Ponys gestreichelt

Erfolgreicher Weihnachtsbasar der Tierfreunde

+
Selbstgemachtes stand bei den Besuchern im Zelt der Tierfreunde hoch im Kurs.

Erichshof - Der Weihnachtsbasar des Vereins „Huf- und Pfotenfreunde im Landkreis Diepholz“ hat am Sonntag mehrere Hundert Kinder, Eltern und Interessierte auf das Gelände des ehemaligen Gnadenhofs von Ingrid Göcke gelockt.

„Teilweise war die Erichshofer Straße dichtgeparkt“, berichtet die zweite Vorsitzende Nataly Kiontke. Kinder durften Ponys und einen Schafsbock streicheln und später in einer mit Heu gefüllten Hütte den Geschichten von Sieglinde Salzsieder lauschen. „Als sie den Weg nach Hause antrat, nahm eine andere Leseomi ihren Platz ein“, berichtete Kiontke. 

Wer sich über den Verein informieren wollte, hatte reichlich Gelegenheit – in einem Zelt boten die Mitglieder frische Waffeln und Gebäck an. Kinder, die den Einbruch der Dunkelheit abwarteten, beschenkte der Weihnachtsmann. Die Tombola brachte zusammen mit den Spenden fürs Essen einen vierstelligen Betrag ein. 

sie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Meistgelesene Artikel

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.