Erst 1913 erbaut

Post-Gebäude im Familienbesitz

+

Das ehemalige Post-Gebäude an der Bahnhofstraße ist „etwas jünger“ als am Dienstag beschrieben. Der Gastwirt Johan Koch hat das Gebäude laut Gemeindearchivar Wilfried Meyer nicht 1907, sondern erst 1913 gebaut.

„Das war von Beginn an ein verpachtetes Gebäude für die Kaiserliche Post. Sogar eine Fernmeldestelle war untergebracht. Weitere Mieter: die Reichspost, die Bundespost und später auch die Deutsche Post und Postbank. Die Erben des Gastwirts verkauften das Gebäude 2019. Die Kneipe für Eisenbahner war laut Meyer ein Stück weiter Richtung Bahnhof.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein
Adventskalender 2021 des Rotary-Clubs Bruchhausen-Vilsen

Adventskalender 2021 des Rotary-Clubs Bruchhausen-Vilsen

Adventskalender 2021 des Rotary-Clubs Bruchhausen-Vilsen
Ausgelassene Stimmung im Sulinger „Musikladen“

Ausgelassene Stimmung im Sulinger „Musikladen“

Ausgelassene Stimmung im Sulinger „Musikladen“

Kommentare