Prüfungen für Hunde in der Leester Marsch

„Eika“ räumt in Leeste ab

+
Anke Ernst und ihre „Eika“, die am Sonntag bei der Sommerprüfung die „IPO-3“-Schutzhund-Prüfung bestanden hat.

Leeste - Von Heiner Büntemeyer. Zum zweiten Mal hat der Verein für Deutsche Schäferhunde Leeste auf dem Übungsgelände in der Leester Marsch eine Sommerprüfung veranstaltet, um die Frühjahrs- und Herbstprüfungen zahlenmäßig zu entlasten. Sieben Hunde stellten sich am Sonnabend dem Prüfer, allerdings bestanden nur vier von ihnen, darunter ein Gast-Vierbeiner, der die Begleithund-Prüfung absolvierte. Vier Tiere wurden in der Schutzhund-1-Prüfung getestet. „Ayka vom Ansgaritor“ mit Herbert Peimann an der Leine bestand mit 282 Punkten, und der von Andreas Voß geführte „Ruby von der Schiffsstelle“ wurde mit ausgezeichneten 284 Punkten Tagessieger. „Ruby“ erhielt in der Fährte 94 Punkte, im Schutzdienst erreichte er die maximal möglichen 100 Punkte, die er auch in der Unterordnung erzielt hätte, wenn er nicht eine Prüfung ausgelassen hatte und daher zehn Punkte Abzug erhielt. „Das war eine wirklich maximale Leistung“, kommentierte Pressewartin Yvonne Krensellack das Ergebnis.

Anke Ernst stellte sich mit ihrer „Eika von Weyhe“ zum ersten Mal einer Schutzhund-3-Prüfung. Die dreijährige „Eika“ aus dem Zwinger des Vereinsvorsitzenden Reinhard Koldeweyh bestand damit innerhalb eines Jahres die fünfte wichtige Aufgabe. Im Frühjahr schaffte sie die Schutzhund-2-Prüfung. Ihr folgte das so genannte „Schauergebnis“, bei dem der Richter die Hunde in Haltung und Bewegung nach bestimmten Zuchtkriterien von den Zähnen bis zum Gangwerk optisch beurteilt. „Eika“ erhielt ein „Vorzüglich“. In einem dritten Test ging es um die Ausdauer. Dafür musste die Hündin eine 20 Kilometer lange Strecke absolvieren. Es folgte die „Körung“, mit der „Eika“ ihre Tauglichkeit für eine Zuchtzulassung nachweisen musste. Nach dem guten Ergebnis wollen Anke Ernst und ihre hübsche Hündin die restliche Arbeit des Jahres locker angehen, denn 2016 soll „Eika“ zum ersten Mal Mutter werden. Bis dahin muss ihre Besitzerin einen Zwinger einrichten, für den sie gegenwärtig nach einem Namen sucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

Sommerpicknick in Asendorf

Sommerpicknick in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Kommentare