Auf Terrasse in Sudweyhe

25 Baby-Schildkröten geboren: Das große Krabbeln beginnt

+
Maren Wieting in ihrem Garten: Die 43-Jährige zeigt einen Teil ihres Schildkröten-Nachwuchses.

Weyhe - Von Sigi Schritt. Für Maren Wieting aus Sudweyhe ist es schon eine biologische Sensation, die sie jetzt in den Händen hält: In den vergangenen Tagen sind in ihrem Garten mindestens 25 griechische Landschildkröten geschlüpft. Die 43-Jährige entdeckte die Vierbeiner, die einer höchst geschützten Art angehören, als plötzlich immer mehr Tiere auf der Terrasse der Sudweyher Familie umherkrabbeln und ihre Umgebung erkundeten. Jetzt „wohnen“ die kleinen Krabbler in einem liebevoll mit Mosen, Pflanzen sowie Torf eingerichteten Terrarium im Zimmer ihres Sohnes.

„So viele Mini-Schildkröten waren es noch nie. In anderen Jahren waren es höchstens zehn, einmal sogar 15 Eier. Ich hatte aber alle stets ausgebuddelt und ihnen mit einer Speziallampe Wärme gegeben“, berichtet Maren Wieting. Ohne diese Prozedur wäre ein Schlüpfen aus eigener Kraft nicht möglich gewesen, weil es draußen immer zu kalt gewesen sei. Doch in diesem Jahr war es eben anders. Die Hitze der Sommermonate bot offensichtlich gute Bedingungen dafür, dass die Natur in Sachen Schildkröten-Vermehrung keine menschliche Nachhilfe benötigte.

Dabei wollte Wieting keine weiteren Tiere mehr haben. Sie möchte ihren letzten Wurf, zehn Jungschildkröten aus dem Jahr 2011, vergeben. Ihr reichen die sieben großen Reptilien, die in ihren großzügig gestalteten Gehegen und auch im riesigen Garten des eingezäunten Grundstücks frei herumlaufen dürfen.

Griechische Landschildkröten werden sehr alt und benötigen viel Auslauf. „Mindestens zehn Quadratmeter pro Tier“, sagt sie. Das Auslaufproblem stelle sich in den ersten Jahren noch nicht, aber die beliebten Haustiere können viele Jahrzehnte alt werden.

Dieses Jungtier befreit sich von seiner Schale.

Die 43-jährige Mutter von drei Kindern hält seit 16 Jahren Schildkröten und hat in dieser Zeit Einiges an Spezialwissen angeeignet. Das sei auch der Grund, weshalb eine örtliche Tierärztin ihr weitere Tiere zur dauerhaften Obhut übergeben hatte. „Dann kamen Schildkröten aus ganz Deutschland dazu.“ Eine stammt aus Bayern. Die hatte ein Mädchen aus Bayern zur Konfirmation bekommen und wollte das Tier wieder loswerden, als sie 18 Jahre alt war, blickt Wieting zurück.

Wie ist sie auf die Idee gekommen, sich für Schildkröten zu interessieren? „Zum 30. Geburtstag meines Mannes Tim hatte ich ihm eine geschenkt.“ Die Freude an der Art wuchs, und so folgte eine zweites tagaktives Reptil. Mit „Dieter“, so der Name, kam das Wissen und kann jetzt Interessieren viele Tipps zur Haltung geben.

Schildkröten sind gute Kletterer

So können Schildkröten Glas laut Wieting nicht erkennen, und verstehen nicht, dass sie nicht durch diese Barriere gehen können. „Sie rennen auf und ab und werden irre.“ Ein Gefäß sollte aus einem anderen Material bestehen. Schildkröten seien zudem gute Kletterer. Wieting zeigt ein Bild von einem ihrer 1400 Gramm schweren Tiere, das einen engmaschigen Zaun rund einen Meter hoch geklettert war. „Begrenzungen sollten glatt oder nach innen gebogen sein.“

Die Sudweyherin räumt auch mit Irrtümern auf. Schildkröten fressen zwar Tomaten und Erdbeeren und auch Katzenfutter – doch für die Gesundheit ist es schädlich. Löwenzahn, Klee oder Feldsalat seien schon besser.

Da ihre Schildkröten einer geschützten Art angehören, müsse sie alle Jungtiere (Gewicht: acht Gramm) registrieren. „Ich muss die Unterseite der Panzer fotografieren. Das ist wie ein unverwechselbarer Fingerabdruck“, sagt sie. Doch die Registrierung – je Tier 20 Euro – gehe in der Summe der Anzahl ins Geld. Deshalb möchte die Sudweyherin die Interessenten an den Kosten beteiligen.

Wer eine Schildkröte kaufen möchte, kann sich per E-Mail an die Familie wenden: 75wietingmaren@gmail.com

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Meistgelesene Artikel

Der 100-jährige Kampf gegen Wohnungsnot geht weiter

Der 100-jährige Kampf gegen Wohnungsnot geht weiter

Feuerwehren absolvieren Einsatzübung auf Betriebsplatz von Wintershall

Feuerwehren absolvieren Einsatzübung auf Betriebsplatz von Wintershall

Förderverein Klinik Sulingen bereitet sich auf anstehende Aufgaben vor

Förderverein Klinik Sulingen bereitet sich auf anstehende Aufgaben vor

Katasteramt Syke feiert 125 Jahre: Auf den Millimeter genau per Satellit und GPS

Katasteramt Syke feiert 125 Jahre: Auf den Millimeter genau per Satellit und GPS

Kommentare