“ Baum zufolge hat sich die Einstellung nicht nur in den eigenen Reihen gebessert. „Wir spüren deutlich, dass der Rückhalt in der Bevölkerung wächst.“

Vor zehn Jahren der Jugendfeuerwehr beigetreten

Er und Krüger sind beide mit zehn Jahren der Jugendfeuerwehr beigetreten. Bevor Jonas Baum Ortsbrandmeister wurde, hatte er sich als Pressesprecher engagiert. Krüger war Jugendwart auf Orts- und Gemeindeebene. Beide sind im Vergleich zu anderen Personen in ähnlichen Positionen jung – insbesondere, wenn man bedenkt, dass Leeste eine Schwerpunktfeuerwehr ist. Informatiker Jonas Baum ist 33 Jahre alt, der kaufmännische Angestellte Tobias Krüger 29.

Der Stellvertreter erinnert sich noch, wie ihre Namen in der Diskussion um die Nachfolge des Teams um den damaligen Ortsbrandmeister Karsten Laue fielen. „Wenn wenn man den Mund aufmacht und Veränderungen fordert, dann muss man auch dazustehen“, sagt er und lacht. Die Arbeit nehme viel Zeit in Anspruch, mache aber Spaß – da sind sich er und sein Kollege einig.

Ein Höhepunkt war für sie die Einweihung des Feuerwehrgerätehauses. Gefühlt 2 000 Leute hätten an der Straße gestanden und für die Feuerwehr applaudiert. „Man musste schon professionell bleiben, damit da keine Träne herunterläuft“, so Krüger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Kommentare