Feierbad am Neddernfeld

Sonntag steigt große Pool-Party im Freibad

Weyhe- Von Sigi Schritt. Die Freibad-Saison mit einer Besucherbilanz von 125.000 Gästen abzuschließen, das wäre für Susanna Clottey, Rathausmitarbeiterin aus dem Fachbereich 2, ein Traum. Mehr als 100.000 Gäste in einer Saison, nämlich 121.000, waren es zuletzt im Jahr 2006.

Es läuft seit der Eröffnung in diesem Jahr ganz gut, so Markus Kuske, Leiter des Freibads. So zählten er und sein Team bis Mittwochabend rund 106.450 Gäste. 

Und es ranken sich auch interessante Zahlen um den Tag. So waren am Mittwoch – am 8.8.2018 – exakt 888 Besucher im Bad. Dienstag war der Tag mit den meisten Besuchern – 3133 Menschen waren durch die Kassenzone gegangen. „Die Temperatur im Schatten lag bei satten 38 Grad“, ergänzt der Freibadleiter.

Veranstaltungen wie das jüngste Nachtbaden locken viele Gäste ins Weyher Freibad. 

Am Sonntag soll es wieder voll werden. Denn an diesem Tag steigt die Sommer-Pool-Party unter dem Motto „Sun & Fun“, professionell organisiert und moderiert durch das Zephyrus Disco Team mit seinen Animateuren. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Meistgelesene Artikel

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

Stadtfest mit „Streetfood-Circus“ erfolgreich gestartet

Stadtfest mit „Streetfood-Circus“ erfolgreich gestartet

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Kinder haben vermehrt Probleme beim Fahrradfahren

Kinder haben vermehrt Probleme beim Fahrradfahren

Kommentare