Priester und Bauarbeiter stürzen sich ins kühle Nass

+

Weyhe - Einen gelungenen Auftakt in die Freibadsaison haben gestern die DLRG-Ortsgruppe Weyhe und der Weyher Schwimmverein als Veranstalter des Ansprungs gefeiert.

Bei 16 Grad und sonnigem Wetter stürzten sich rund 30 Besucher in lustigen Verkleidungen – sie waren unter anderem als Priester, Clowns, Bauarbeiter und Fußballfans gekommen – vom Drei- oder Fünf-Meter-Brett ins kühle Nass.

Die Wassertemperatur betrug 18 Grad. Seit 2004 lädt die DLRG zum Ansprung ein, in diesem Jahr erstmals zusammen mit den Schwimmern. „Wir machen auch sonst vieles gemeinsam, da bot sich das an“, sagte DLRG-Vorsitzender Achim Linka. Anschließend ließen die Vereine den Tag beim Grillen ausklingen. Daran nahmen rund 60 Personen teil und damit deutlich mehr als in den Vorjahren. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Entenrennen in Rotenburg

Entenrennen in Rotenburg

Schulz schließt große Koalition aus

Schulz schließt große Koalition aus

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

Erntefest in Martfeld

Erntefest in Martfeld

Meistgelesene Artikel

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Kommentare