Ochtum-Bahnbrücken in Dreye werden abgebaut

Ochtum-Bahnbrücken in Dreye werden abgebaut

Mehr als 150.000 Züge sind in zwei Jahren in Dreye über die beiden provisorischen Baukasten-Brücken gerollt. Mit einem enormen Aufwand hatte die Deutsche Bahn neben dem Gleis eine Umleitung gebaut. Die Züge sind sicher über die Ochtum gekommen. Nun haben die Notfall- sowie Katastrophen-Brücken des Verkehrsministeriums in Weyhe ausgedient, müssen wieder zusammengepackt und eingelagert werden. In drei Wochen sind sie demontiert: 40 40-Tonner fahren die Bauteile zurück in das Brückenlager der Deutschen Bahn. Es befindet sich in Konz bei Trier. Björn Scheffler (DB-Netz) erklärt die Rutschbahn-Technik, wie die beiden Stahlkolosse demontiert werden. Während die Baustelle komplett rückgebaut wird, fahren die ICE-, IC- und Regionalexpress-Züge sowie die Nortwestbahnen bereits seit vier Wochen auf der neuen Stahlbetonbrücke. Dieses Bauwerk ersetzt ein Fachwerkbauwerk aus Stahl aus dem 19. Jahrhundert. Ein Beitrag von Sigi Schritt

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

Frank Baumann über Neuzugänge, Füllkrug und die Bedingungen im Zillertal

Nachdem die Mannschaft im Zillertal angekommen ist, hatten wir die Gelegenheit in einer Medienrunde mit Frank Baumann zu sprechen. Was ist mit Niclas …
Frank Baumann über Neuzugänge, Füllkrug und die Bedingungen im Zillertal
Video

So lief das erste Training von Ömer Toprak bei Werder Bremen

Bremen - Am frühen Sonntagvormittag wurde der Wechsel von Ömer Toprak vom BVB zum SV Werder Bremen offiziell verkündet. Wenige Stunden später stand …
So lief das erste Training von Ömer Toprak bei Werder Bremen
Video

„Alles aufgegangen“: Florian Kainz über seine Zeit nach Werder Bremen

Nach dem Testspiel Werder Bremen gegen den 1. FC Köln am Samstagnachmittag in Lohne, hatten wir die Gelegenheit mit Florian Kainz zu sprechen. Wie es …
„Alles aufgegangen“: Florian Kainz über seine Zeit nach Werder Bremen
Video

Tödlicher Badeunfall im Sulinger Stadtsee

Über 100 Rettungskräfte waren am Sonntag im Einsatz, nachdem ihnen ein Badeunfall im Stadtsee gemeldet worden war. Doch nach zwei Stunden stand fest: …
Tödlicher Badeunfall im Sulinger Stadtsee

Meistgelesene Artikel

Verein Sprachlos informiert über sexuelle Gewalt bei Kindern und Schutzkonzepte

Verein Sprachlos informiert über sexuelle Gewalt bei Kindern und Schutzkonzepte

Reload Sulingen: „Jetzt beginnt der Feinschliff“

Reload Sulingen: „Jetzt beginnt der Feinschliff“

Teilnehmerrekord beim Weyher Ortsschilderlauf geknackt

Teilnehmerrekord beim Weyher Ortsschilderlauf geknackt

Diepholzer spenden für „Ewige Weisheit“

Diepholzer spenden für „Ewige Weisheit“

Kommentare