Jahreshauptversammlung Erichshofer Feuerwehr

Rückblick auf ein „ganz schön knackiges“ Jahr

Geehrte und Ehrende: (v.l.) Stellvertretender Orstbrandmeister Christoph Berenz, Kreisbrandmeister Mike Wessels, Bettina Emker (40 Jahre Mitgliedschaft), stellvertretender Gemeindebrandmeister Folkard Wittrock, Erste Gemeidenrätin Ina Pundsack-Bleith, Rainer Zottmann, Marc Gramer und Sascha Meyer (Beförderung zum Oberfeuerwehrmännern), Norbert Warnke (40 Jahre dabei) und Ortsbrandmeister Christian Hollmann. Foto: Feuerwehr
+
Geehrte und Ehrende: (v.l.) Stellvertretender Orstbrandmeister Christoph Berenz, Kreisbrandmeister Mike Wessels, Bettina Emker (40 Jahre Mitgliedschaft), stellvertretender Gemeindebrandmeister Folkard Wittrock, Erste Gemeidenrätin Ina Pundsack-Bleith, Rainer Zottmann, Marc Gramer und Sascha Meyer (Beförderung zum Oberfeuerwehrmännern), Norbert Warnke (40 Jahre dabei) und Ortsbrandmeister Christian Hollmann.

Erichshof – Im vergangenen Jahr musste die Freiwillige Feuerwehr Erichshof zu 29 Einsätzen ausrücken. Der heiße, trockene Sommer forderte dabei seinen Tribut in Form von zahlreichen Löschhilfen bei benachbarten Wehren, während in Erichshof lediglich Kleinbrände verzeichnet wurden und in einigen Fällen technische Hilfeleistung erforderlich war. „Das war ganz schön knackig“, erklärte der im vorigen Jahr neu gewählte Ortsbrandmeister Christian Hollmann in seinem ersten Jahresbericht am Wochenende auf der Jahreshauptversammlung.

Er hatte bei diesen vielen Einsätzen registriert, dass die 26 Feuerwehrleute auch wirklich aktiv waren. Insgesamt gehören der Erichshofer Gruppe 33 Aktive an, von denen allerdings sieben zur aktiven Reserve zählen, weil sie aktuell aus den unterschiedlichsten Gründen nicht am Dienst teilnehmen können. Erfreut registrierte Hollmann den Zugang von zwei Kameraden, Sven Schmidt und Andreas Wolk, die bisher in anderen Orten aktiv waren und jetzt in Erichshof wohnen. Sie verstärken auch die von Sebastian Hein geleitete Gruppe der Atemschutz-Geräteträger, der damit 14 derzeit taugliche Kameraden angehören. Hans-Heiner Schweers und Frank Nienaber zählen bereits seit mehr als 25 Jahren dazu.

Gemeinsam mit Kollegen aus Leeste wurde eine sogenannte CSA-Unterstützergruppe gebildet, die auf den Plan tritt, wenn bei Einsätzen das Tragen von Chemikalien-Schutzanzügen erforderlich ist.

Mit dem Gewinn des Nordkreispokals gelang der von Frank Nienaber geleiteten Wettkampfgruppe auch ein besonderer Erfolg. Jugendwartin Daline Maskow teilte mit, dass die Jugendarbeit gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Melchiorshausen jetzt an jedem Montag ab 18 Uhr abwechselnd in Erichshof und Melchiorshausen angeboten wird.

Im Herbst hatte die Wehr zu einem Laternelaufen eingeladen, an dem sich mehr als 250 Kinder mit Eltern beteiligten. „Das war richtig gut für unseren Ortsteil und wird in diesem Jahr wiederholt“, berichtete Pressewartin Sandra Drazenovic.

Ganz besonders freuen sich die Erichshofer Aktiven auf das neue LF10, das, wenn alles optimal verläuft, noch in diesem Jahr ausgeliefert wird. An der Ausstattungsplanung war eine sechsköpfige Fahrzeuggruppe beteiligt. Ortsbrandmeister Hollmann wies darauf hin, dass der Dienst in den kommenden Monaten auf die Nutzung dieses Fahrzeuges ausgerichtet wird.

Nach einigen Jahren in der Mensa der Grundschule Erichshof ging die Jahreshauptversammlung im eigenen Gerätehaus über die Bühne. Der Umbau und der Einbau einer Küche wurden im vergangenen Jahr abgeschlossen. „Das war gut investiertes Geld“, erklärte die Erste Gemeinderätin Ina Pundsack-Bleith und dankte den Mitgliedern, die sich mit viel Eigenleistung an den Baumaßnahmen beteiligt hatten.

Zusammen mit dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Folkard Wittrock und Kreisbrandmeister Mike Wessels gratulierte sie den Jubilaren Sebastian Hein, der 25 Jahre der Feuerwehr angehört, sowie Bettina Emker und Norbert Warnke, die inzwischen 40 Jahre dabei sind.

Wittrock und Wessels lobten auch die hohe Quote bei den Atemschutzgeräteträgern. Sie beförderten Marc Gramer und Sascha Meyer zu Oberfeuerwehrmännern und Ortsbrandmeister Christian Hollmann zum Brandmeister.

bt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Meistgelesene Artikel

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag
Unverhoffte Impf-Berechtigung: Was es mit Einladungen für junge Gesunde auf sich hat

Unverhoffte Impf-Berechtigung: Was es mit Einladungen für junge Gesunde auf sich hat

Unverhoffte Impf-Berechtigung: Was es mit Einladungen für junge Gesunde auf sich hat
Wolf reißt Rind in der Nacht in Cornau: Hegeringsleiter fordert Grenzen

Wolf reißt Rind in der Nacht in Cornau: Hegeringsleiter fordert Grenzen

Wolf reißt Rind in der Nacht in Cornau: Hegeringsleiter fordert Grenzen
Zukunft von ZF: Aktion auf dem Diepholzer Marktplatz

Zukunft von ZF: Aktion auf dem Diepholzer Marktplatz

Zukunft von ZF: Aktion auf dem Diepholzer Marktplatz

Kommentare