Papierkram auf Minimum reduziert

KGS Kirchweyhe bietet als erste Schule ein Online-Anmeldeverfahren an

Erklären die neue Online-Anmeldung: Hanna Radziejski, Sabine Messer und Ulrike Reff (v.r.).
+
Erklären die neue Online-Anmeldung: Hanna Radziejski, Sabine Messer und Ulrike Reff (v.r.).

Es ist seit Jahren ein zeitfressendes Problem im Sekretariat der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Kirchweyhe, das nun mit viel Eigenengagement behoben worden ist: Die Anmeldung der Grundschüler, die nach den Sommerferien in den fünften Jahrgang der KGS wechseln.

Weyhe – Wie Ulrike Reff, Sekretärin der KGS, erläutert, müsse Jahr für Jahr so manche Herausforderung bestanden werden: Wie schreiben sich die Vor- und Nachnamen korrekt? Welcher Nation gehören die Kinder an? Die Übermittlung der Daten durch die Grundschulen sei kompliziert gewesen, sagt sie. Durch notwendige Nachfragen – unter anderem bei der Gemeinde – habe sich der Ablauf verzögert. Unterm Strich habe eine Anmeldung in den vergangenen Jahren im Schnitt rund 15 Minuten gedauert. Bei durchschnittlich 100 Mädchen und Jungen im Jahrgang summierten sich die Minuten zu Stunden.

Ab sofort ist die KGS Kirchweyhe die erste Schule in Weyhe, bei der Eltern ihre Kinder online anmelden können. Das sei zeitgemäß, nennen die Direktorin Sabine Messer und Klassenlehrerin Hanna Radziejski, im Schulleitungsteam zuständig für die Klasseneinteilung der künftigen Fünftklässler, die neue Herangehensweise. Das Personal habe über Wochen 80 Stunden investiert, um ein Programm anzupassen. Mit Erfolg: „Wir sind nicht mehr auf die Grundschulen angewiesen, um an die Daten zu kommen“, ergänzt Reff, weil die Eltern die Daten bequem von daheim eingeben könnten.

Das Anmeldeportal, seit Ende Februar freigeschaltet, bleibe bis zum 23. April über die Homepage der KGS erreichbar, kündigt Hanna Radziejski an. 20 Eltern hätten die Daten bereits eingepflegt, sagt die Schulsekretärin. Nun dauere eine Anmeldung nur noch drei Minuten. Am Ende werden rechnerisch zwei Arbeitstage eingespart.

Das Schulpersonal stellt sich auf einen großen Jahrgang ein. Derzeit würden 120 Fünftklässler in sechs Klassen unterrichtet. Und auch in den vergangenen Jahren sei die Zahl stets dreistellig gewesen.

Die Eltern können die Daten mit einem PC oder Smartphone eingeben und müssen so manches Feld ausfüllen – sie sollten sich auch überlegen, ob das Kind später im gymnasialen Zweig der Schule unterrichtet werden möchte oder auf dem der Real- oder Hauptschule.

Wie Hanna Radziejski und Sabine Messer erläutern, müssten die Eltern sich zudem mit den Regeln der KGS auseinandersetzen und sie bestätigen. So dürften die Schüler weder Taschenmesser noch Waffen oder Verteidigungsmittel wie CS-Gas oder Pfefferspray mitbringen.

Eltern, die kein Handy zur Verfügung haben, könnten das eigens zum Zweck der Anmeldung vor dem Sekretariat aufgebaute Laptop nutzen. Hanna Radziejski versichert, dass alle Daten sicher seien und auf dem Schulserver nicht gehackt werden könnten.

So ganz ohne Papierkram gehe es aber doch nicht, weil die Schule noch eine Unterschrift benötigt. Deshalb müsse ein Formular auch ausgedruckt werden. Da nicht alle Haushalte über einen Drucker verfügen, stellt die Schule einen zur Verfügung, so Radziejski.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus

Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus

Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus
Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig
Freiwillige hübschen Schwimmpark auf

Freiwillige hübschen Schwimmpark auf

Freiwillige hübschen Schwimmpark auf
A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus

A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus

A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus

Kommentare